Haarausfall

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von loeckchen83 23.03.06 - 10:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,
da bin ich noch mal.
Hab mal ne Frage. Und zwar ist mein Kleiner jetzt fast drei Monate alt und ich verliere seit der Geburt jede Menge Haare.
Kennt jemand von euch was, was man nehmen kann das das endlich aufhört oder es auf jeden Fall weniger wird.
Ich hab das Gefühl das wenn das noch ein bißchen länger geht ich demnächst keine Haare mehr auf dem Kopf habe.#schock#schwitz

Liebe Grüße Kirsten

Beitrag von akrabas1 23.03.06 - 10:41 Uhr

Keine Panik,

dass ist völlig im Bereich des Normalen. Es bekommen zwar nich alle Frauen Haarausfall nach der Geburt aber doch einige. Ich hatte dies und die Kusine meines Mannes auch. Bei mir war es sogar so krass dass ich richtig kahle Geheimratsecken hatte. Ich habe damals, da ich eh kurze Haare habe, einmal im Sommer eine Glatze rasiert und habe dann die Haare wieder nachwachsen lassen. Die Kusine meines Mannes hat lange Haare und hat sie nicht abgeschnitten. Beide haben wir aber das von meinem Frauenarzt empfohlene hormonhaltige Haarwasser Ell Cranell genommen. Da Dein Haarausfall ja sicherlich auch hormonell bedingt ist, hilft das wirklich sehr gut. Dauert zwar ca. 2 bis 3 Wochen, wenn Du es regelmäßig nimmst, aber Dir wachsen dann die Haare wieder alle nach. Es ist nicht ganz billig (eine Packung ca. 20 Euro die ungefähr 2 Wochen reicht) aber vielleicht verschreibt sie Dir ja Dein Gyn oder Hausarzt. Bei mir war das damals so. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Haarnachwuchs und mach Dich nicht verrückt damit. Es gibt wirklich schlimmeres. Sicherlich ist man erstmal geschockt, aber in ein paar Wochen relativiert sich dass alles wieder. Viele Grüße Nathalie