Wieviel Milchpackungen braucht ihr so im Monat?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von probabys 23.03.06 - 10:59 Uhr

Hallo
Meine Frage steht ja schon oben. Würde mich mal interessieren wieviel Babymilchpackungen und Windeln ihr so im Monat braucht?
Grüße
probabys

Beitrag von die.kleine.hexe 23.03.06 - 11:05 Uhr

hi,

das hängt wohl mit dem alter des kindes zusammen, bei der milch jedenfalls......um welches alter geht es denn ?

hexe (die die frage nicht ganz versteht#kratz)

Beitrag von probabys 23.03.06 - 13:59 Uhr

Meine Tochter ist jetzt 8 Monate. Und ich kann mich nicht mehr erinnern wieviel Milchpackungen ich so in den ersten Monaten pro Monat gekauft habe. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Geht wahrscheinlich einigen Müttern so. Würde mich jetzt aber mal interessieren.
Es muss ja nicht jede Frage einen wissenschaftlichen Hintergrund haben. ;-)
probabys

Beitrag von die.kleine.hexe 23.03.06 - 15:47 Uhr

ach so, ich dachte du willst dir einen 6monats vorrat anlegen ;-)
ich habe bis zum 5 monat fast voll gestillt und kann dir da nicht wirklich weiter helfen:-(

lg,
hexe

Beitrag von ina_bunny 23.03.06 - 12:42 Uhr

Hallo probabys,

ich habe nicht gestillt. Solange mein Kleiner noch keine Beikost gekam habe ich in 3 Tagen etwa 600g Milchpulver, also eine Packung, verbraucht.
Im Monat bin ich dann auf etwa 10 Pakete gekommen. Jetzt wo Tobias mittags und abends keine Milch mehr braucht ging der Verbrauch natürlich drastisch zurück.

An Windeln braucht man etwa 5 Stück am Tag, mal mehr mal weniger. Das wären im Monat ca. 150 Stück.

Was das dann finanziell ausmacht kommt drauf an ob die Markenprodukte nimmst oder NoName.

Gruß
Ina

Beitrag von probabys 23.03.06 - 14:02 Uhr

Hallo Ina
Danke für deine ausführliche Antwort. Ich konnte mich einfach nicht mehr an die Anfangszeit mit meiner jetzt 8 Monate alten Tochter erinnern. Wenn man aber einmal eine Frage aufgeworfen hat wird man verrückt wenn man sich nicht mehr erinnert. Du hast mir also sehr geholfen.:-)
probabys