Hilfe-Heulattacken ohne ersichtlichen Grund !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nuschka1 23.03.06 - 18:01 Uhr

Hilfe -

brauche dringend ein bißchen seelische Unterstützung,hab heute wieder mal wie so oft in letzter Zeit einen furchbaren Tag.Geht schon los in der früh mit heulen ohne ersichtlichen Grund #heul ,dann schaffe ich es mich in Dinge die wirklich belanglos sind hineinzusteigern das ich gleich wieder heulen muß.
Hatte heute einen Frauenarzttermin und hab mich nach Johanniskraut erkundigt,meine Ärztin meinte aber darüber gäbe es zu wenig Studien und ich solle lieber ein bißchen Valium zur Beruhigung nehmen,was ich aber wieder zu heftig finde.
Kann mir vielleicht jemand der Erfahrungen mit Johanniskraut gemacht hat sagen ob ich das nehmen kann,werd langsam wahnsinnig vor lauter rumgeheule und reingesteigere.
Außerdem meinte Sie ich solle noch ein bißchen zuhause bleiben und mich erholen,aber daheim hab ich immer das Gefühl mir fällt die Decke auf den Kopf und in der Arbeit bin ich wenigstens abgelenkt.



Danke für jede Antwort

Steffi + Babygirl 21.SSW #baby

Beitrag von confidence 23.03.06 - 18:05 Uhr

Hi du..
Hatte auch eine Zeit lang heftig Heulattacken...
Sind wohl die Hormone und bei mir sind es auch noch die seelischen und psychischen Belastungen...
... Das beste Mittel ist schlafen schlafen schlafen und wenn du kannst such dir jmd mit dem du reden kannst... Manchmal ist es auch gut wenn es eine Außenstehende Person so wie eine Hebamme ist..Sie kann unheimlich viel Mut machen..
:-)
Aber der 36 ssw kannst du dann ein homeopatisches Präperat nehmen .. Das hilft auch..zumindest mir..
Du schaffst das schon... Denk an deinen Wurm... Das Resultat is das Schönste Geschenk auf der ganzen Welt.....
#liebdrueck
Alles Gute
Betty + #ei Mia- Sofie 39 SSW
ET ( -14)

Beitrag von viki73 23.03.06 - 19:46 Uhr

Hallo Steffi,

mach dir nicht so viele Gedanken. Auch wegen der Heulerei. Am besten ist es, sie erst mal so hinzunehmen als gegeben. Habe bis jetzt zwar noch keine Heulattacken in der SS gehabt, aber ich kann dir nachfühlen, wie es dir geht.
Frag doch mal nach einem Schwangerschaftstee. Ich habe auch einen, in dem auch Johanniskraut enthalten ist. Ich muß sagen, ich trinke jeden Tag 1 Tasse und ich fühle mich super ausgeglichen.
Aber an deiner Stelle würde ich mich jetzt nicht so sehr auf äußerliche Mittelchen versteifen. Der eigene Kopf kann auch Wunder bewirken. Wenn du wieder so eine Attacke fühlst, kannst du ja deine Gedanken anfangen zu beobachten und irgendwann mal stop sagen... Manchmal hilft es!
Ansonsten hilft arbeiten und Sport machen. Ich wollte jetzt mit Tai Chi anfangen..
Laß dich #liebdrueck ist alles halb so schlimm!

Viki