Wessen Kind geht auch in einen Babyclub?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von smile27 24.03.06 - 13:14 Uhr

Guten Tag zusammen #liebdrueck,

wessen Kind geht auch in einen Babyclub #torte?

Gemeint ist eine Einrichtung für Kinder ab 18 Monate, die für ca. 2 Tage für ca. 3 Stunden ohne Mama mit 10 weiteren Kindern in so eine ARt Vorkindergarten sind......

Wie ist Euren Kindern die Eingewöhnung gefallen?

Was musstet Ihr zusätzlich für die Kinder kaufen (Hausschuhe, Matschose, Tasche etc.)?

Wäre Euch für zahlreiche Antworten dankbar #danke

LG smile #liebe

Beitrag von kissmet81 24.03.06 - 13:56 Uhr

Hi.

Also unsere Große geht schon seit November in den Maxi Club. Das ist von der Art her das gleiche wie du beschrieben hast. Außer das es nur 1x die Woche für 2Std. stattfindet.
Marlene ist total begeistert davon. Sie hatte auch überhaupt keine Probleme mit der eingewöhnung. Sie ist da ziemlich offen. Das erste mal war ich eine gewisse Zeit lang mit dabei...so wollte es die Erzieherin. Ich glaube das waren aber nicht mal 15 Min. Das hängt immer ganz vom Kind ab. Bei manchen müssen heute noch die Mami`s mitgehen und zum größten Teil auch dabeibleiben.
Anschaffungen haben wir dafür keine benötigt. Ich meine Rutschesocken oder Hausschuhe hat man doch eh zu Hause.

LG,
kissmet81 + Marlene 12/03 + Stella 09/05

Beitrag von dumbina 24.03.06 - 14:01 Uhr

Hallo Kissmet!

Da du ja auch aus N kommst wollte ich mal fragen, wo genau dieser MaxiClub ist? wir gehen momentan noch in den MiniClub (aber das ist ja mit Eltern).

Habt ihr eine Wohnung gefunden?

Liebe Grüße
Denise

Beitrag von kissmet81 24.03.06 - 14:22 Uhr

Hi Du...

Ja wir haben jetzt ne Wohnung in Neunhof. Ziehen in der zweiten April Woche auch schon um.
Wie weit seit ihr mit dem Umzug?
Der Maxi Club ist beim Markt Kauf Volgelherd. Allerdings macht es die Erziehrin nicht mehr lange. Bis jetzt noch 4x, dann will sie es sich überlegen.

LG,
kissmet81

Beitrag von dumbina 24.03.06 - 14:24 Uhr

findet man das irgendwie im internet oder hast du eine telefonnummer? schade dass das nicht mehr lange ist :-(

wir sind mit Umzug noch nicht sooo weit weil wir ja die wohnung auch erst zum 15.4. haben. Aber die ersten Kisten sind gepackt und warten schon ungeduldig ;-)

ab wieviel jahren ist denn der maxiclub? wieviel kostet das?

lg

Beitrag von kissmet81 24.03.06 - 18:26 Uhr

Leider nimmt sie keine mehr auf. Ein Nachbarsjunge wollte nämlich auch schon mit rein - aber die Gruppenstärke ist so wie sie jetzt ist einfach perfekt. Zudem sind es ja nur noch 4x mal.
Die Kinder sind dort von 1,5 - 3 Jahren. Ich habe jetzt für 12 mal - 100,- und der verlängerte Kurs jetzt mit 5 mal - 50 Euro gezahlt.
Erkundige dich doch mal bei deiner Gemeinde in Großgründlach die bieten sowas bestimmt auch an.
Ich bin auch schon am packen. Kann es kaum erwarten das es endlich losgeht. Das wir die Wohnung bekommen steht ja auch erst seit einer Woche fest. Müssen jetzt leider drei Monate doppelt Miete zahlen. Außer unsere bisherige Hausverwalterin findet einen Nachmieter der schon früher unsere jetztige Wohnung nimmt.
Wieviel zahlt ihr in Großgründlach nochmal Miete?

LG,
Karin

Beitrag von dumbina 24.03.06 - 19:26 Uhr

Hallo Karin,

naja wenns eh erst ab 18 Monaten ist hätten wir eh noch 4 warten müssen ;-) Du hast recht, da werd ich am Montag gleich mal in der Großgründlacher Gegend bei den Kirchen usw durchtelefonieren :-D
Ich freu mich auch schon total auf die neue Wohnung. Kann es kaum noch abwarten :-) Dann haben wir endlich Platz und Jan hat sein eigenes Zimmer. Das ist wirklich blöd mit 3 Monate doppelte Miete zahlen. Naja siehst du, wir mussten dafür Kaution für die neue Wohnung zahlen. Miete zahlen wir mit nebenkosten 570 Euro für 100qm. Und ihr? Wo ist das genau wo ihr hinzieht?

Könnt ihr vielleicht nicht selber einen Nachmieter mitsuchen? Das wurde uns angeboten, aber wir wollten ja nicht früher raus.

Liebe Grüße
Denise

Beitrag von kissmet81 24.03.06 - 19:43 Uhr

Ha...wir müßen auch 2 MM Kaution zahlen + 3x Monate alte Wohnung (705,-) und 3x Monate die neue Wohnung (750.-)!!!
Nee wir dürfen leider nicht selbst Nachmieter suchen. Da ist die Hausverwaltung recht eigen! :-(
Sagt dir Neunhof den gar nix? Das ist bei Kraftshof. Dachte ihr wolltet Euch auch schon mal ne Wohnung in Neunhof ansehen.

Beitrag von dumbina 24.03.06 - 20:22 Uhr

Na ich meinte natürlich auch ihr müsst keine Provision zahlen, da mussten wir ja 2,32 Monatsmieten zahlen. Bei uns überschneiden sich die Wohnungen 6 Wochen, aber das werden wir auch zum Umziehen brauchen ;-) Wir müssen 3 MM Kaution bezahlen, aber wir kriegen ja auch (hoffentlich ;-)) die von der alten Wohnung zurück, dann müssen wir gar nicht so viel draufzahlen. Ich drück euch die Daumen dass ihr früher Nachmieter bekommt.

Jetzt weiß ich wo Neunhof ist!#aha Da ist ziemlich in der Mitte ne tolle Kindertagesstätte für kinder unter 3 Jahren. Da werden wir mal nachfragen wie so die Chancen sind, dass Jan überhaupt noch aufgenommen wird bis er 3 ist ;-)

Da sind wir ja bald fast Nachbarn :-)

Beitrag von kissmet81 24.03.06 - 20:28 Uhr

Wie lange habt ihr den in der alten Wohnung gewohnt? Müßt ihr dort nix machen? Ich meine streichen oder so? Wir schon...und da ich diesmal echt keinen Nerv dazu habe, lassen wir jemanden kommen. Hoffe das wird nicht all zu teuer. Zu nem gewissen Prozentanteil müssen wir das nämlich selbst tragen bzw. es wird von der Kaution abgezogen.
Ja wie - ihr braucht 6 Wochen zum umziehen? Macht ihr das nicht aufeinmal mit einem LKW? So werden wir es wieder machen. Das hat das letzte mal schon recht gut geklappt.

Hmh...ich weiß jetzt nur von einem Kindergarten. Aber das Gelände dort ist so groß, da kann schon auch noch ne Krippe mit dabei sein. Warum soll dein Kleiner den in die Krippe? Gehst du wieder arbeiten?


Beitrag von dumbina 24.03.06 - 21:02 Uhr

Wir haben genau 3 Jahre in der Wohnung gewohnt. Natürlich müssen wir auch einiges noch in der Wohnung renovieren. Genauso wie auch in der neuen dann. Alles streichen usw.. deswegen dauerts auch etwas länger mit umziehen. Was aber am meisten schuld ist dass wir 6 Wochen brauchen werden: Mein Freund steckt mitten in den Abschlussprüfungen#schock#schwitz#gruebel es ist so dass wir die ersten 3 Wochen kaum was machen können bis auf das Zimmer von Jan ;-) und was ich alleine machen kann, aber du weißt ja selber mit Kind kommt man zu nix, vor allem nicht wenns um Farbe usw geht... Und dann ziehen wir an 2 Tagen um ;-) und dann brauchen wir noch ein paar Tage bis hier alles so ist wie es der Verwalter gerne hätte ;-) und dann haben wir noch eine Woche falls sich was verschiebt :-) Uns wärs lieber gewesen, wenn der Mietvertrag am 1.5. begonnen hätte, da wir ja vorher eh nicht viel machen können, aber der halbe Monat geht schon....
Wie lang habt ihr in euer Wohnung gewohnt? Wenn ihr eh noch 3 Monate danach Zeit habt, dann könnt ihr doch auch selber streichen usw.. ist doch nicht zuuu viel arbeit. Vor allem wenn ihr euch so geld sparen könnt. Müsst doch eh ziemlich viel zahlen mit kaution und den ganzen doppelten Mieten #schwitz
ICh würde gerne wenn jan 18 Monate ist für 2 dreiviertel Tage + Samstag wieder arbeiten gehen. Will nämlich nicht zu arg rauskommen so dass ich danach keine Arbeit mehr bekommen :-( Momentan mach ich auch ein Fernstudium und würde gern auch meine neuen Kenntnisse umsetzen. #huepf Und für 20 Stunden in der Woche kriegt man ja doch auch schönes Geld ;-) Ich suche auch momentan eine Tagesmutter. Das mit der Krippe wär auch toll (an der Wind isses glaub).. aber die hat erst letztes Jahr im Herbst neu aufgemacht d.h. es wird so schnell kein platz frei werden :-( Du wirst noch ne zeit lang daheim bleiben, oder?

Beitrag von kissmet81 24.03.06 - 21:09 Uhr

Ja das ist aber so ne Sache. Rein vom Vertrag her müssen wir noch 3 MOnate Miete zahlen ABER wir haben unserer Hausverwaltung gesagt das wir mitte April ausziehen und die Wohnung daher ab 01.05. wieder vermietet werden könnte. Jetzt wird versucht das sie jemanden zum 01.05. finden. Von daher sollte das ganze schon im April abgeschloßen werden. Und das packe ich nicht. Selbst umziehen und nebebei zwei Wohnungen "renovieren" ist zuviel.

Ja ich werde noch eine Zeit lang daheim bleiben. Ein Krippen + ein Kindergarten Platz da würden wir auf lockere 450,- Euro kommen. Da gehe ich ja gerade mal für die Plätze arbeiten - das ist unsinn.
In welchen Beruf arbeitest du bzw. willst du den arbeiten?

Beitrag von dumbina 24.03.06 - 21:21 Uhr

Ich bin Kauffrau für Bürokommunikation und mach jetzt ein Fernstudium zur Betriebswirtin. Dauert allerdings noch ewig bis ich da fertig bin ;-) Vor meiner Elternzeit hab ich als kaufmännische Angestellte gearbeitet und hab da auch die Chance halbtags (d.h. also 20 Stunden) zu arbeiten. Krippe kostet ca 200 Euro da ist es aber glaub ich nicht so ohne weiteres möglich dass er nur 2 Tage hingeht und ich will ja auch noch was von ihm haben! Deshalb wäre Tagesmutter momentan besser für uns.. ich hab mich mal erkundigt und da hat es geheißen ca 2,75 pro stunde wär normal. da würden wir also auch ungefähr auf die 200 Euro kommen. Von daher würde schon noch einiges übrigbleiben und ich würde wieder mal unter menschen kommen... und ich will ja auch nicht ganz rauskommen aus dem Beruf... Schließlich will ich noch 2 Kinder irgendwann mal... und da will ich ja dann jeweils auch nochmal ne pause machen ;-) Aber bei dir ist es anders.. du hast ja schon 2.

Sag mal vielleicht willst du mir lieber ne mail schreiben? ;-) nicht dass wir den anderen auf den Wecker gehen (DeniseSchroeter@gmx.de)

Beitrag von lumen 24.03.06 - 21:14 Uhr

Hallo,

ich bin im Fitness und mein kleiner im Mini-Club ( Kinderbetreung), weiss nicht ob man das vergleichen kann?
Wir sind dort seit er 8 Wochen alt war, daher gab es keine richtige Eingewöhnung.
Es ist drei mal die Woche für ca. 3 Stunden (unterschiedlich)
Gebrauch haben wir auch nix ausser natürlich ABS - Socken und was zu trinken und Obst oder so für ihn!

Im Nachhinein kann ich nur sagen, hat ihm supergut getan, ist jetzt 21 Mon. alt und ein ganz unkomlizierter, marschiert da schon alleine rein und schreit nicht nach mir!
Hoffe natürlich das es im KiGa genauso ist!!

Grüssle