das Baby baden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lizastepke 24.03.06 - 18:29 Uhr

Hallo,

also wir machen es ja meistens so, dass mein Kleiner mit dem Papa in die Wanne geht und mit ihm spielt, dabei hat er auch immer sehr viel Freude. #huepf
Nur manchmal geht das eben nicht und da kommt die
Babywanne zum Einsatz. Ich hab so eine mit Gestell für die Wanne mit Saugnäpfen dran.
So und dann gehts los: ich hab nur eine Hand um ihn zu halten und mit der anderen die Shampooflasche hervorzufischen und ihn einzushampoonieren find ich schon schwierig genug, obwohl ich direkt in Greifhöhe an den Fliesen ein kleines blaues Walfischnetz für seine Babybadesachen positioniert habe. Jetzt kommt noch ein Problem: normalerweise verwende ich nur einen Schuss Vollmilch als Badezusatz. Hab aber mal von Bübchen das 2-Phasen- Bad ausprobiert und das schäumt ziemlich stark. Also kann ich ihm das Shampoo nicht mit dem Badewasser abwaschen wie sonst wenn ich nur die Milch reintue, sondern muß noch nach dem Duschhahn fischen damit ich klares Wasser parat habe #schwitz. Ich MUSS ihm die Haare waschen, da er immer wieder spuckt und das Zeug dann in den Haaren kleben bleibt und er hat nicht grad wenige :-)
Beim rausholen aus der Wanne find ich es auch extrem schwierig, den Kleinen auf dem Handtuch so zu positionieren dass ich nicht klitschnass werde oder er friert.
Wie bewerkstelligt ihr das alles? #kratz

Beitrag von abby. 24.03.06 - 18:36 Uhr

Hallo,

wie wäre es, wenn du einen großen Messbecher bzw eine Kanne mit klarem, lauwarmem Wasser bereit stellst, um ihm damit die Haare zu waschen? Dann müsstest du nicht umständlich nach dem Duschhahn greifen und das Wasser aufdrehen.

Das mit dem Duschbad bzw Shampoo hat irgendwie immer geklappt.
Und das Abtrocknen... inzwischen dusche ich zwar sowieso immer zusammen mit meiner Kleinen, aber zu Zeiten der Babybadewanne musste ich halt immer in Kauf nehmen, selbst nass zu werden. Habe dann vorweg etwas angezogen, was danach direkt in die Wäsche konnte.

Liebe Grüße
Abby & Tove Florentine (*01.07.2005)

Beitrag von babymum 24.03.06 - 19:32 Uhr


Hallo!
Ich weiß nicht, wie alt und dementsprechend groß dein Kleiner ist, aber wir benutzen für Leon, 16 Wochen immer den Tummy Tub Badeeimer, da sitzen die kleinen recht selbstständig drin. Klar musst du trotzdem eine Hand an dem Kleinen haben, aber du brauchst ihn halt nicht richtig festhalten. Und Leon findet´s super!
LG
RIKE

Beitrag von lizastepke 24.03.06 - 19:38 Uhr

Hallo,

mein Leon (ja Namensvetter ;-) wird bald 16 Wochen.
Den Tummy Tub kenne ich, hab aber wie gesagt die Wanne. Leon gefällts auch immer sehr gut, er liebt es gebadet zu werden :-)
Was nehmt ihr als Badezusatz?

LG Annette

Beitrag von kirschcola 24.03.06 - 19:42 Uhr

Hallo,

wir nehmen überhaupt keinen Badezusatz! Höchstens mal ein paar Tropfen Mandelöl! Ich finde das nämlich nicht nötig (noch nicht) und meine Maus ist schon 20 Wochen alt!

kirschcola

Beitrag von kundera2009 24.03.06 - 19:47 Uhr

hallo!

wir haben für rosa so einen badewannensitz. da sitzt sie allein drin und braucht nicht gehalten zu werden. das klappt besonders gut in der großen wanne.
vielleicht wär das was für euch.
das kann man mit saugnäpfen festmachen und die kleinen sitzen da sehr stabil drin.
da hat man dann locker zwei hände frei zum waschen.

kundera