mein Sohn will den papi nicht!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von manipani 24.03.06 - 15:05 Uhr

Wir haben ein Riesen probelm!

Seit ein paar Wochen will mein Sohn (2) nur noch mich seine Mami. natürlich bin ich froh das mich mein Sohn so braucht aber mein partner leidet sehr unter der situation. Er war immer für ihn da von anfang an.
ich würde sogar sagen das er sich sogar oft mehr mit ihm beschäftigt wenn es ums Spielen geht! Er ist ein richtig Moderner vater der vor nichts zurück schreckt und sein Kind über alles Liebt!
Auch ist er jetzt nicht den ganzen Tag nicht da sondern weil er studiert hat er eigentlich viel zeit!
Ausserdem bin sogar ich diejenige cdie unseren kleinen öfters mal schimft und ihn sachen nicht tun lasse!

Aber unser zwerg schmeisst ihn manchmal richtig aus dem Zimmer oder etwas in der Richtung. wenn ich auch da bin!
ich dachte immer das die Söhne zum vater aufschaun! Woran kann das liegen das mein Sohn mich viel lieber hat?

Beitrag von 240904 24.03.06 - 15:32 Uhr

Hallo Kristin#freu
Ich habe schon oft gehört dass Mädchel mehr am Vater und Jungs mehr an der Mutter hängen. Ob da was dran ist weiß ich aber nicht.
Meine Tochter ist immer bei mir, trotzdem hängt sie viel mehr an ihrem Vater. Wenn sie bei ihren Großeltern geschlafen hatte und ihr Papa mitfährt um sie abzuholen dann rennt sie nicht zu mir sondern zu Papa.

Wenn ich mit ihr alleine unterwegs bin ruft sie immer nur ihren Papa.#heul
Eine Freundin von mir hat ein mädchen und ein junge. die kleine will immer nur zu ihrem Vater. Und der kleine nur zu seiner Mutter.
Ich denke dass das vielleicht doch normal ist.
LG Monique & Lena

Beitrag von lumen 24.03.06 - 21:00 Uhr

Hallo,
ich kenne das so ähnlich, mein Mann ist allerdings viel unterwegs, so denke ich, dass es normal ist das er immer zu mir will!
Ich darf nur seine Hand nehmen, nur ich bekomme seine Flasche, leider darf nur ich wickeln, ins Bett bringen.... Aber ich Stress mich da ehrlich gesagt nicht rein, ich geniese das, wenn er älter ist will er bestimmt immer mit Papa "einen drauf machen". Klingt vieleicht doof aber ich sehe das als Geschenk an, uns nicht als Problem!
Obwohl ich auch arbeiten gehe und das manchmal auch Stressig sein kann, aber da muss unser kleiner eben durch, er hat eben auch einen Papa und nicht nur eine Mama!

Grüssle

Beitrag von alextra 24.03.06 - 22:08 Uhr

Halloooo....

Ich kenne die Situation von einer Freundin. Ihre Kleine hatte auch so eine Phase, da hat sie ihren Vater behandelt (O-Ton der Mutter), wie den schlimmsten Kinderschänder. Sie hat ihm wenn er abends von der Arbeit nach Hause kam die Tür vor der Nase zugeschlagen und gebrüllt, er solle weg gehen.

Mittlerweile hat sich das schon ewig wieder erledigt. Ich denke die Kiddies haben manchmal solche Phasen. Macht Euch mal nicht solche Gedanken. Das vergeht garantiert auch wieder.

Liebe Grüße
Alex & Lennart (23 Monate)