dritte geburt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von julisa 24.03.06 - 11:48 Uhr

bin jetzt zum dritten mal schwanger (et 11.07)
Die ersten zwei geburten waren traumhaft und schnell. die erste hat knapp drei stunden nach ankunft im krankenhaus gedauert, die zweitle anderthalb. Habe aber jetzt schon wieder Panik vor der dritten. Habe Angst dass sie länger dauert. Hat jemand erfahrung oder einen tipp wie ich die Angst ablegen kann.

Beitrag von siekie 24.03.06 - 12:38 Uhr

Hallo, ich habe drei Geburten hinter mich gebracht!!! Ich muss sagen, die dritte Geburt war die längst (16 STunden)- ABER:

es ging abends los, die Wehen waren super auszuhalten- ich konnte sie prima veratmen. Ich dachte auch erst, es wären Senkwehen- ich dann ins KH gefahren zu Wehenkontrolle und der MuMu war 3-4 cm auf, dann ging der Wehenschmerz zurück- geblieben ist immer mal wieder das hart werden des Bauches , aber der MuMu öffnet sich und morgens gegen neun platze die Fruchtblase, ich habe mir gleich einen SChmerztropf geben lassen und um elf war meine Tochter dann da. Alles super auszuhalten- und ich hatte dieses mal auch ziemlich schiess....
Aber wir haben zwei Geburten gut überstanden- also haut die Dritte auch super hin. Man hat doch die Erfahrung!!!

Wünsche dir viel Glück

Siekie mit 3 Zwergen

Beitrag von iddel 24.03.06 - 13:57 Uhr

Hallo,

ich habe vor 2,5 Wochen mein3.Kind bekommen und kann nur die Aussage jeder hebamme bestätigen: "Die 3. machen was sie wollen !" #freu

Nun zu meiner Geschichte. Lilly machte schon lange "mucken". Ich hatte immer wieder Wehen, teilweise sehr schmerzhaft, auch regelmäßig bis zu 4 Stunden, so das ich sie veramten musste. Und dann immer in der Nacht !! Morgens, war alles wieder ruhig. #kratz
Mein Mumu war dann 2 Wochen vor ET schon 3cm auf, aber dabei blieb es auch.

Heiße Badewanne, Rotwein (in Maßen), #sex -alles half, aber nur für ein paar Stunden. Nun denn, kurz gesagt - ich war es leid, weil ich Lilly endlich bei mir haben wollte und nicht weil es unangenehm war !!

Meine Hebi kam dann am 6.3. zur Vorsorge, machte Akkupunktur und "bearbeitete" meinen Muttermund. Sie war noch nichtmal zur Tür raus, schon hatte ich Wehen. Nun ja - das kannte ich ja....

Ich ging dann zum Geburtstag meiner Freundin (es war 11.00 Uhr). Um 12.00 Uhr holte ich meine Kids aus dem Kiga und der Schule, wartete auf meinen Mann und nachdem wir um 14.00 Uhr die Kinder bei Oma abgegeben hatten, gings ab ins KH. Da waren die Wehen alle 5 Min.zu merken, aber ohne Schmerzen. Dort tat sich auch weiter nichts - schöne Wehen auf dem CTG, aber ich merkte kaum etwas und am Mumu tat sich auch nichts.

Gegen 17.00 Uhr meinte dann die Hebamme im KH, wir machen die Blase auf, da wir Lilly mit nichts locken konnten. Das wäre wohl beim 3.Kind "normal".

Tja - und was soll ich sagen, um 18.13 Uhr war sie nach einer wunderschönen Geburt auf der Welt.

Wie du siehst, zwar ein bissel lang geworden, aber eine schöne Erinnerung an meine 3.Geburt.

Dies wünsche ich dir auch !!

LG Kerstin & #baby Lilly 2,5 Wochen

Beitrag von schneutzerfrau 24.03.06 - 14:06 Uhr

Hallo

ich habe nur ein Kind ! Allerdings musste ich dir schreiben da ich letztes Jahr den selben ET hatte wie du jetzt und ich kann dir nur sagen, sie hat gezickt und kam 7 Tage zu spät aber dafür ohne Probleme innerhalb von 2 Stunden!

Gruß Sabrina und ihr Engel Julie

Beitrag von numberfive 31.03.06 - 19:59 Uhr

Hallo,
ja was kann man gegen die Ängste tun eigentlich nur soviel wie möglich reden darüber.
Meine dritte Geburt war meine schönste und schnellste außer das mein Sohn erst ET+14 Tage sich auf den Weg machte dafür dauerte alles etwa nur 45Min. und er war da ohne Arzt nur Hebamme ohne Dammschnitt ohne Medikamente.Einfach schön. Wünsche dir auch eine schöne dritte Geburt.

LG Micha:-)