Kind hat Dreitagefieber und schwanger

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von b1981 24.03.06 - 13:31 Uhr

Hallo,
mein Sohn hat höchstwahrscheinlich das Dreitagefieber.
Jetzt habe ich in so einem Babayratgebergelesen, dass das eine Gefahr für das ungeborene Kind sein kann.
Kennt sich da jemand mit aus. Ist oder war jemand hier mal in einer ähnlichen Situation?
Viele Grüße,
Linda

Beitrag von blumenkind22 24.03.06 - 13:38 Uhr

Hallo,

so richtig helfen kann ich Dir zwar nicht.... aber ich wollte Dir nur sagen, dass es bei mir aehnlich war. Meine Tochter hatte voriges Jahr im Mai das Dreitagefieber, und ich war da auch schon schwanger, wusste es aber noch nicht (habe eine Woche spaeter positiv getestet). Meinem zweiten Kind ist nichts passiert #:-)
Aber da das Dreitagefieber eigentlich ausschliesslich Babys und Kleinkinder betrifft, muesste man doch davon ausgehen, dass man als Erwachsene Antikoerper dagegen hat und das ungeborene Baby somit geschuetzt ist, oder?

Alles Gute u. liebe Gruesse,
Katja & Savannah (26 Monate) & Vivienne (morgen 8 Wochen)

Beitrag von stehvieh 24.03.06 - 15:49 Uhr

Hallo!

Keine Angst - das hast du mit 99%iger Wahrscheinlichkeit schon gehabt! #:-) Denn das kriegen noch mehr Kinder als die Windpocken im Kleinkindalter.

LG
Steffi + Caroline Johanna (23 Monate) + #baby girl inside (23. SSW)