Anthony gehts immer noch nicht besser!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rottweiler82 23.03.06 - 14:35 Uhr

Hallo ihr lieben,

anthony hat schon wieder erbrochen! Muß morgen früh zum Kia. Der soll mal ultraschall vom Magen und nieren machen.

Der kleine hat hunger und es bleibt nichts drinne.
Bis jetzt hat er gut getrunken. Ich hoffe es bleibt so. Im Kh gestern haben sie gessagt, er muß noch nicht an den tropf.

Mein mann liegt auch flach, bis jetzt bin ich noch verschont beglieben, ich hoffe solange bis der kleine wieder fiter ist.

Lg nadine & anthony 17

Beitrag von silvia_vb 23.03.06 - 14:47 Uhr

Hallo Nadine,

Ich wünsche deinen kleinen gute Besserung#klee

Alles Liebe Silvia

Beitrag von hasebaerchen7205 23.03.06 - 15:26 Uhr

Hallo,
Mensch, ich habe dir vorhin noch geschrieben und nun geht es ihm doch noch nicht besser:-(. Der arme Kerl.
Hat der Arzt denn mal ne Stuhlprobe eingeschickt? Das fiese an diesen Magen-Darm-Viren ist ja auch, dass es so richtig keine Medizin dagegen gibt. Der Körper muß sie alleine ausscheiden. Das Einzige, was man geben kann sind Elektrolyte und Diätnahrung, gegebenen Falls noch Zäpfchen gegen das Brechen. Aber sonst....?Trinken, Trinken, Trinken!!! Hast du mal versucht, ob er Kartoffelbrei will? Paul mochte das da sehr gerne. Ist auch leicht verdaulich und wird bei Durchfall und Erbrechen immer emfohlen. Ansonsten, Zwieback und Banane. Um wichtige Mineralstoffe zu ersetzen, wird ein Getränk aus 1 Teil Apfelsaft und 4 Teilen Mineralwasser emfohlen, die das Kind in kleinen Schlucken nippt. Schmeckt besser als die Elektrolytlösung:-%.

Gute Besserung und wir drücken Euch die Daumen, dass mit den Nieren alles i.O. ist.
Steffi und Paul

P.S. So ein Virus kann sich locker bis zu 1 Woche halten


Beitrag von rottweiler82 23.03.06 - 15:31 Uhr

Hallo ihr beiden,

Leider ist es ja ,
das er nach dem kartoffelpüree mit möhren wieder erbrochen hat. er hat gestern den ganzen tag nicht erbrochen.

Ich habe vom KH zäpfchen bekommen, die scheinen zu helfen. Er trinkt gut. Und ißt seine kekse von alete. Heute nachmittag bekommt er noch geriebener apfel (braun). Sonst sitzt er hier und kuschelt. Hat auch wieder etwas fieber.

Ich hoffe es geht balb vorbei.

LG nadine

Beitrag von hasebaerchen7205 23.03.06 - 15:50 Uhr

Hallo,
ja, die Zäpfchen sind gut. Würde ihm vielleicht lieber Zwieback geben. Geriebener Apfel ist gut.

Ja, ich weiß, die sind dann immer so anhänglich und kuschelig. Paul hatte nach dem Durchfall eine Mittelohrentzündung und Fieber über 40°C. Er hat da nur so dagelegen und vor sich hin gedöst. Ich habe ihn dann auf meinen Schoß liegen gehabt und geweint, weil er mir so leid tat. Wie hoch ist denn das Fieber? Wir taumeln auch schon wieder an der Grenze zu 38°C:-(. Frage mich schon, ob das auch mal wieder aufhört#augen.
Wie lange geht es denn schon so? Wie gesagt, es kann schon bis zu 7 Tage dauern, bis alles wieder o.k. ist. Hat der Arzt mal ne Stuhprobe weg geschickt? damit ihr wenigstens wißt, um was es sich handelt. War bei Paul das erste, was die Ärztin gemacht hat.

Beitrag von rottweiler82 23.03.06 - 15:58 Uhr

hallo,

Im moment will er nichts essen. Nein der kia hat nicht weggeschickt. Heut morgen hatte er nur erhöht, so 37 aber ich denke es ist wieder gestiegen, so auf 38.
Abgeschlagen ist er schon seid do nachmittag! Heute war der Durchfall auch schon fester als gestern. Ich hoffe er hat das bald überstanden

Lg nadine