Das liebe PUTZEN

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julii 23.03.06 - 14:46 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mich gerade so geärgert.

Wir wohnen in einem älteren 2-Familienhaus, dementsprechend sieht das Treppenhaus auch aus (Tapeten, die zum Teil schon von der Wand hängen).
Wir wohnen oben und in der unteren Wohnung der Sohn vom Eigentümer samt Freundin.
Mir Ihr bin ich befreundet, aber er ist Abschaum für mich, sorry.
Ihr habe ich schon des öfteren gesagt, Sie soll das Treppenhaus (Ihr Bereich) putzen, und was passiert nichts.
Ihr Freund hat Weinberge und läuft mit den Dreckschuhen durchs Treppenhaus. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie das dann aussieht (vor 3 Monaten wurde das letzte Mal geputzt).
Jetzt habe ich es eben nun geputzt, da ich es 1. nicht mehr sehen konnte und 2. uns auch schon Leute auf den Saustall angesprochen haben.

Nun bin ich fix und fertig und total sauer :-[:-[.

Wie würdet Ihr Euch verhalten und vorallem wieviel putzt Ihr noch selber?

#danke

Lg Nicole mit #sternchen und #baby Finn 23 SSW

Beitrag von kiwi1976 23.03.06 - 14:53 Uhr

Hi nicole

Ich kann dich verstehen das dich das nervt aber die meisten Menschen warten darauf das die Gutmütigen sich dann erbarmen was zu tun.
Das verhaltten ist berechnung du solltest nichtnochmal die Arbeit anderer erledigen denn sonst verwöhnst du sie zu sehr.
Ausser natürlich du bekommst es angemessen bezahlt.

Beitrag von katinka2204 23.03.06 - 15:14 Uhr

Hey,

mich würde das auch nerven, in der vorherigen Mietwohnung hat die gute Frau von nebenan auch nie!! geputzt und hat uns beim Verwalter angeschwärzt! :-%
ob Dachboden, Flur und Keller es war alles aufgeteilt und auch gerecht nur Madam hat sich nicht dran gehalten.
Nun wohnen wir seid knapp 2 Jahren in einer EGW und mit den anderen Eigentümern haben wir einen Putzservice für das gemeinsame!
Bin seid gestern beim Frühjahrsputz und merke das alles etwas anstrengender von der Hand geht aber nun gut. Habe gerade den Balkon plus das Fenster fertig ( 2Std) und werde nach einer kurzen Pause das Wohnzimmer in Angriff nehmen! Das Wohnzimmer und das Schlafzimmer fehlen mir noch. Naja vielleicht schaffe ich das heute noch komplett!

Lass Dich nicht ärgern und sprich vielleicht mal mit dem Eigentümer, gerade weil ihr schon angesprochen werdet! Ich finde er sollte wissen woher der Dreck kommt und wer ihn beseitigt!

LG.
Katinka mit #sonnenschein ( 36)

Beitrag von spruin 23.03.06 - 15:41 Uhr

also ich würde ruhig auch nochmal ein ernstes Wörtchen reden. Oder deren Bereich nur fegen und dann alles direkt vor die Haustür kehren.
Mir fällt alles jetzt schon viel schwerer und ich muss immer viele Pausen machen weil ich immer schnell ein Druckgefühl nach unten bekomme. Am schwersten fällt mir bücken, knien und Treppen laufen. Haushalt mache ich aber noch komplett selber + meinen Mann ein wenig bei der Kinderzimmerrenovierung helfen. ;-)

Sabrina 30 SSW

Beitrag von leo1507 23.03.06 - 16:08 Uhr

Hallo Nicole!

Das würde mich auch wahnsinnig aufregen!!! 1. mal der ganze Dreck und 2. dann noch dieses unverschämte Verhalten.

Hast Du´s schon mal über den Vermieter versucht? (Auch wenn´s die Eltern sind, gerade die müssten ja wissen, wie sich ihr Sohn aufführt?)

Seit heute bin ich auch beim Frühjahrsputz. Dauert halt alles etwas länger als sonst, aber ich hab den Drang dazu. Meine Hebi sagte, dass ist ganz normal so kurz vor der Geburt schnell nochmal alles komplett zu putzen, das wäre die sogenannte "Nestpflege" #freu

Also, mach Dich nicht zu sehr verrückt, das ist es gar nicht wert!!!

Alles Gute
Simone

Beitrag von sabby2311 23.03.06 - 16:11 Uhr

Hi!

Also ich habe ein Exemplar zu Hause welches das auch sehr gut kann - das nennt sich MANN!

Haben ein eigenes Haus, drei Etagen und nicht, dass Kind und Tiere schon genug Chaos machen, nein, mein Mann schafft das ganze Pensum in 5 Minuten!

Geht draussen Holz für den Ofen holen und kommt mit den Matschschuhen wieder rein.

Will unbedingt kochen und räumt danach nichts weg...


Es gibt leider immer und überall Menschen die einem mehr Arbeit machen als nötig, darüber hat meine Mum sich schon immer aufgeregt ;-)

Wie wäre es mit einem Putzplan?

Oder ihr wendet euch direkt an die Eigentümer, die sind sicherlich auch nicht begeistert wenn IHR Haus aussieht wie ein Saustall - es soll auch Eltern geben die ihren Kindern dann kräftig die Meinung sagen, manche sehen es leider auch sehr gelassen - aber ein Versuch ists doch wert.


Lg Sabby mit Anna-Lena Shalin (*31.12.04) und #baby -boy inside (23.SSW)