Frage zu PCO! Bitte um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 136 23.03.06 - 19:43 Uhr

Hallo zusammen erstmal!

Mir geht es momentan gar nicht gut. Ich war heute beim FA, der mir sagte, so wie es ausschaut leide ich an dem sog. PCO-Syndrom. Ich zitiere: "Es erschwert die Sache extrem Schwanger zu werden bzw. vielleicht kann man gar nicht Schwanger werden!" Ich wechsle nun den FA und hab nächste woche schon nen Termin bei der neuen.
Meine Frage also, kann man trotz PCO schwanger werden bzw. was unternimmt man dagegen? Hatte bzw hat jemand von euch das selbe problem? Bin fix und alle mit den nerven und eins weiß ich, dieser FA sieht mich nie nie nie wieder, jemand einfach solche brocken hinzuwerfen find ich echt übel! Bin total depriemiert. Hab gelesen dass man da irgendwie vielleicht hormone einnehmen muss oder so und davon extrem an Gewicht zunimmt. Weiß da jemand etwas drüber? Habe nämlich jetzt erst 15 kg abgenommen und wäre echt schade, wenn dass alles wieder drauf wäre!
Würde mich echt über antworten von euch freuen.

Eure traurige 136

Beitrag von mela11382 23.03.06 - 19:52 Uhr

hi!
ich selbst hab auch pco und ich bekomm clomi und hoff dass es damit klappt. mein arzt ist auf jeden fall zuversichtlich!
schau mal unter "suchen im forum" mit dem begriff PCO
der zweite beitrag enthält relativ viel infos!

gruss

Beitrag von yvonnne 23.03.06 - 19:59 Uhr

hey,ich habe eine freundin,die das gleiche problem hat.meine freundin war anfangs auch total am ende....jetzt gehts ihr besser,weil sie in eine kinderwunsch-klinik zur behandlung gegangen ist und weiß,daß ihre chancen sehr gut stehen.sie bekommt auch eine hormonbehandlung....zugenommen hat sie nicht..weiß aber nicht,wie andere darauf reagieren.
verstehe sehr gut,daß du jetzt fertig bist....aber kopf hoch...such dir nen guten spezialisten...ich drück dir ganz fest die daumen#liebdrueck
lg yvonnne

Beitrag von silberlocke 23.03.06 - 20:08 Uhr

HI Mädel,
geh mal in Suche im Forum und gib PCO ein. Da bekommst Du viele Antworten und bei google auch mal nach PCO suchen.

LG NIta

Beitrag von schimmelcent 23.03.06 - 20:28 Uhr

Hallo,

nicht aufgeben. Ich habe auch PCO und eigenlich schwer gestört (Hormonhaushalt). Es stimmt es ist schwer #schwanger zu werden, aber nicht unmöglich. Bei unserer 1. Tochter dachten wir es währe ein Wunder. Ich habe ca. 30 kg abgenommen und hatte immer noch einen ganz unregelmässigen Zyklus und es hat geklappt. Bin irgend wann im November 2005 wieder #schwanger geworden und habe vorher 3 kg abgenommen. Ich hatte nicht damit gerechnet. Dazu muss ich sagen, ich habe mit Hilfe von Akkupunktur abgenommen und es wurde immer eine Hormonnadel gestochen. Echt fiss, wenn wo was nicht stimmt.

Im Vorfeld habe ich mehrere Hormonterapien mit gemacht wovon ich nur abraten kann. Binauch da #schwanger geworden und hatte 2 mal FG und wirklich bekommen ist mir das ganze auch nicht.

Nimm dir Zeit du bist noch jung, vielleicht noch ein paar kg ab und dann klapps vieleicht von allein.

Grüsse Brigitte 21. SSW

Beitrag von franzika 23.03.06 - 21:17 Uhr

Hallo!!!!

Ich selber habe gestern erfahren das ich das pco syndrom habe.
Meine Ärztin war auch nicht besser sie hat nur zu mir gesagt das ich alles im internet nachlesen soll.
Was ich dann auch getan habe.
Ich habe ein neues Medikament bekommen, das heißt Metformin.
Das ist eigentlich ein Medikament für Menschen die ein Zuckerproblem haben.
Aber mit diesen Medikament wurden gute resultate erzeugt.
Von diesen Medikament nimmt man auch nicht zu.
Im gegenteil es kann sogar dazu führen das man abnimmt.
ich weiß ja nicht warum man es bei dir festgestellt hat.
Aber bei mir ist es so das ich Übergewicht habe und leichte Akne.
Im grunde hat man bei pco zuviele männliche Hormone.
Und man kann auch schwanger werden halt nur nicht ohne behandlung, bei vielen Frauen wird auch clomi verschrieben.
Ich hoffe das ich dir etwas helfen konnte.
Du kannst auch auf den seiten www.9monate.de oder www.pco-syndrom.de nachlesen.
Es gibt auch eine Selbsthilfegruppe aber da weiß ich auch noch nicht so genau bescheid, wie gesagt ich weiß ja selbst erst seit gestern das ich das habe.

Viel viel glück und geb nie die hoffnung auf!!!!

Franziska :-)