Kindsbewegungen 32. ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von buntstift79 23.03.06 - 17:43 Uhr

Hallo ihr lieben,

habt / hattet ihr das auch, dass die kindsbewegungen in der 32. ssw schon abnehmen.

ich merke den knurpsel mehrmals am tag (5-10 mal bestimmt) jedoch sind es nur noch selten richtige tritte, sondern eher so bewegungen wie: "ich schiebe meinen fuß langsam von rechts nach links" oder ich bewege ein wenig meinen popo....

habe zwar zwei "große" söhne, jedoch bin ich mir sehr sicher, das bei ihnen die tritte in der woche noch sehr extrem waren.

LG

christiane 31+2

Beitrag von babyonboard2 23.03.06 - 17:48 Uhr

Bei mir ist das auch mehr ein rumgeschiebe, doch ab und zu richtige tritte. Doch die meiste Zeit drückt sie einfach nur. Und schiebt und schiebt. Ist aber auch egal, solange sich überhaupt was bewegt... ! Mach dir keine Sorgen

lg Corinna
30. SSW

Beitrag von confidence 23.03.06 - 17:49 Uhr

Hi du .. Also ich bin 39 ssw..
Ich merke shcon noch die Tritte und so,.... sie werden ja auch schon fester.. nur es is einfach so dass du besser erkennen kannst welches Körperteil sich jetzt wohin schiebt..
Aber das es jetzt sehr viel weniger geworden ist kann ich nicht sagen..Hmmmmm
Is bestimmt von Bauch zu Bauch anders...:-)
Alles Gute
Betty+ Mia - Sofie ET (-14)

Beitrag von mrslucie 23.03.06 - 18:09 Uhr

Hallo,
war bei mir zufällig genauso - in der 31. SSW, nur noch ganz leichte Stupser und eben dieses Drücken gegen die Bauchwand, vier Tage lang fast komplette Ruhe. Seit ein paar Tagen rumpelt er wieder umeinand wie immer.
Alles Gute noch und keine Sorgen!
Katrin

Beitrag von jenx 24.03.06 - 09:27 Uhr

Huhu,

ist bei mir genauso. Hatte aber auch ein Kung-Fu-Baby bis vor kurzem. Ab der 30. Woche kehrte dann langsam so viel Ruhe ein, dass ich mich schon richtig gesorgt habe. Als ich aber Montag beim FA war hat er noch völlig überrascht festgestellt wie lebhaft der Kleine rumtobt. Ich war völlig überrascht und meinte, dass das ja noch gar nichts sei und er sich heute außerordentlich gesittet benehme. Vielleicht sind wir da auch nur von der ersten Zeit zu sehr verwöhnt und deshalb kommts uns jetzt so wenig vor. Wenn ich von anderen lese, die ihr Kind in der 25. Woche immer noch kaum spüren... Jedenfalls ist das Geschiebe wohl ganz normal, vorher hast du's als Tritt wahrgenommen, jetzt ist so wenig Platz, dass nur noch geschoben werden kann :-D

Weiterhin viel Spaß beim Schieben lassen #liebdrueck
Jenny + Jamie 32+6