schon vorher die Pille absetzen?????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von svenny1978 24.03.06 - 12:52 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Mann und ich planen erst im Juni ein Baby, ich wiederum würde gerne schon nächsten Monat die Pille absetzen. Ich bin ganz hin und her gerissen. Ich liebe mein Mann über alles aber ich wünsche mir nix sehnlicher als die Pille schon vorher abzusetzen.
Ich nehme die Pille ja schon seit 12 Jahren und ich denke mal das es schon ne Zeit dauern wird bis mein Zyklus sich eingestellt hat und ich einen Eisprung haben werde, muß nicht kann aber so sein.
Ich bin ja schon froh das er dieses Jahr schon das Baby planen möchte. Ich muß dazu sagen, mein Mann hat auch 8 Jahre gebraucht um mich zu heiraten, hihi.
Er muß sich seiner Sache tausendprozentig sicher sein, hat er ja auch recht, aber was ist dabei die Pille schon was eher abzusetzen. Ich hab einfach Angst das es bei uns so lange dauern wird und deshalb möchte ich jetzt schon absetzen und nicht erst im Juni,
Ihr denkt bestimmt, ich hab einen Knall, soll froh sein das meiner überhaupt möchte, aber momentan ist der Kinderwunsch so stark das ich echt verzweifle.
Ich kann ja auch nicht einfach absetzten ohne im was zu sagen, ich denke dann werden wir den größten Krach überhaupt bekommen.

Was soll ich machen?????? Hilfe

LG Svenny1978

Beitrag von biene139 24.03.06 - 12:57 Uhr

Hallo,

ja, das mit dem Einpendeln des Zyklus kann schon eine ganze Weile dauern. KANN, muss aber nicht. Deshalb würde ich schon überlegen, jetzt die Pille abzusetzen. Ich mein, man kann ja auch anders verhüten, wenn ihr es erst im Juni drauf anlegen wollt :-D.
Letztlich muss das aber jeder selbst wissen. Und natürlich sollte dein Freund eingeweiht sein.
Das ist jetzt meine Meinung. Mal sehen, was die anderen Experten hier so sagen...

LG, Biene139

Beitrag von sunshine77 24.03.06 - 12:59 Uhr

hi svenny!
du kannst doch jetzt schon absetzen und dann bis juni auf andere verhütungsmethoden zurück greifen... dann hat dein körper auf jeden fall drei monate mehr zeit zur erholung und - ich denke - das erhöht die chancen dann wenigstens in der zeit juni/juli/august schwanger zu werden...
außerdem könntest du mit ZB anfangen und schonmal deinen ES in erfahrung bringen...

liebe grüße und viel #klee

sunshine #sonne

Beitrag von manuski 24.03.06 - 13:02 Uhr

Hallo erstmal!:-)
Als erstes wollt ich dir sagen, dass du recht haben könntest mit der Befürchtung, dass sich dein Zyklus erstmal wieder daran gewöhnen muss, dass du die Pille nicht mehr nimmst!Ich kenne viele, die erst nach 3Monaten wieder einen geregelten Zyklus hatten und auch erst dann #schwanger wurden.
Ich denke das es schon ok sein wird wenn du die pille jetzt schon absetzt. Denn selbst wenn dein Mann es noch nicht will könnt ihr zur not noch anderweitig verhüten. Jedenfalls kannst du dann sicher sein, das du im Juni dann nicht das genannte Problem hast. Und wenn du deinem Mann das so erklärst, wird er schon verständnis dafür zeigen!

Jedenfalls wünsche ich dir und deinem Mann alles #klee und hoffe mal das du uns im Juni dann von eurem Erfolg erzählen kannst!!!

#liebe Grüße

Beitrag von jnyree 24.03.06 - 13:00 Uhr

Hallo Svenny,

hmm.. also man kann nie sagen, wie schnell das mit dem #schwanger werden geht. Ich dachte auch, dass es schneller geht, hab die Pille auch 12 Jahre genommen und bin jetzt im 6. ÜZ.
Würde an Deiner Stelle mit Deinem mann darüber reden, dass dein Körper erstmal ne Zeit braucht um sich auf einen regelmäßigen Zyklus einzupendeln. Wenn Du natürlich vorher #schwanger´werden solltest wird er dir sicherlich nicht den Kopf abreißen.... ich weiss genau wie Du Dich fühlst, ich hatte das mit meinem Ex, ich wollte unbedingt ein #baby aber er wollte sich noch Zeit lassen, Männer eben! Jetzt hab ich zum Glück den perfekten Mann gefunden, der auch genauso ein #baby möchte wie ich!
Also ihr würde dir raten mit Deinem Mann zu sprechen und ihm das alles mal etwas erklären, vielleicht klappts ja und du kannst die Pille nächsten Monat absetzen!

Viel #klee

LG Julia #blume

Beitrag von sweetheart106 24.03.06 - 13:09 Uhr

Hallo svenny

Also ich würde an deiner Stelle da keine Alleingänge unternehmen du bist bestimmt dann eine der wenigen bei denen es sofort klappt und dann hast du riesen Ärger oder das Vertrauen hat gelitten!Versuche doch einfach nochmal mit deinem Schatz zu sprechen und erklär ihm das so wie du es hier aufgeschrieben hast nämlich das du Angst hast das es so lange dauert,im Grunde sind es bis Juni ja auch nur noch zwei Monate das kannst du ihm als Argument vorhalten oder es als Argument für Dich nehmen!Mach dir da nicht schon Stress bevor ihr überhaupt anfangt mit üben,da reagieren die meisten Männer nicht so toll drauf,Männer eben#augen.Auf jeden Fall wünsch ich dir viel Glück und Spaß beim Üben!!!!

LG Steffi

Beitrag von uih 24.03.06 - 13:07 Uhr

Hi Du,

also wir setzen jetzt die Pille ab und machen mit Persona und Tempi weiter. Wir wollen auch erst ab September mit dem "schnaggeln" loslegen, weil wir beide noch einen Marathon laufen wollen ....

Ich denke, dass durch die nächsten paar Monate ohne Pille sich mein Zyklus in Ruhe einpendeln kann und ich durch Tempi und Persona meinen Körper besser kennenlernen werde.

Liebe Grüsse
uih

Beitrag von schneutzerfrau 24.03.06 - 13:27 Uhr

Hallo

erstmal zu deiner Beruhigung ich habe 9 - 10 Jahre die Pille genommen, abgesetzt und bin im 2 ÜZ Schwanger geworden. Meine Tochter ist jetzt 8 Monate und wir üben ab diesem Momant weiter :-)

Also mein Mann und ich hatte auch gesagt das wir ab Juli nochmal üben wollen und ich habe mit ihm gesprochen und wir sind zu dem Ergebnis gekommen, was ist jetzt anders als im Juli?!? Nichts also haben wir sie abgesetzt. Niemals würde ich das aber ohne seine Zustimmung tuen!!!!

Ich denke es muss natürlich reichlich überlegt sein, aber wenn man sich einig ist ist doch heut kein schlechterer Tag als in 2 oder 3 Monaten. Ganz davon abgesehen wie du ja auch selbst sagst es muss ja nicht gleich klappen ;-)

Sprech nochmal mit ihm, aber sonst warte. Tue nichts auf eigene Faust und dann viel Spaß beim üben.

Gruß Sabrina , die diesen monat auch fleissig übt ;-)

Beitrag von martina0101 24.03.06 - 13:50 Uhr

Hallo Svenny,

ich habe voriges Jahr im Februar schon mit der Pille aufgehört (hab sie 12 Jaher genommen). Wir haben im Juli 05 geheiratet. Vor der Hochzeit wollte ich nicht schwagner werden, da haben wir anders verhütet, aber nach der Hochzeit nicht mehr. Wir haben aber auch noch nicht so ganz "krampfhaft" geplant, also ich hab da noch gar nicht auf fruchtbare Tage etc geachtet.

Bei meinen Freundinnen, die erst bei "Planungsbeginn" mit der Pille aufgehört haben, hats über ein Jahr gedauert bis sie endlich #schwanger wurden. Darum dachte ich mir, dass sich mein Körper vorher schon umstellen soll.

Im Oktober hab ich mir dann Cyclotest 2 Plus für Temperaturmessen gekauft und im Dezember war ich schon schwanger!

Alles Gute!
Martina

Beitrag von svenny1978 24.03.06 - 18:10 Uhr

Hallo ihr lieben,

möchte mich ganz lieb bei euch bedanken für die Ratschläge die ihr mir gegeben habt.
Ich werde mit ihm reden und ich denke schon das er mich verstehen wird. Und ab Juni wird fleißig geübt.

Lieben Gruß und danke
Svenja