Schlechtes SG und trotzdem schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bullibaer 24.03.06 - 13:24 Uhr

,

ich hätte mal eine Frage. Mein Mann hat vor zwei Wochen das Ergebniss seines Spemiogramms erhalten. Es ist sehr schlecht ausgefallen. 15 Mio/4 ml mit 5 % Beweglichkeit.
Unsere kleinste Tochter ist fast 7 Jahre.
Der Fa und der Urologe meinten das können wir vergessen, dass ich so nnochmal schwanger werde. Letzten Zyklus habe ich mit Clomifen angefangen, da ich schon 42 bin und der Fa meinte er versucht das schwanger werden etwas zu beschleunigen. Als er allerdings das SG sah meinte er ich brauche in diesem Fall auch die Hormone nicht mehr zu schlucken. Ich war total geschockt, will es aber trotzdem weiter probieren.

Hat jemand erfahrungen bzw. hat es trotz so einem schlechten SG schon bei jemand von Euch geklappt?

Ich möchte die Hoffnung halt nicht ganz aufgeben müssen.

Beitrag von lala77 24.03.06 - 14:20 Uhr

Laß Dich erstmal #liebdrueck!

Man liest hier immer wieder Geschichten, dass viele Frauen auch mit einem schlechten Spermiogramm schwanger geworden sind #freu.

Zum Thema Spermiogramm könnte ich mich mal wieder auslassen ;-). Mein Freund hatte eine Spermiogramm mit 100 Mio./ ml und über 50% Beweglichkeit #freu. In der Kiwu-Praxis wurde allerdings noch ein zweites gemacht und das sah ähnlich aus wie bei Deinem Mann. Wir waren völlig geschockt und konnten es gar nicht fassen. Man riet uns noch ein drittes zu machen, allerdings sollten wir hiermit 3 Monate warten. Das wäre uns zu lange gewesen und wir sind wieder zum Urologen und siehe da, das dritte hat zwar nicht die Spitzenwerte des ersten erreicht, aber war wieder im absoluten Normbereich und das nur 7 Tage später!!!

Darum mein Rat, laßt ein zweites Spermiogramm anfertigen!

Ich drücke beide #pro!

LG, Caro :-)

Beitrag von engel_meike 24.03.06 - 14:23 Uhr

Hallo !

Ihr solltet Euch nicht auf ein Ergebnis verlassen ! Dein Mann sollte nach einer gewissen Zeit noch eines machen lassen !

Mein Mann hat schon mehrere gemacht und das Ergebnis von 2004 war sehr schlecht (20 Mio/ml und davon 0% beweglich !)

Er hat seit Oktober letzten Jahres ein Vitaminpräparat eingenommen was zur Quantitäts- und Qualitätsverbesserung beitragen soll (http://www.doppelherz.de/pro_apotheke/C_Zink_E_silber_seite/)

Und es hat sehr gut geholfen ! Er hat jetzt Mitte März noch mal ein SG machen lassen und das Ergebnis war gut, 86 Mio/ml davon 30% sehr und 30% normal bewegliche #schwimmer !

Solltest Du noch Fragen haben dann schreib ruhig.

LG
Meike