SOS Rezept aus BildderFrau:Hackfleischkuchen v.Blech

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von stefa78 23.03.06 - 10:24 Uhr

finde mein Rezept nicht mehr und wollte genau dies am Wochenende zum 1.Geburtstag meines Sohnes für alle Gäste machen..
Rezept war mit ner Art Blätterteig (kam Essig mit rein)
und Hackfleisch mit Gemüse, ich glaub Sellerie/Karotte und drüber ne Eiersahnemilch.
WER KENNT DIES REZEPT ODER ÄHNLICHES???
Wäre Euch sowas von dankbar, v.a.weil ich schon damit geprahlt habe, daß ich das machen werde :-)

Gruß Stefa

Beitrag von babywunsch04 24.03.06 - 10:35 Uhr

Hallo!

Hab das Rezept grade bei Dr. Oetker entdeckt:

Chinakohl-Hackfleisch-Quiche
12 Stück

Für die Quicheform (Ø 26-28 cm)

Belag:
250 g Chinakohl
150 g Porree (Lauch)
1 Knoblauchzehe
100 g getrocknete Tomaten
300 g Gehacktes
2 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
3 EL Weißwein oder Wasser
1 TL gekörnte Brühe
Kreuzkümmel
125 g Dr. Oetker Crème fraîche Kräuter
1 gestrichener EL Dr. Oetker Gustin Klassische Speisestärke

Teig:
100 g kalte Butter
100 g Doppelrahm-Frischkäse
150 g Weizenmehl
50 g Dr. Oetker Gustin Klassische Speisestärke
1 Messerspitze Dr. Oetker Original Backin
1 Eiweiß (Größe M)

Guss:
100 g Ziegen-Gouda
125 g Dr. Oetker Crème fraîche Kräuter
1 Eigelb (Größe M)
frisch gemahlener Pfeffer

Belag: Chinakohl putzen, waschen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Porree putzen, längs halbieren, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gehackte unter Rühren darin anbraten. Porreeringe und Knoblauchwürfel sowie Tomatenstreifen dazugeben und mitbraten. Chinakohlstreifen dazugeben, mit dem Wein oder Wasser angießen und ohne Deckel etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze schmoren.
Die Fleisch-Chinakohl-Mischung ab und zu umrühren und mit gekörnter Brühe und Kreuzkümmel abschmecken. Crème fraîche Kräuter und Gustin verrühren und unter die Mischung rühren, etwas abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit heizen Sie den Backofen vor.

Teig: Kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und mit dem Frischkäse in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät (Rührbesen) cremig schlagen. Mehl mit Gustin und Backin mischen, sieben und mit dem Eiweiß unterrühren. Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen, mit einem feuchten Löffelrücken verstreichen und dabei einen Rand formen. Form auf dem Rost in die Mitte des Backofens schieben und vorbacken.
Ober-/Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 180°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 20 Minuten
Hinweis: Bitte Gebrauchsanleitung für den Herd beachten.

Guss: Ziegen-Gouda grob raspeln, mit Crème fraîche Kräuter, Eigelb und Pfeffer verrühren.
Fleisch-Chinakohl-Mischung auf den vorgebackenen Boden geben und den Guss gleichmäßig darauf verteilen. Quiche im unteren Drittel in den Backofen schieben und bei gleicher Temperatur weiterbacken.
Herdeinstellung: siehe oben
Backzeit: etwa 30 Minuten
Die Quiche am besten warm servieren.

TIPP: Sie können statt einer großen Quiche auch in 6 Tortelettförmchen mit Hebeboden (Ø 12 cm) kleine Quiches zubereiten.
Rezept in "BACKEN!" bei tv.gusto veröffentlicht.

Brenn- und Nährwerte
Pro 100 g / ml Pro Portion / Stück
Brennwert 2049 kJ / 191 kcal 3574 kJ / 333 kcal
Eiweiß 6 g 10 g
Kohlenhydrate 10 g 17 g
Fett 14 g 24 g

Hinweis zur Berechnung:
1 Portion / Stück = 1/12 des zubereiteten Rezepts



hört sich lecker an und ist denk ich änlich, oder#kratz?

#liebeGruss Tina