an die Junis: gerade zurück vom FA, total gefrustet!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von britt.01 23.03.06 - 10:33 Uhr

Hallo ihr lieben Junis! (und alle anderen)

Muss mich jetzt mal ausheulen #heul#heul#schmoll

Bin gerade vom FA-Termin zurück. Hatte mich so gefreut auf heute. Obwohl es mir nicht soooo gut geht in letzter Zeit, habe ich trotzdem 4 "zwischenfallfreie" Wochen hinter mir, also keine frühzeitigen Wehen mehr usw. #freu

Bin jetzt in der 28. + 3 SSW und gerade auf der Waage ist mir bald schlecht geworden. Habe jetzt insgesamt 11,3 kg zugenommen :-( . Der FA hat zum ersten mal mich freundlich darauf hingewiesen dass es doch zu viel ist... #schock Hat mich gefragt ob ich viel esse und Süßigkeiten futtere #schock Genau das Gegenteil ist der Fall!!!!!!!!!!!!!!! Ich schwöre es! Essen tu ich ganz normal, sogar noch etwas weniger als vor der SS (passt einfach nicht mehr so viel in den Magen) und Süßigkeiten ess ich ab und an mal, selten, wenn ich wirklich Lust drauf habe. Er hat mir dann "erklärt", dass manche Frauen halt genetisch bedingt in der SS mehr zunehmen als andere und dass man durch die Hormonumstellung in der SS von Dingen zunimmt, wovon man vorher gar nicht zugenommen hat #schmoll Irgendwie hat mich das voll mitgenommen. Was soll ich denn machen?!

Im Nachhinein habe ich im Mutterpass gesehen, dass das Baby ja allein schon wieder in 4 Wochen um 11 cm gewachsen ist und 1100 g zugenommen hat!!!!!!!! Blöder Arzt, blöder...!

Aber was viel schlimmer ist: Seit fast 14 Tagen bewegt mein Krümel sich nur noch ganz wenig. Der FA meint, dass das nicht so gut wäre und er hat mich gleich ins KH überwiesen zur Doppler-Sonographie!!! #heul#heul Dort habe ich jetzt aber erst einen Termin am 3.4. bekommen. Das geht so an die Nerven!!!!!!

Zudem hat er gerade beim Ultraschall gesehen, dass Krümel mittlerweile schon 42 cm (!!!!) groß ist, ca. 1600g wiegt und von der Entwicklung her schon 14 Tage weiter ist. Außerdem ist das Baby schon etwas in Geburtslage gerutscht. Es liegt schon mit dem Köpfchen ziemlich tief im Becken. D.h. der Kleine kommt bestimmt früher zur Welt als geplant. Was ja nicht weiter schlimm ist, wenn man wüsste, dass er nicht allzu früh kommt!!! #schock#schock#kratz

Sorry, dass ich euch so vollheule, aber das macht mir gerad echt zu schaffen!

Noch zudem ist mein Blutdruck zu hoch und mir ist ständig voll schwindelig. Der FA meint, dass wenn es nicht besser wird, er mich bis ET krank schreiben wird, weil die SS meinen Körper doch sehr belastet. #schmoll:-(

Beneide alle, die eine komplikationslose SS haben!!!

Lasst es euch gut gehen!

Gruß, Anja + Tim, 28+3 (oder schon viel weiter?!)

Beitrag von darkness_diva 23.03.06 - 10:39 Uhr

Hallo,

lass dich doch nicht fertig machen, wo sind 11 kg bitte schlimm???#kratz
Du kannst bis zu 20kg zunehmen und das zählt noch unter normal.
Gerade schlankere Frauen nehmen mehr zu, hab ich mal irgendwo gelesen ;-)
Das sich dein Krümel nicht mehr so oft bewegt ist auch ganz normal, du bist in der 29.Ssw da ist kaum noch Platz...
Mach dich nicht verrückt,solange du deinen Zwerg 1 x täglich spürst.

Dein Fa scheint mir so ein übervorsichtiger zu sein, mach dich echt ned fertig, scheint doch alles normal laut dem was du schreibst ;-)

Alles gute,

LG Claudi 32.Ssw

Beitrag von britt.01 23.03.06 - 10:45 Uhr

ihr seid lieb!!!!!!!! Tut gut sowas aufmunterndes zu lesen! #liebdrueck

Ja, mein FA ist sehr vorsichtig. Liegt wahrscheinlich daran, dass er noch sehr jung ist. Sein Studien-Ende ist noch nicht allzu lange her.

Beitrag von darkness_diva 23.03.06 - 10:51 Uhr

#liebdrueck

Nuja, aber lass dich davon nicht runterziehen.
Gerade wenn er noch so jung ist, hat er auch nochnicht sooooooviel Erfahrung und deshalb auch wahrscheinlich die Übervorsicht ;-)

Bei mir sagt mein FA seit der 21.Ssw das unser Kleiner früher kommt und ich mich viel schonen soll (da er auch schon lang in Startposition liegt und die Senkwehen schon durch sind)
Aber ich habs nun schon in die 32.Ssw geschafft und glaube eigentlich so garnicht daran das unser Kleiner viel früher kommt, trotzdessen er auch immer viel zu groß ist :-D

Ich drück dir die Daumen und lass dich nicht verrückt machen #klee

Beitrag von lulu1979 23.03.06 - 10:42 Uhr

Liebe Anja,

jetzt lasse dich erst mal #liebdrueck !!!!

Ich drücke dir die Daumen, dass beim Doppler alles in Ordnung ist (was es bestimmt sein wird).
Und wegen dem Gewicht, jetzt lass' dich nicht verrrückt machen. Einige nehmen mehr und andere weniger zu. Das ist halt so! Außerdem finde 11 Kilo noch nicht so viel.

Außerdem hast du die magische 28 SSW ja erreicht, was schonmal gut ist und jede weitere Woche bringt euch beiden etwas. Pass' auf, nachher überträgst du noch und guckst mit einem Lächeln auf die Sorgen zurück. ;-) Was die Zukunft bringt, weiß man nicht.

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute!

Lulu mit Babygirl #sonne (29. SSW)

Beitrag von babyonboard2 23.03.06 - 10:39 Uhr

War am Dienstag beim FA und war da 29+0 ! Meine Maus wog zu diesem Zeitpunkt etwa 1500g und ist etwa 40 cm groß. Er meinte auch das ich wahrscheinlich ne Woche weiter bin.
Das mit dem Gewicht. andere Frauen nehmen viel mehr zu und ich denke damit liegst du noch in der norm.

Mach dir keinen Kopf. Mein Arzt meinte ebend zu mir - bis Weihnachten ist alles wieder gut.

lg Corinna

Beitrag von franzisch 23.03.06 - 10:43 Uhr

Liebe Anja,

also mir gehts vom Gewicht her genauso wie dir bin jetzt in der 27 SSW und habe bereits 10 Kilo zugenommen. #augen

Ich esse aber wirklich nicht mehr als vorher. Eher noch gesünder. Also ich weiß auch nicht woran das liegt. Bisher hat sich mein FA auch noch nicht negativ über mein Gewicht geäußert.

Na mal abwarten vielleicht bekomme ich das nächste mal auch den Tipp so langsam auf mein GEwicht zu achten.


Liebe Grüße

Franzisch 27 SSW

Beitrag von bea_23 23.03.06 - 10:45 Uhr

Hallo Anja lass dich erst mal#liebdrueck! Mein Fa sagte mir die Woche das ich trotz 11kg zunahme noch zu dünn wäre!Jeder Arzt meint halt was anderes! Wünsche dir noch eine schöne#schwanger!
Lieben Gruß Bea+#baby(34SSW)

Beitrag von pillbaby 23.03.06 - 11:02 Uhr

Ach Anja!

Kann nur sagen das dein FA nicht ganz 100 tickt!

Ich nahm damals 17,5 kg zu #hicks, und keiner hat sich beschwert - Celina kam damals mit 3,5 kg gesund auf die Welt!

Mach dir keine Sorgen wegen dem Gewicht!

Vielleicht kannst du es ja nochmals im KH versuchen und sie bitten dir einen früheren Termin zu geben, da du schrecklich besorgt bist - versuchen würd ich es auf jedenfall!

Viel Glück Katrin 10.SSW

Beitrag von rosaundblau 23.03.06 - 11:07 Uhr

Guten Morgen Anja!

Ich bin gerade zufällig über Frustposting gestolpert und möchte dir doch ganz gerne etwas dazu schreiben.

Die Geburt von Moritz liegt nun bald 3 Jahre zurück, aber irgendwie erinnert mich dein Posting an meine 29. SSW

Die Ärzte im Krankenhaus waren sich sowas von einig das es auf jeden Fall eine Frühgeburt gibt. Vorzeitige Wehen, wenig Kindsbewegungen, Kind liegt in Geburtslage, Kind größer als erwartet etc... Das Ende vom Lied, ich habe übertragen, Moritz wurde 6 Tage über Termin geboren und war sehr viel größer als erwartet! Soviel dazu!

Die Sache mit dem Gewicht kommt mir auch bekannt vor. Ja, leider gibt es tatsächlich Frauen die genetisch bedingt mehr zunehmen als andere. Die überflüssigen Pfunde musste ich anschließend mit ganz viel harter Arbeit abtrainieren, bzw. mache es noch. So sieht es leider aus.

Laß den Kopf nicht hängen

viel Spaß noch in der Schwangerschaft
wünscht
rosaundblau


Beitrag von julia76 23.03.06 - 11:01 Uhr

Hei

Ich kann nicht verstehn das dei Fa immer weiterstufen.
in der 20ssw war meine Maus laut fl wert auch 39cm groß. Keine Hanung nach was die jetzt gehen.
hattest du das 3 screening??
Wie sind dennd ene anderen werte??
Ich habe übrigens auch 11 kg drauf, und mein Fa meinte es sei o.k. Und das Baby so entwickelt wie es sein sollte.
Naja mal sehen heute Nachmittag ´geh ich zum 3 d ultraschall da werde ich sicher einges mehr wissen

lg Julia 30ssw

Beitrag von julia76 23.03.06 - 11:08 Uhr

ohh nicht in der 20ssw sondern in der 29 ssw.

Beitrag von erdwuermchen 23.03.06 - 11:08 Uhr

Hallo Anja,

also ich #liebdrueck dich auch ertmal ganz lieb. Also ich finde die Ansagen deines Frauenarztes sehr komisch. MEin Peer ist die ganze Schwangerschaft bisher eher ein Faultier. Hab schon den Verdacht er kommt gleich mit nem passenden Ast zum dranhängen raus.

Und mit dem Gewicht würd ich mir keine Sorgen machen. Ich kenn das so, dass alleine 11-15 Kg nur durch alle zusätzlichen Sachen (Baby, Blut, Wasser, Fruchtwasser, Gebärmutter usw.) zustandekommen können, da ist noch kein gramm schokieis oder gummibär dabei. Also, ich glaub dramatisch ist das noch nicht. Und wenn es dir wirklich keine Ruhe lässt, dann frage im kh nochmal.

EInen Freundin von mir hat noch eine Schwangerschaftsdiabetes dazubekommen und hat dadurch 46 kg zugenommen, war auchs ehr schlank vor der Schwangerschaft.

Ich hatte meine Polsterlaster vorher schon, bin mit 85 Kg in die ss und hab dann erstmal 3 kg abgenommen und bin jetzt wieder bei 86 kg. Mein Peer futtert meine Reservehüften, aber das kann sich schlagartig äündern, immerhin wird die Bewegung zum Ende der ss nicht wirklich mehr oder?
;o)

lg
jay und peer inside 23.SSW

Beitrag von firstbaby 23.03.06 - 11:30 Uhr

Hallo Anja,

kann mich nur anschließen. Mach Dir keinen Kopf wegen Deines Gewichts. Kannst es eh nicht ändern.
Bin auch 28+ und habe min. 11 kg zugenommen.

Ich musste in der 22. SSW auch zum Doppler ins Krankenhaus, weil mein Blutdruck plötzlich sehr hoch war. Aber mein Arzt hat dort für mich angerufen, damit weil er wollte, dass ich sofort hingehe. Frag doch mal in der Praxis ob die das nicht auch für Dich machen.

Wahrscheinlich ist eh nichts, aber Du fühlst Dich dann wieder besser und jetzt noch 1 1/2 Wochen lang Sorgen machen bringts ja wohl auch nicht!

Beitrag von littlemaus71 23.03.06 - 11:49 Uhr

hallo anja :-)

mach dir malegen dem gewicht keine sorgen. ich habe in meiner ersten schwangerschaft vor 3 jahren 26 kg zugenommen. habe auch einen strammen sohn geboren. er wog damals 4160 gr und war 56 cm groß.
ich hatte auch sehr viel wasser.
in meiner jetzigen schwangerschaft hab ich erst 5 kilo zugenommen. so unterschiedlich ist das.
also ich sage kein grund zur sorge.
unser baby ist einen tag sehr aktiv dafür am andern tag wieder ruhiger. und bis jetz haben es meine beiden mäuse immer geschafft beim ultraschall zu schlafen.
es war beim ersten so und jetz wieder. also manche ärzte sind da einwenig komisch in der sache.

ich wünsch dir noch alles gute.

liebe grüße
maus mit krümelchen (28.ssw)

Beitrag von minimaus1974 23.03.06 - 12:18 Uhr

hallo anja, lass dich von deinem fa nicht verrückt machen wegen dem gewicht. ich hab immer unterschiedlich zugenommen, bei einem kind warens nur 6,5 kilo beim letzten dafür aber locker 26 kilo. und meine fä hatte nie was zu meckern. dein fa scheint echt übervorsichtig zu sein und irgendwie alles ein bissl zu sehr nach den tabellen bewerten #kratzdabei ist jede frau anders gebaut und die einen nehmen eben viel die andren wenig zu, und elf kilo ist nun wirklich nicht viel.drück dir die daumen für den doppler, wird schon alles gut gehen. auch die zwerge haben mal nen ruhigen tag.

lg micki

Beitrag von kneppe 23.03.06 - 14:03 Uhr

Huhu Anja,

11 Kilo??? Elf Kilo sind das, was mir noch jetzt übrig geblieben ist von der Schwangerschaft... Mach Dir mal keinen Kopf. Ich wäre damals froh gewesen, ich hätte erst 11 Kilo zugenommen. Bei mir warens nämlich satte 25!!! Und das auch ohne mehr zu essen. bin halt ne kleine Hormonbombe. Und 11 Kilo ist wirklich nicht schlimm!!!

Wegen Deinem Baby mach Dir mal auch keine Gedanken. Wenn es so ein Brummerle ist, dann hat es jetzt eben weniger Platz zum Turnen, ausserdem erklären sich dann auch Deine 11 fürchterlichen Kilo besser, wenn das Baby stabil ist. Mein Sohn war damals auch schon sehr früh in Startposition, und ich hatte auch mit vorzeitigen Wehen zu kämpfen. Letztendlich kam er 9 tage vor Termin, was ja völlig in Ordnung war.
Lass die Untersuchung ruhig machen, danach wirst Du ruhiger sein, und mach Dich nicht verrückt. Ist doch auf eine Art auch gut, wenn Dein Doc immer auf Nummer sicher geht.

Also, liebe Grüße und ruhig Blut

Melanie mit Maik 2 1/2

Beitrag von katta0606 23.03.06 - 16:47 Uhr

Hallo,
11 kg ist doch nicht viel ! Ich bin mitte 28. SSW und hab schon satte 13 kg drauf - und weißt Du was ? Es geht mir saugut !! :-) Mein Arzt sagt auch nichts. Solang meine Werte in Ordnung sind, ist das alles okay. Also, nicht sirre machen lassen.


LG Katja