Hat jemand Erfahrung mit Beruhigungs-Duftölen/Aromamischungen für Babys?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schmide 23.03.06 - 11:41 Uhr

Hallo Ihr Mamis,

da ich manchmal nachts verzweilfelt bin, wie ich Peterchen in Schlaf bringe, hab ich über Aromamischungen aus der Bahnhof-Apotheke/Allgäu gelesen (hab dort schon Stillöl bestellt und fand super).
Es gibt Düfte extra für Babys. Z.b. "Sandmännchen - entspannen, beruhigend, hilft den Tag zu verdauen, Bestandteile: Fenchel, Lavendel, Orange, Zirbelkiefer, 1-2 Trpf. auf ein Tuch unter die Bettdecke".
Ob sowas hilft? Weiß jemand was? Diese Apotheke hat eigentlich sehr guten Ruf.

#danke

gruß schmide

Beitrag von samikater 23.03.06 - 11:46 Uhr

hallo schmide!

VORSICHT!!! ich hab in einem babybuch gelesen, dass duftöle für babys lebensgefährlich sind, wenn man sie in eine lampe gibt. da das öl in der luft die poren von babys haut verschließt und dann können sie ersticken. denn babys atmen anscheinend auch über die haut. also würde ich auch aufpassen mit ölen auf der decke, .... vielleicht fragst du mal seinen kinderarzt.

lg
simone

Beitrag von mo_13 23.03.06 - 12:34 Uhr

Hallo Schmide,

ich benutze diese Öle - speziell das Babypflege öl - und ibn auch begeistert.

Zur Beruhigung verwende ich z. B. Lavendel oder Lavendel fein von Primavera. (Die Allgäuer Bahnhof Öle sind zwar super aber warum mehr zahlen...???)

Ich mache einfach beim Baden ca. 5 Tropfen Lavendeöl - WICHTIG IST NATURREINE ÖLE ZU VERWENDEN - niemals Synthetische(!!!) ins Badewasser und es wirkt klasse. Kilian entspannt klasse und kann gut einschlafen. Natürlich lasse ich ihn auch ein wenig im Wasser plantschen, das macht ja auch müde - baden ist auch immer ne gute Sache für die Zwerge! Was auch noch ein Tipp ist - nach dem Baden, am besten ohne Zusätze (außer das Öl) eine Babymassage! Kilian ist jetzt dann 6 Monate alt, extrem zappelig vorallem wenn nackig, aber sobald er sieht, dass ich das Massageöl auf die Hand giese kann er es kaum mehr erwarten massiert zu werden und geniest und entspannt!!! Das mache ich alle 2 Tage baden/massieren. In diesen Nächten schläft er besonders gut - baden kannst ja auch täglich...

Wenn ich ihn nicht bade fülle ich eine Keramikschüssel mit Wasser und tropfe dort ein wenig Öl (5 Tropfen) hinein - stelle dies dann auf die Heizung! Tut Kind und Eltern gut!!!

Hoffe ich konnte Dir weiter helfen... übringens komme aus dem Allgäu...

LG

Mo + Kilian *04.10.2005

Beitrag von schmide 23.03.06 - 12:40 Uhr

Hi Mo,

mit Baden ist etwas problematisch, da Peterchen extrem trockene Haut hat mit Ausschlag, deswegen baden wir ihm nur 1xWoche mit Linola Fett und was ich auf die Haut auftrage muss auch sehr sorgfältig ausgewählt werden. Einschlafen tut er eigentlich gut, aber weiterschlafen#augen...
Trotzdem Danke!

gruß schmide

Beitrag von tautroepfchen 23.03.06 - 12:37 Uhr

Hallo,


bei ätherischen Ölen würde ich sehr vorsichtig sein (das Kind von meiner Hautärztin wäre fast erstickt weil sie ihm ein paar Tropfen Eukalyptus-öl ins Badewasser getan hat#schock)!

wobei z.b. Lavendel- oder Rosenöl keine so extrem "agressiven" Öle sind...wenn du davon vielleicht ein bis zwei Tropfen auf ein Tuch (würde ich allerdings auf gar keinen Fall ins Bettchen legen) oder in die Duftlampe machst ist das bestimmt nicht so schlimm.

LG
Chrissi

Beitrag von maammi 23.03.06 - 13:16 Uhr

Hallo,
ich benutze Öle aus der Bahnhof-apotheke und bin davon sehr begeistert. Diese Öle sind speziell für Babys zusammengestellt (Sandmännchen) und man kann die bei Babys ohne Bedenken verwenden!!!aber nicht übertreiben, was übrigens alles betrifft. Ich würde es vorsichtig ausprobieren und schauen wie dein Kleiner drauf reagiert. Viel Erfolg!
LG#blume