in der ausbildung schwanger

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von kaka20 23.03.06 - 15:03 Uhr

Hallo
Also wo fange ich an.
Ich bin 20 Jahre alt.Habe mit 16 eine Ausbildung angefangen und nach 2 172 jahren abgebrochen.Letztes jahr im august habe ich eine neue ausbildung angefangen.Als friseurin.
Mein freund hat eine arbeit als zimmerermeister in einer sehr guten firma.Doch leider ist es zwischen uns etwas komisch.
Wir sind 3 jahre zusammen.letztes jahr im september hat er mich "verlassen".war aber doch immer da.Wenn er lust hatte.und alles lief so weiter.An weihnachten sagte ich ihm entweder ganz oder garnicht.Und er entschied sich dafür das wir es nocheinmal versuchen. aber er ist irgendwie komisch. er macht sachen mit mir die hätte ich mir früher nicht gefallen gelassen."ich komme um 7" dann ist er erst um 9 da.Er meldet sich dann auch mal 3 tage nicht.Und so weiter.
Nun bin ich schwanger in der ausbildung und weiss nicht ob mich mein freund noch liebt.
kann mir jemand rat geben?DANKE.
Franziska

Beitrag von elvira27 23.03.06 - 15:27 Uhr

Hallo Franziska,
ich bin in dieses Forum eingentlich nur so reingerutscht, aber als ich Deinen "Brief" gelesen hab, war ich echt betroffen.
Also erstmal hört sich das so an, als wenn Dein Freund macht was er will, so nach dem Motto, wenn er mal Lust auf Dich hat ok, wenn nicht dann nicht. Hört sich nach nichts halbem und ganzen an. Ehrlich!
Du musst mit ihm sprechen, Du musst ihm sagen, dass Du schwanger bist. Du wirst seine Reaktion sehen (wie alt ist er denn?). Sollte er sofort sagen: iss nicht, vergisse es; dann ist er es nicht wert.
Dann musst Du Dir für Dich ganz allein überlegen, ob Du das "Kleine" bekommst oder nicht.
Ne Mist Situiation, leider!
Ich wünsch Dir alles Liebe

Gruss Elvira

Beitrag von jenny111 23.03.06 - 15:37 Uhr

hi franziska,
ich bin auch in der ausbildung schwanger. ich hatte jetzt zwischenprüfung und bekomm das baby und zwar ist es so, dass ich jetzt über die schwangerschaft noch so lange es geht arbeite und weiter mach und nach der geburt setze ich die ausbildung fort. das geht ohne unterbrechung der ausbildung. ich mein das baby sollte am 19.nov kommen und dann bleibt mein freund für mich zuhause und sobald ich die prüfung fertig habe dh.: im mai/juni werde ich den erziehungsurlaub weiter führen.
rede mit deinem freund nochmals über eure beziehung und mach ihm klar was du von der beziehung erwartest so soll er dir auch klar machen was er möchte. bei mir war es so das mein freund vor unserer beziehung fast jedentag unterwegs war. dann sagte ich zu ihm das ich nix dagegen habe wenn er mit freunden mal weggeht nur ich würde mich freuen wenn er sich für mich auch zeit nehmen würde. mittlerweile ist es so, dass er wenig mt seinen kumpels weggeht und wenn dann will er mich dabei haben und jetzt wo er weiß das er papa wird ist ihm alles andere egal nur sein kleines das ich sein heiligtum. ich hoffe ich konnte dir helfen...

LG und viel Glück #liebdrueck
#blume#klee

Beitrag von miaohmia 24.03.06 - 16:07 Uhr

Hi,

also ich bin auch in der Ausbildung schwanger geworden. 4 Wochen vor der Geburt hab ich meine schulischen Prüfungen abgelegt, dann hab ich ein Jahr Babypause gemacht und hinterher halbtags mein Anerkennungsjahr (zur Erzieherin) angefangen. Mein Sohn ist während ich arbeite in ner super Elterninitiative untergebracht. Wenn du dir keinen Platz leisten kannst, zahlt das die Stadt für dich! Jetzt hab ich die 2 Jahre fast hinter mir, im Mai hab ich die schriftlichen und im Juli die mündlichen Abschlussprüfungen...bin jetzt wieder in der 13. SSW, du siehst ich habe nichts bereut!;-)
Mit dem Papa meines Sohnes lief das auch alles nicht mehr so gut, schon in der SS...hab mich 8 Monate nach der Geburt von ihm getrennt...dafür bin ich heute mit meinem neuen Partner um so glücklicher!:-D

Ich wünsch dir alles Gute!!
lG mia

Beitrag von yuki3 24.03.06 - 20:24 Uhr

bist du schwanger geworden ,um ihn zu halten? unterbewusst?
ganz ehrlich, das funktioniert nur befristet.alles gute.