Er haut sich selbst! Kennt das vielleicht jemand??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sonntagsmalerin 23.03.06 - 10:43 Uhr

Hallo ihr LIeben,

wollte mal wissen ob das vielleicht jemand von euch auch kennt, bin bissl beunruhigt...

Seit gestern fällt mir auf, dass Jannis (5 Monate) sich öfter mit der rechten Hand ins Gesicht haut, sieht aus wie Zuckungen, ein paar Mal hintereinander. Mir tut das immer weh, weil er schon ein paar mal das Auge mit seiner Faust getroffen hat, war sicher schmerzhaft..
Das Hauen passiert dann, wenn er nach einem Spielzeug greift, vor allem wenn es über ihm baumelt, wie z.B. ein Mobile. Statt es zu greifen (mit links klappts, mit rechts nicht) haut er sich dann ins Gesicht wie oben beschrieben...
Habs bis jetzt so 3 - 4 mal beobachtet, normalerweise greift er eigentlich auch schon ganz gut mit beiden Händen... "grundlos" haut er sich nicht, eben nur wenn er greifen will.

Ist das normal, "übt" er vielleicht gerade etwas mit dem Greifen oder muss ich mir Sorgen machen?? Nicht dass irgendwas nicht in Ordnung ist...
Ansonsten ist er ganz normal ;-) , er robbt schon rückwärts über den Fußboden, brabbelt viel und dreht sich vom Bauch auf den Rücken und umgekehrt.

Danke schon mal für eure ANtworten!

Liebe Grüße

Clarissa & Jannis *13.10.05

Beitrag von elke77 23.03.06 - 10:56 Uhr

Hm, wenn ich das so durchlese, hört sich das für mich eigentlich harmlos an. Ich denke, das liegt an der noch fehlenden Feinmotorik.
Sprech das doch einfach bei der nächsten Untersuchung beim Kinderarzt an, was er dazu meint.

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von sonntagsmalerin 23.03.06 - 11:49 Uhr

Danke für deine Antwort, beruhigt ja schon ein bissl :-) . Hab mir auch schon gedacht, dass es vielleicht an der fehlenden Feinmotorik liegen könnte (er langt ohnehin an alles noch etwas unkoordiniert und etwas "schusselig" ;-) hin) . Am Montag haben wir die U5, da werd ich dann mal nachfragen!

Danke für deine Antwort und liebe Grüße (auch an deinen hoffentlich bald besser einschlafende Anna :-) ),

Clarissa

Beitrag von elke77 23.03.06 - 12:36 Uhr

Oh, danke!
Jaja, ich heul hier ja in letzter Zeit ziemlich herum wegen dem abendlichen Theater bei uns zuhause... #augen
Aber ich kenn das bei ihr einfach überhaupt nicht, deshalb liegen meine Nerven wohl ein bisschen eher blank als bei manch anderer... #augen ;-)
Gestern war es aber zum ersten Mal wieder ein bisschen besser :-) vielleicht sind wir ja wieder auf dem "aufsteigenden Ast" ;-)

LG, Elke #blume