Tränendes Auge?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babs80 23.03.06 - 13:00 Uhr

Hallo,

ich war mit meiner kleinen und meinem Mann vor ner Woche beim Fotografen, Babybilder machen lassen.Ich glaub das sie da nen leichten zug abbekommen hat (Nackideibilder). Seit dem tränt ihr linkes Auge und hört nicht mehr auf. Jetzt hab ich gehört das man Muttermilch ins Auge machen soll. Was hält ihr davon? Wielange dauert das, bis es wieder weg ist?
Danke im vorraus für eure Antworten.#danke
#liebeLiebe Grüsse Babs mit Laura 9 Wochen alt#baby#hund

Beitrag von ente83 23.03.06 - 13:22 Uhr

Hallo Babs

Ich hoffe deine oder eure Bilder sind gut geworden. Wir können unsere Morgen abholen. (jubeljubel freufreu)

Meine Zaubermaus hatte das mit dem tränenden Auge auch. Wir tippten schon auf Bindehautenzündung. Aber meine Mütterberatung versicherte mir, dass das normal sei bei Säuglingen. Der Tränenkanal ist ja dünner als ein Haar und wenn der einbisschen verstopft ist, beginnt er sich zu reinigen. D.s. er tränt. Es ist überhaupt nicht schlimm, tut nicht weh, aber kann bis zu 6 Monaten dauern. Besser wird es erst, wenn der Kopf gösser wird, und damit der Kanal auch mehr Platz bekommt. Anzeichen für dieses Problem sind. Kein rot im Auge, einen gelblich-grünen Schleim der austritt, ewiges Tränen. Wenn es bei deiner Maus anders ist, dann ist es aber was anderes. Ich habe bei meinem Kind jeweil nach dem Putzen (so ca 25X am Tag:-D) einen Tropfen Muttermilch direkt ab der Brust ins Auge getröpfelt. Oder was du auch probieren kannst, tränke einen Wattebausch mit dünnem Kamillentee und putze damit ihr Auge.

So, etwas lange geworden.
Wenn du nochmehr Fragen hast, dann melde dich. OK?

Ente und klein Andrin auch 9Wochen

PS. wir hatten das Problem nur 5Tage lang.

Beitrag von rucksandy 23.03.06 - 21:16 Uhr

Hallo,
wenn ich noch kurz meinen Senf dazu abgeben darf?! Bitte nicht, wie die Vorrednerin geschrieben, das Auge mit Kamille reinigen. War gerade wegen dem o. g. Problem beim Augenarzt und der sagte, bitte ohne Kamille. Das trocknet das Auge nur aus !? Am besten mit einem nassen Waschlappen oder Wattepausch zur Nase hin ausreinigen.

LG
Christina & Mia

Beitrag von tinibo 23.03.06 - 13:13 Uhr

Hallo Babs!

Ich habe einen sehr guten Tip für tränendes Auge: Nimm die Pipi-Windel und streich damit über das tränende Auge. Das geht dann ruck zuck wieder weg. Habe es auch immer so gemacht, funktioniert tatsächlich.

Alles Liebe!
Tinibo!
#katze