An alle "absetzerinnen" der 3 Monatsspritze

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aylin98 24.03.06 - 08:38 Uhr

Wie lange habt ihr nach absetzen der Spritze so ca. auf die erste richtige Mens gewartet?

Gibt es wie bei der Pille auch eine Abbruchblutung?

Danke schon mal für eure Antworten, würde mich sooooo freuen wenn sie kommen würde im gegensatz zu euch ;-).

Allen anderen wünsche ich natürlich das sie nicht kommt!

Beitrag von cinna1980 24.03.06 - 09:02 Uhr

Hallo!

Bei mir hat es ein Dreivierteljahr gedauert bis sie wieder kamen. Aber ich bin dann auch sofort im ersten Monat schwanger geworden.

Viel Glück!

Liebe Grüße
Anne + Reni (21Mon.)

Beitrag von sandrinchen26 24.03.06 - 09:52 Uhr

Hey,ich habe meine letzte Spritze am 19.12.05 bekommen und habe trotz allem seit Februar meine Mens und 1 1/2 Wochen später Schmierblutungen...Also noch nicht normal,denke ich...Werde ich wohl die nächsten Monate weiter beobachten müssen...Wollen ja auch noch ein Baby!!!

Viel Glück!!!!#klee

Beitrag von 260778 24.03.06 - 10:25 Uhr

Ich hab meine 3 Monatsspritze im Dezember abgesetzt. Hatte schon 2 mal für einen Tag geblutet aber auf meine richtige Mens warte ich immernoch. Und solange kann ich wohl nicht schwanger werden. :-(

Muss also auch warten wie du#schrei

Dani

Beitrag von crazyspirit 24.03.06 - 20:46 Uhr

Hallo,

bei mir hat das fast ein Jahr gedauert bis ich wieder einen regelmäßigen Zyklus hatte.
Habe aber jetzt im nachhinein gelesen, daß das wohl nach der 3 Monatsspritze normal sein kann.
Drück Dir die Daumen das es bei Dir schneller geht...

Liebe Grüße
Crazyspirit

Beitrag von bine8878 25.03.06 - 14:21 Uhr

Ich hoffe, dass es bei dir anders läuft als bei mir:

- letzte Spritze: 23.01.2002
- erste Menstruation: 15.03.2003
- erster Eisprung (nach Clomifen): 15.04.2005

Ohne Clomi funktioniert die Follikelreifung immer noch nicht richtig. Ich bin im ÜZ 50 und wir probieren es in einer KiWuklinik zum 4. Mal mit Clomi.

Mein Prof sagte zu mir, dass der Wirkstoff der Spritze bei mir immer noch aktiv ist. Dieser setzt sich nämlich im Gewebe fest (bin auch falsch gespritzt worden).
Bei mir ist es wohl extrem, aber das man sehr lange auf die erste Mens nach der Spritze wartet und es auch lange dauert, bis sich alles wieder einpendelt, ist wohl doch leider die Regel.
Ich rate jedem, der mich fragt von der Spritze ab und werde (falls ich denn mal schwanger werde) nie wieder Hormone zur Verhütung einsetzen!

LG und viel Glück
Bine #blume