Was machen wenn Kniescheibe rausgesprungen ist? Röntgen in der schwangersc

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rubenszicke 24.03.06 - 14:44 Uhr

Hallo,

dämlich wie ich bin habe ich es gestern hin bekommen das mir die Knieschiebe rausgeflogen ist aber auch gleich wieder rein sprang. Da ich aber nicht mehr gehen konnte und das höllich weh tat bin ich ins Kh da das, das nächste war. Dort wollte man nicht unbedingt röntgen da ich Schwanger bin (was in ordnung ist). Soll einfach ne Salbe drauf machen.

Nachdem es mittags aber viel schlimmer wurde bin ich zum Orthopäden der meinte das die schmerzen auf jedenfall bis zur geburt ertragen muß da man nicht röntgen darf wegen meinem Zwerg! Als ich ihm sagte das ich ohne Partner bin und noch nicht mals mehr socken anziehen kann hat ihn das nicht sonderlich interessiert.

So nun zu meinen fragen ;-)

1. ist es wirklich für meinen Zwerg so schlimm wenn ich geröntgt werde? Bin im 8. Monat

2. Hatte das vielleicht schon mal wer und weiß ob es wirklich so lange dauert denn der im Kh meinte das gäbe nächste Woche besser und wenn nicht müsse man röntgne und eve. nach der Geburt operieren.

3.Soll man das Knie eher belasten oder ausruhen? Denn auch da sind sich beide nicht einig? Und warme KOmpresen oder Kalte?

4.Bringt ne bandage viel?

So nun sind das genug fragen ;-) vielleicht hat ja wer einen Tip!

Schonmal Danke Gruß Nina 30 ssw

Beitrag von knuddelschaf 24.03.06 - 14:59 Uhr

Also ich kenne das so, daß Röntgenaufnahmen in der Schwangerschaft vemieden werden sollten, aber nicht grundsätzlich ausgeschlossen sind.

Bei einem Notfall kann schon geröngt werden, gerade wenn die Schwangere schon so weit ist wie Du es bist.

Es ist doch nur das Knie und nicht der Unterleib direkt. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Streustrahlung so hoch ist, daß sie das Kind gefährden könnte. Außerdem würde der Bauch ja sicherlich mit einer Bleischürze abgedeckt.

Aber besprich das lieber mit Deinem Arzt oder einem Radiologen.

Gute Besserung

Petra

Beitrag von sandy1979 24.03.06 - 15:34 Uhr

Hallo! Erstmal GUTE BESSERUNG vorweg!
Ich habe bis zum Beginn des Mutterschutzes in einer Röntgenpraxis gearbeitet und selbst da sind sich die Ärzte nicht einig! Habe schon Schwangere geröngt, aber nach Möglichkeit wird es vermieden, wobei man sagen muß, dass er in den ersten SS-Monaten "gefährlicher" ist!
Außerdem kann ich Dir sagen, dasss ich das in der Jugend häufiger mal hatte, da hab ich ne richti feste Bandage gehabt mit Stäben drin zur verstärkung und sollte mich möglichst normal bewegen!
Warme oder kalte Kompressen schaden auf keinen Fall, mußt du mal gucken, was bei dir besser hilft!
Hoffe, ich konnte dir etwas helfen?!
LG Sandra

Beitrag von rubenszicke 24.03.06 - 15:46 Uhr

Hallo Sandra,

ja das hört sich doch gut an! ;-)

Also ne Bandage wurde extra angefertigt bzw wird extra angefertigt wegen dem Gel darin allerdings dauert das noch cirka 10 Tage bis ich die habe bis dahin hab ich so eine normale.
Also bewegen ist nicht schädlich;-) denn der Orthopäde sagte ich soll mein Bein schonen aber wenn ich 2 -3 Stunde sitze oder liege tut es noch mehr weh beim gehen als so.

Und die Salbe(Mobilat) da steht auf der Packungsbeilage das man sie in der Schwangerschaft nur mit Rücksprache des Arztes nehmen soll.

Lese zwar normal keine Packungsbeilagen und denke auch nicht das ich Krank bin sondern "nur" Schwanger aber bei Medikamenten bin ich dann doch eher vorsichtig!

Aufjedenfall Danke an Euch beide *freu*

Beitrag von ramona23 24.03.06 - 17:11 Uhr

Hallo Nina,
ist zwar etwas spät, aber ich schreibe doch noch mal, vielleicht interessiert es dich ja.
Mit dem röntgen kann ich dir nicht weiterhelfen#kratz
aber wenn es sein muss!!?? ist doch am Bein.
Also ich habe das an beiden Knien gehabt, das mir die Kniescheiben immer rausgesprungen sind, das war ein kurzer, aber heftiger Schmerz, so als würde dir einer mit nem Beil as Bein wegschlagen.-
War kurz danach aber auch wieder vorbei.
Ausser dann einmal, da blieb die Kniescheibe an DER SEITE hängen, und das war richtig :-[ :-[
ich kann dir nur sagen da kannste dann nicht mehr laufen.
musste dann operiert werden, weil: wasser im Knie, Knochen abgesplittert usw.
Mir wurden Sehnen gekürzt, letzendlich an beiden Knien.
Und seitdem nie wieder Probleme(toi toi)
Das mit der BAndage bringt auf jeden Fall zusätzlichen halt!!Hatte ich auch.
Gel, keine Ahnung #kratz
das bein lieber ausruhen und nicht bewegen hiess es bei mir immer und kühlen.
ich vermute mal , das bei dir Wasser im Knie ist, das ist sehr häufig bei sowas.
nur weiss ich nicht, ob das ohne Punktion weggeht??!!
schone dein Bein und warte ab, wenn es nicht besser wird gehe noch mal zum Arzt, weil dann muss was gemacht werden.

Toi Toi

Ramona & Leonie 37SSW

Beitrag von 1.mamajenny 24.03.06 - 18:18 Uhr

Hallo!
Sind besch.... schmerzen!!!!
Würde dir raten zu einem Physiotherapeuten zu gehen!
Bin selbst physio in ausbildung und weiß dass es verschiedene möglichkeiten gibt. Ein Physio ertastet erstmal deine patella und versucht festzustellen, woran es lag, dass es zu einer luxation kam, dieses feingefühl haben viele ärzte leider nicht, denn diese sind ja leider oftmals sehr auf ihr röntgengerät fixiert.

möglichkeiten zu behandlung wäre z.b. eine angelegte binde, die deine patella fixiert, wobei gezeigt wird, wie das dein partner machen kann, event. ein aufbautraining zur stabilisation...

Gute besserung jenny+baby ET-1

Beitrag von petzi30 24.03.06 - 20:21 Uhr

Hallo Nina -

lese gerade deinen Bericht und mir tut mein Knie auch schon weh. Ist total schmerzhaft - ich weiß.

Hast Du die Möglichkeit die Homöophatisch behandeln zu lassen. Da gibt es möglichkeiten - mit Arnica usw. Und was auch super hilft ist Traumeel s von Heel - das ist eine Sportlersalbe.

Ich wünsche dir gute Besserung
LG
Petzi

Beitrag von rubenszicke 24.03.06 - 21:27 Uhr

Ganz lieben Dank an alle!!!

Partner gibt es leider keiner der da helfen kann und meine Eltern wohnen auch weiter weg zu denen könnte ich natürlich wenn es nicht besser wird;-)

Wobei ich ja nun sagen muß das es echt schon ein bisschen besser ist! Und wenn das weiter in der geschwindigkeit weiter geht bin ich echt begeistert denn dann müste ich bald wieder fit sein!

Aber aufjedenfall noch mal danke für all die guten Ratschläge!