Habt Ihr versucht, das Geschlecht zu beeinflussen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cinna1980 24.03.06 - 09:18 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben!

Die Frage steht ja schon oben.

Wir haben bei unserer Reni einen Monat genommen, der laut chinesischem Kalender ein Mädchen bringen sollte und ein paar Tage vor dem Eisprung #sex gehabt. Uns es wurde eben auch ein Mädchen.

Jetzt wollen wir das zweite Kind und es eben genau umgekehrt für einen Jungen probieren. NATÜRLICH ist es am wichtigsten, daß das Kind gesund ist und nicht das Geschlecht, aber probieren wollen wir es doch.

Hat das bei Euch auch jemand gemacht und hat es geklappt oder eben nicht?

Liebe Grüße
Anne + Reni (21Mon.)

Beitrag von darkness_diva 24.03.06 - 09:20 Uhr

Hallöchen,

das war sicher Glücksache ;-)
Denn wenn es so einfach wäre das Geschlecht schon vorher zu bestimmen (planen) würde es ja jeder so machen ;-)

LG Claudi 32.Ssw

Beitrag von pia_2005 24.03.06 - 09:22 Uhr

Oh je ... wenn ich darauf auch noch hätte achten müssen ...

Also wir waren froh, dass es ÜBERHAUPT mal geklappt hat ... #huepf ... um das Geschlecht hab ich mir da keinen Kopf gemacht.

Sicher ist es wohl nachgewiesen, dass es bei Sex ein paar Tage vor dem ES wohl ein Mädchen wird und bei Sex am Tag des ES ein Junge... Aber wer weiss diesen Zeitpunkt schon so genau ??
Ich glaub das ist Zufall.....

LG

Pia #klee

Beitrag von yozgat 24.03.06 - 09:29 Uhr

Hallo Anne,

also meine Familie ist riesig;-) viele Geschwister und viele Nichten,Neffen.
Ich habe es mit dem chines.Mondkalender bei denen getestet.Bei allen waren die Angaben am Ende richtig.
Ob es ein nur ein Zufall ist,weiss ich nicht.Also bei 27 getesteten Personen hat es gestimmt#kratz
Bei mir solls angeblich ein *Mädel*werden#huepf
Hoffentlich bestätigt sich das dann am 19.04.
Am Mittwoch wollte es mein Wurm uns noch nicht zeigen#gruebel

Teste mal bei den Leuten,die du kennst,die auch schon ein Kind haben.;-)

lg
Fatma+ #baby 17+5ssw

Beitrag von sanhar00 24.03.06 - 09:38 Uhr

Hallo Anne,

wir haben es auch so versucht. Lt. Chinesischem Kalender soll es ein Mädchen werden, hatten am 10 Mens Tag (Eisprung immer 13 o. 14 Tag) Sex. Ich dacht prima müßte ein Mädchen werden!Gestern haben wir den kleinen Schniedel von unserem Söhnchen auf dem Ultraschall gehabt. Absolut ohne jeden Zweifel.

Da wir noch kein Kind haben ist es uns auch eigentlich egal, einen weiteren Versuch starten wir in 2 Jahren!

LG Sandi

Beitrag von alizeeceline 24.03.06 - 09:49 Uhr

Wir haben das auch mit dem Kalender versucht. Im Juli habe ich die Pille abgesetzt, wollte meine Tage abwarten und dann wäre es ein Junge geworden. 6 Monate lang wäre es ab August ein Junge geworden. Naja ich konnte ja nicht wissen, dass "es" sofort funktioniert. *g Der Arzt hat die Empfängnis für Ende Juli ausgerechnet und laut Kalender wird es ein Mädchen, was sich auch bestätigt hat.
Ich glaube an den Kalender, weil weil es bei allen Leuten stimmt, die ich kenne und Kinder haben.

Celine 12.12.99, Alizee 2.2.99 und Aline ET 3.5.06

Beitrag von textaholic 24.03.06 - 10:22 Uhr

Also, ich bin meinen ganzen Freundeskreis, Familie usw. durchgegangen, und meine Tochter ist die einzige die das Geschlecht hat was der Ch.Kall.gesagt hat...

Ich denke das ist absoluter Zufall!!!

Aber Viel Glück!

Jessi, Emily*11.10.2004 und #eiET05.10.06

Beitrag von kranke_schwester 24.03.06 - 10:27 Uhr

Nö, ich könnte auch nicht sagen, wann genau mein ES war, geschweige denn welcher #sex unseren Kleinen hervorgebracht hat... Und was diesen Kalender angeht: Das ist wie beim Roulette, wenn man auf rot oder schwarz setzt! Und bei 50/50 kommen natürlich reichlich Treffer zustande. Hab mir das Ding auch mal angeschaut und festgestellt, daß ich ungefähr genauso viele Leute kenne, bei denen es hinkommt, wie welche, bei denen es nicht stimmt. Ist zwar ganz interessant, aber drauf geben würd ich nix!

Beitrag von ostsonne 24.03.06 - 10:46 Uhr

hallo anne,

also bei unserer family haut dieser kalender überhaupt nicht hin. ich denke, man muß da etwas mehr wissenschaftlicher ran gehen ;-)
man sagt ja, das man am tag des eisprunges eine erhöhte wahrscheinlichkeit hat, einen jungen zu bekommen und ein paar tage davor ein mädchen, da die samen der mädels länger durchhalten und schwimmen können als die der jungs.
und genau danach haben wir uns gerichtet und es hat geklappt. es wird nach dem mädchen nun ein geplanter junge #huepf
zum glück kann man als normaler mensch aber noch nicht konkret entscheiden, was es werden soll......nur eben etwas lenken und ganz fest dran glauben ;-)
viel glück....

lg
ostsonne 23. ssw mit schnippi inside #sonne