Ein kosmetisches Problem - Was passiert mit den SS-Streifen bei der nächsten SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laola 24.03.06 - 10:55 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,
ich habe eine Frage an die mehrfachen Mütter, die wie ich schon beim ersten Baby Schwangerschaftsstreifen "davongetragen" haben.
Was passiert bei der nächsten Schwangerschaft? Werden die, die schon da sind noch tiefer oder kommen noch mehr dazu? Wie sieht der ohnehin schon gestreifte Bauch hinterher aus? Hat jemand ein gutes Rezept zur Schadensbegrenzung;-)?
Liebe Grüße
laola

Beitrag von dalmi1609 24.03.06 - 11:01 Uhr

hey there,

des is ja wirklich mal ne interessante frage. über meine schon bestehenden streifen und deren evtl. veränderung in der jetzigen schwangerschaft, hab ich auch noch garnet wirklich nachgedacht #kratz... und schon recht keine infos. kann dir also damit leider auch net weiter helfen, bin aber auf antworten auch gespannt! ;-)

Beitrag von monique_15 24.03.06 - 11:13 Uhr

Hallo laola,

also bei mir gab's schon VOR der ersten SS ein paar Streifen am Bauch. Die sind dann im neunten Monat einfach noch ein bisschen länger geworden, aber nicht viel.
Diesmal ist es genauso: Die vorhandenen Streifen sind ganz oben, wo der Bauch am dicksten wird, jetzt nochmal einen Zentimeter gewachsen. Weiter unten sehen sie aber genauso verheilt und blass aus wie vorher, ich hab also "nur" kleine Streifenstückchen.

Zur Schadensbegrenzung? Ich glaub, da kann man nicht so viel machen.
Meine Krankengymnastin meint, wenn man die Stellen konsequent mit Tape beklebt, dann hilft das sicher. Ich war getaped wegen meiner Schambeinschmerzen - aber es wäre mir zu nervig gewesen, viele Wochen lang mit diesen dicken Klebestreifen auf dem Bauch rumzulaufen #augen. Ansonsten ist das mit dem Tape schon ein ganz gutes Gefühl, es gibt ein bisschen Stabilität, und bei den Beckenschmerzen hat's auch wirklich geholfen.
(Normalerweise kennt man Tape von Sportverletzungen her, sieht aus wie besonders breites Heftpflaster).

Lieben Gruß,
Monique