Kann das der Hausarzt auch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sally1701 24.03.06 - 16:12 Uhr

Hallo zusammen !

Hab da mal ne Frage.
Also, ich bin jetzt im 17. ÜZ angekommen und möchte mich nun endlich mal durchchecken lassen. Leider ist mein Gyn derart überlaufen, daß vor Mitte bis Ende Mai kein Termin frei ist. #schmoll
Nun würde mich mal interessieren, ob der Hausarzt nicht vielleicht auch per Blutabnahme checken kann, ob irgend ein Problem vorliegt?
Weiß da jemand bescheid? Oder muß ich wirklich noch soooo lange warten bis mein Gyn Zeit für mich hat???

Bin dankbar für jede Antwort!

LG Sally
#blume

Beitrag von minky 24.03.06 - 16:30 Uhr

Hallo Sally,

am 04.04. lasse ich bei meinem Hausarzt mal ein Blutbild machen und damit auch die Schilddrüsenwerte überprüfen. Zum Hormonblutcheck müßtest Du glaub ich zum FA.

Aber da ha ich vor vier Wochen auch erst einen Termin für den 24.04. bekommen.

Mein Arzt meinte, er läßt ein Blutbild anfertigen..

Die Sprechstundenhilfe meinte im Vorfeld, das könnte u.U. ca. 30 Euro kosten, aber die wären es mir wert. Er hat davon jetzt aber nichts mehr gesagt.

So, ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

LG Minky

Beitrag von sally1701 24.03.06 - 17:00 Uhr

Danke für Deine Antwort.
Ich werd mal schaun was ich am besten mache.
Werd wohl bei beiden einen Termin machen. ;-)

LG Sally
#blume