Kind 7,5 Monate...Schmerzen beim Sex?!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von mir 24.03.06 - 17:29 Uhr

Hallo,

lange habe ich mit mir gerungen...

Gestern hatten mein Mann und ich nach ca. 6 Wochen mal wieder #sex. Er hat mich oral "beglückt", wogegen ich mich früher gesperrt habe. Soweit so gut. Dann ist er in mich eingedrungen und ich hatte solche Schmerzen!!! Für mich ist Sex nach der Geburt unseres Kindes nur noch unangenehm. Wir hatten schon mehrere ernsthafte Krisen. Keiner von uns will es sagen, aber am Sex liegt´s wohl auch. Habe auch schon Gleitmittel besorgt usw., aber macht trotzdem keinen Spaß.

Nun meine Frage: Kennt das jemand? Kann man was tun? Werde das Thema wohl mal mit meiner Gyn. besprechen müssen, aber ob die helfen kann?

Bin ja nicht gerade sexhungrig oder so, aber ER tut mir leid und Sex gehört ja zum Leben auch dazu.

Danke für jede Antwort.

Beitrag von bommel1610 24.03.06 - 17:53 Uhr

Hi!
Bist Du genäht worden? Dann kann es u.U. an der Naht liegen. Solltest Du tatsächlich mit Deiner FA besprechen.
Toitoitoi

Beitrag von steffi3010 24.03.06 - 21:55 Uhr

Hallo,

also bei mir war es so, dass es nach 2 Monaten noch richtig weh getan hat. Ich hatte einen Dammschnitt und die Naht hat mir noch lange zu schaffen gemacht.
Es ist dann immer besser geworden. Wann genau ich keine schlimmen Schmerzen mehr hatte, weiß ich nicht. Wir haben seit der Geburt nicht mehr so oft #sex wie früher, ich bin echt froh, dass mein Freund da verständnisvoll ist. Ich versteh Dich, wenn Du sagst "ER tut mir leid und Sex gehört ja zum Leben auch dazu" geht mir genauso.

Unser Sohn wird bald 2 Jahre und inzwischen ist es so, dass es meistens schön ist. Aber manchmal ist es noch unangenehm und selten auch mal schmerzhaft.

Ich hab darüber nie mit meiner Frauenärztin geredet, aber so schlimm war es für uns auch nicht. Ich denke Du musst für Dich entscheiden, ob Du mit deiner Ärztin sprechen willst. Kann bestimmt nicht schaden, vielleicht hat sie auch Tipps für Euch. Die hab ich leider nicht, außer vielleicht verschiedene Stellung auszuprobieren.

Ich wünsche Euch, dass es bald wieder schmerzfrei klappt!
#klee

Grüße Steffi