Egoistische Schülereltern (Sinnlos - Frustablass - Posting)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zelda 23.03.06 - 18:48 Uhr

Hallo!

Muss mal kurz meinen Frust ablassen... Bin Lehrerin einer 1. Klasse und habe es heute meinen Stöpseln gesagt, dass ich Mama werde, da es langsam auch nicht mehr zu verbergen ist. Ich habe es lange vor mir hergeschoben, da ich die Kleinen echt lieb habe und ich auch nicht will dass sie traurig sind, wenn ich nächstes Schuljahr nicht mehr da bin. Ich habe es auch gar nicht explizit gesagt, dass ich ein Jahr mindestens aussetzen werde, sondern einfach, dass wir noch einen neuen Mitschüler haben, den man aber noch nicht sieht, der aber immer da ist, und dass er immer mehr sichtbar werden wird. Meine Kinder kamen recht bald drauf, dass ich schwanger bin und sie haben sich tierisch gefreut!

Natürlich ging es dann sehr schnell zu Ohren der Eltern. Heute Mittag traf ich natürlich prompt eine Mutter beim Einkaufen, die mir erzählte, dass es heute beim Friseur (!) schon heiß hergegangen wäre und die Leute sich teilweise sogar ein wenig darüber AUFREGEN, dass Ihre momentan 4jährigen (!!!) Kinder bei der Einschulung 2007 ja da nicht zu mir kämen... ich hab mich jetzt bereits jahrelang aufgeopfert, mein ganzes Leben auf die Schule ausgerichtet, habe ich da jetzt nicht auch mal ein Recht auf private Planungen???

Ich hoffe ja doch noch,dass wenn die erste Aufregung etwas abgeflaut ist, die Eltern sich auch mit mir freuen und es mir gönnen. Außerdem habe ich vor, nach einem Jahr an die Schule zurückzukehren, das wäre ja pünktlich zur Einschulung 2007... Allerdings - jeder ist ersetzbar, ich bin überzeugt, dass meine Vertretung auch einen guten Job machen wird!

Sorry für das lange Erzählen, aber vielleicht hat jemand von Euch Ähnliches erlebt? Wahrscheinlich ärgere ich mich morgen schon gar nicht mehr drüber...

Danke fürs Zuhören...


Zelda, 14. SSW

Beitrag von kathi80 23.03.06 - 18:57 Uhr

Sieh es mit Humor und betrachte es als Kompliment. Ist doch toll, wenn die Eltern Dich gern als Lehrerin für ihre Kinder hätten. Dass es wirklich welche gibt, die Dir ernsthaft kein Privatleben gönnen, kann ich mir nicht vorstellen. Und selbst wenn -sie sind es nicht wert Dich drüber aufzuregen!

Beitrag von zelda 23.03.06 - 19:02 Uhr

Hast ja schon Recht... ich fühle mich ja sehr geschmeichelt, dass sie mich so mögen. Eswar nur mein erstes spontanes Gefühl, dass ich mich ein bisschen geärgert habe, weil ich das Gefühl hatte, dass es mir jemand nicht gönnt. Und dabei freu ich mich doch so!

Aber je länger ich drüber nachdenke, muss ich auch schmunzeln... Mensch - ich bin Stadtgespräch!!!!

Danke für die aufbauenden Worte!

Zelda

Beitrag von lena820 23.03.06 - 19:03 Uhr

Hallo!

Sieh es positiv, du bist scheinbar eine sehr beliebte Lehrerin!
Und die Eltern würden sich freuen, wenn ihre Kinder in deiner Klasse wären. :-)
Das Getratsche ist eh selbstverständlich, wahrscheinlich haben sie Angst, deine Nachfolgerin kann nicht mit dir mithalten!

Mein Sohn ist zwar erst 4, aber ich hab einige Freundinnen mit Schulanfängern. Da laufen die Diskussionen auch heiß, welche Lehrerin denn jetzt die netteste wäre..
Wenn die jetzt in Babypause ginge, wären sie sicher enttäuscht.
Also, nimm es einfach als großes Kompliment!
Eltern regen sich immer über alles auf - wahrscheinlich der Beschützerinstinkt...;-)

Und außerdem: Stell dir vor, sie würden sagen: "na hoffentlich kriegt sie 5 Kinder, damit sie so schnell nicht wieder kommt...!"
Wär doch wesentlich schlimmer, oder???

LG Lena :-)

Beitrag von olive 23.03.06 - 19:09 Uhr

hallo
also an deiner stelle würde ich mir da echt garkeinen kopf drüber machen ich meine die eltern die sowas sagen die sollten sich mal in deiner lage versetzen die haben ihre familie ja und du lebst doch nicht nur zum arbeiten und wenn die das nicht verstehen dann können die mir nur leid tun!!das manche nur an sich denken:-[!!also laß es eine seite rein und andere wieder raus genieße deine schwangerschaft und die erste zeit mit deinem #baby!!!!wünsche dir eine schöne#schwanger und alles gute!
olive+#baby 35 ssw

Beitrag von lonedies 23.03.06 - 21:53 Uhr

Hallo Zelda!

Finde ja total süß, wie du es deinen Schulkindern beigebracht hast. Von wegen neuer Mitschüler und so...Klasse!

Ich würde die Reaktion der Eltern auch eher als Kompliment an dich und deine Leistungen betrachten. Du scheinst super-gut anzukommen und die wollen dich halt ungern hergeben. Denke aber, dass sich die Eltern doch für dich freuen.

Alles Liebe Loni + Höhli 39.SSW

Beitrag von sunflower34 24.03.06 - 06:18 Uhr

Hallo auch!

Ich würde auch sagen, versteh es als Kompliment. Ich selber habe auch ein erstes Schuljahr und habe es letzter Woche einer Mutter Mutter erzählt. Die freute sich für mich. Den Kindern habe ich es dann gestern erzählt. Einige wussten es auch schon. Manche wollten mir schon Tipps für Namen geben und ob ein Junge oder ein Mädchen besser ist :-) Total süß.
Sieh es doch so: Ein bessers Timing könnten wir doch fast nicht haben. Wir machen das Schuljahr noch brav zu Ende. Ist doch auch gut für die Kinder.

Lieber Gruß,
Sun mit #baby 17.ssw

Beitrag von zelda 24.03.06 - 15:16 Uhr

Hallo Frau Kollegin ;-)

Klar, hast ja Recht... Heute sieht die Welt auch schon wieder ganz anders aus. Ich sehe es auch mittlerweile als Kompliment an. Nur gestern habe ich mich echt ein wenig drüber geärgert, dass nicht alle sofort JUHU schreien :-)
Aber heute bin ich zwei weiteren Müttern begegnet, die sich absolut mit mir freuen... Und meine Kleinen waren total herzig heute, die haben sich nicht nur von mir verabschiedet, sondern haben auch noch "Tschüss, Baby!" zu meinem Bauch gesagt...
Herzallerliebst!#liebdrueck

Wahrscheinlich hätte ich heute gar nicht mehr zu dem Thema gepostet, aber es musste zu dem Zeitpunkt einfach raus und es hat geholfen.

Danke an alle!

Liebe Grüße!

Zelda