Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von simone307 23.03.06 - 17:45 Uhr

Hallo!
Bin neu und brauche ein paar Antworten!Hoffe kann mir einer helfen...
Hab Ende Dezember Pille abgesetzt und seitdem "aufgepasst" damit am 2. Juni DAS Kleid passt :-) Hatte erst nen Zyklus von 27 Tagen und dann von 29!
Warte nun und mache mir nen Kopf da heut der 29. ist und keine Mens da.Seit Tagen hab ich aber mit leichter Übelkeit Probleme und am We wäre ich beinahe ganz Zusammengeklappt da mein Kreislauf verrückt gespielt hat.
Kann es sein das diesen Monat mein Zyklus sich wieder verändert hat nach so vielen Jahren Pille oder kann es sein das tatsächlich mein insgeheimer Wunsch schon in Erfüllung gegangen ist???Wie sieht es mit dem Mumu aus, kann ich da was erkennen indem ich taste??
#danke
Simone

Beitrag von minky 23.03.06 - 17:50 Uhr

Hallo Simone,

alles was jetzt aussagekräftig ist, ist ein Test!
Alles andere kannst Du vergessen.

Am besten Du testest morgen früh, denn es ist gut möglich, dass sich Dein Zyklus eingependelt hat und Du tatsächlich schwanger bist. Ich wünsche es Dir!

Also ab in die Drogerie, so wie sich das anhört, bist Du jetzt NMT +2 ... bei mir war vor drei Jahren der Zyklus auch sofort wieder auf 29 Tage eingependelt ... und ost fördert die Pilleneinnahme sogar, dass frau nach Absetzen schwanger wird...

Hoffe, ich habe Dir nicht zuviel Hoffnung gemacht... aber auch dass DIr übel ist, hört sich gut an.

LG Minky