Voruntersuchung für Kiga kostenpflichtig???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunny156 23.03.06 - 16:50 Uhr

Hallöchen,

Taisha ist mein einziges Kind und wird ab dem 3. April in den Kiga gehen! Da wollen die ja immer eine Voruntersuchung haben, so ein Attest wo drinn stehe, das sie gesund ist, geimpft und bla bla bla...

Als ich den Termin ausmachte, sagte sie mir das das kostenpflichtig wäre, da die Kassen das wohl nicht mehr bezahlen und das wohl 15 Euro kosten würde??? Hab ich ja noch nie gehört, wie war das bei euch? Kennt sich da jemand aus??

LG,
Sunny

Beitrag von flocke123 23.03.06 - 16:59 Uhr

Hallo,

es wird unterschiedlich gehandhabt. Bei den meisten Kinderärzten kostet die Ausstellung des Attests etwas, ca. 10 -15 EUR. Es ist unabhängig davon, ob Du auch die U7a oder sonst irgendetwas mitmachen läßt, denn Du zahlst nicht für die Untersuchung, sondern für das Attest.

Ich habe das Attest von meinem Hausarzt ausstellen lassen und es hat nichts gekostet. Soweit ich das von anderen mitbekommen habe, sind die Hausärzte wohl etwas kulanter.

VG
Susi

Beitrag von bobbycar02 23.03.06 - 17:09 Uhr

Das kostet schon immer etwas.

Beitrag von heike74 23.03.06 - 18:43 Uhr

Hallo Sunny,

wir haben nichts bezahlt. Wir brauchten aber auch kein seitenlanges Formular ausfüllen zu lassen, sondern nur den üblichlichen "Kind gesund"-Zettel, den man auch nach einer Erkrankung bekommt, wo bescheinigt wird, dass das Kind wieder kindergartenfähig ist. Manche Einrichtungen haben sehr detaillierte Zettel, das ist natürlich mehr Aufwand. Kommt sicher auch auf den Arzt an.

LG, Heike

Beitrag von red_fire 23.03.06 - 20:03 Uhr

Hallo,


mein sohn geht seid 9 Monaten in die KITA. Und wir mussten nix bezahlen für das Attest. Der Zettel von der KITA war auch nich so lang .... nur bestätigung das er gesund ist und alle Impfungen hat.

LG
Susi

Beitrag von bezzi 23.03.06 - 20:11 Uhr

Hat bei uns auch EUR 15,- gekostet.

Heißt ja Krankenversicherung und nicht Gesundenversicherung.

Gruß

Martin

Beitrag von gr202 23.03.06 - 20:16 Uhr

Bei unserer Kita reichte eine Kopie der U7, frag doch mal im Kiga nach. Das kostet auch nichts!
Gruß
gisela

Beitrag von vonrogall 24.03.06 - 09:50 Uhr

Hallo!

Also beim Hausarzt hab ich damals auch nichts bezahlt.

Selbst nicht, als ich ein Attest brauchte, dass unsere Große keine Windpocken mehr hat und daher wieder innen KiGa gehen konnte.

Mein Schwägerin hingegen hat pro Attest beim KiA 15 Euro bezahlen müssen.

Frag doch einfach mal bei den Ärzten nach!

Grüße
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002) & Yvette (*02.02.2006)

Beitrag von frabila 24.03.06 - 10:29 Uhr

Hay !!
Wir haben diese Untersuchung am Donnerstag und die Sprechstundenhilfe sagte mir am Telefon das es 25,50 kostet. Ganz schön Teuer für so ein stück papier. Aber naja was tut man nicht alles...
Lg

Beitrag von sunny156 24.03.06 - 11:31 Uhr

Hallo allerseits,

danke für eure Antworten! Ich denke mal das es wohl teileweise wirklich auf den Arzt drauf ankommt!!

Na ja, werd mich mal umhören!

Danke und LG,
Sunny

Beitrag von manofama 25.03.06 - 00:17 Uhr

Habe auch gehört das man beim Kinderarzt was zahlen muss. Die Leiterin vom Kindergarten meinte ich sollte ansonsten einen Termin beim Gesundheitsamt machen. Da kostet es nichts.

Gruß

Martina

Beitrag von kampfameise 26.03.06 - 11:39 Uhr

Hallo

das handhabt wohl jeder Kinderarzt anders. Unserer hat bei den beiden Großen nichts verlangt. Ich hab auch schon andere Atteste gebraucht (Julia hatte mit 3 im Kiga einen Reizhusten, der nachweislich nicht ansteckend war, die im Kiga machten aber großes Theater deswegen, brauchte ein Attest, das sie gehen kann, kostete nichts!).

Ich denke mal, das es wohl wahrscheinlich stimmt, das die Kasse solche "Kinkerlitzchen" nicht mehr zahlen. Auf der anderen Seite die Ärzte aber mit 15 EUR aber ganz schön hinlangen, für einen, kurz aufm Drucker ausgedruckten Wisch.

Bin ja mal gespannt, ob unserer nächstes Jahr auch was verlangt.

ameise + rudel :)

Beitrag von jusudi73 27.03.06 - 21:23 Uhr

öh, Voruntersuchung???
Hab ich ja noch nie was von gehört und ist mir total neu. Ist das in jedem Bundesland so?

LG
julia

Beitrag von sunny156 27.03.06 - 21:31 Uhr

Hey,

soweit ich weiß, ist das überall gleich! Es ist so eine Art Attest, damit der Kiga weiß, das das Kind "gesund" und geimpft ist, keine Läuse hat etc.pp!!! Ich muß dieses Attest am 1. KigaTag mitbringen, ohne den Schein muß ich Taisha wieder mit nach Hause nehmen!!!

LG,
Diana