Mein Sohn isst nur noch Obst

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bluetime23 23.03.06 - 17:43 Uhr

Die Überschrift kommt euch sicher komisch vor, denn eigentlich sollte ich ja zufrieden sein ;-)

Aaaaber, ist das normal das mein Sohn sich den ganzen Tag nur von Gurken, Äpfel und Bananen ernährt?
Wenn ich eine ganze Gurke hole, ist sie noch am selben Tag alle
#kratz

Gemüse an sich isst er auch gerne (Kartoffeln mit Erbsen und Möhren)

Aber wenn ich Mittagessen mache, will er nicht essen ...
sondern rennt ihn die Küche, zeigt auf die Gurken und Äpfel ..die er auch sofort verdrückt
Will ihm Obst nich verbieten ..is klar, das es bei Süssigkeiten anders is (er isst aber sehr wenig süsses, nur hin und wieder mal einen Kinderriegel)

Soll ich ihm weiter Gurken und Äpfel geben bis er sich dran satt gesehen/gegessen hat ??
Meiner Meinung nach sättigt es nicht genug ?! Aber er is vollkommen zufrieden

Beitrag von bobbycar02 23.03.06 - 17:57 Uhr

wenn er damit zufrieden ist würde ich in lassen. Kinder haben beim Thema essen oft die komischten Phasen.

Beitrag von popcorn7 23.03.06 - 19:50 Uhr

hihi ist ja witzig ich habe mich in den letsten Tagen das selbe bei meiner Tochter gefragt, seit Tagen schon lebt sie von ihren beiden schoppen mit Milch( morgens/ abends) und sonst von Trauben, Tomaten, naja aepfel, und dan hörts schon sehr schnell auf... sie ist schon auch noch anderes aber nur bissenweise, den wirft sie alles um sich...:-[

naja ich lass sie... (nee nicht werfen, essen;-) )

grüsse corinne und Chiara mit ner Komischen Phase...:-p