Dachbodenausbau mit Velux-Fenstern

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von elister 23.03.06 - 12:54 Uhr

Hallo ihr lieben,

wir beabsichtigen unseren Dachboden (100 m2) Grundfläche auszubauen. Bisher stand immer noch die Frage ob Gaube oder mit Velux-Fenstern. Wir tendieren zu Velux-Fenstern, da dann auch schon die Sache mit der Baugenehmigung hinfällig ist. Wir dachten da an 2 Elemente Panorama-Dachfenster GPL M08 78x140 cm (ein Element sind 4 Fenster insgesamt 2,32 hoch) und dann noch 2 Stk. VEL GPL M 08 87x140 cm. Nun ist Velux ja auch eine sehr kostspielige Sache und vielleicht hat jemand doch schon erfahrungen gesammelt die er mir gerne mitteilen möchte, auch vielleicht zum Dachausbau selbst. Bin für jede Anregung offen.
Vielleicht gibt es noch andere Hersteller als Velux, wo die Qualität auch stimmt.

Liebe Grüße

Beitrag von klaus_ 23.03.06 - 19:55 Uhr

Zitat
Wir dachten da an 2 Elemente Panorama-Dachfenster GPL M08 78x140 cm (ein Element sind 4 Fenster insgesamt 2,32 hoch

Also: zwei Elemente sind also 8 Fenster ? und woher kommen die 2,32 m ? #gruebel


3 Sparren max., 2 kannst Du rausnehmen und mit Wechsel abfangen #aha

bei uns hat der Zimmerer für den Einbau pro Fenster übrigens ca. 100 Euro verlangt. Dafür mache ich es nicht selbst.

Die Innenverkleidung - von Velux aus Plastik - haben wir uns aus Sperrholz anfertigen lassen. Ist solider.

Ansonsten sind wir super zufrieden, auch wenn das Material erstmal -wirklich- teuer ist. Wir sind auch froh, die Holz- und nicht die kunststoffverkleidete Ausführung zu haben .

Wir haben die Systemlösung "Zwilling" mit 2* S08. Licht ohne Ende ! Wegen der Kinder (die schon mal auf das Dach aus der Kaminkehrerluke gestiegen sind) haben wir von der "Cabrio" Lösung Abstand genommen . DIE ist echt super !


Gruß
Klaus

Beitrag von kathrin2308 24.03.06 - 18:13 Uhr

Hallo, wir haben letztes Jahr den Speicher eines denkmalgeschützten MFH ausgebaut und hatten keinerlei Chancen Gauben genehmigt zu bekommen. Aber nun wo alles fertig ist, kann ich nur sagen, dass die Dachflächenfenster ein optischen Highlight sind. Uns sehr viel Licht bringen. Gauben haben den Vorteil, dass sie den Raum stark vergrößern, aber ich denke, ebi 100 qm ist das nicht erforderlich! Zu anderen Herstellern kann ich nicht viel sagen, aber unsere Velux-Fenster sind ihr Geld wert - ich freue mich jedesmal wie "butterweich" sie auf uns zu gehen...
viele Grüße, Kathrin