Kindersitz vorne oder hinten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von susanni 24.03.06 - 20:53 Uhr

Hallo,
ich wage mich wieder nach langer Zeit Auto zufahren. Frage zur Position des Kindersitzes. Habt ihr den vorne oder hinten?
Wenn ich ihn hinten habe, schreit er wie verrückt (beim Probesitzen, wir sind noch nicht gefahren).
Vorne kommt mir das zu gefährlich vor, hab's aber schon einige Male so gesehen.

Wie macht ihr das?

Liebe Grüße,


Susanne

Beitrag von indhira 24.03.06 - 20:56 Uhr

Hallo!

Yara sitzt immer hinten, da ich den Airbag vorne nicht ausschalten kann und das dann seeeeeeeeeehr gefährlich für sie wäre bei einem Unfall.

Probesitzen ist die eine Sache - Autofahren die andere. Wenns rumpelt und pumpelt und das gleichmäßige Geräusch vom Auto ertönt ist Yara bei 1,2,3 schon eingeschlafen.

LG Daniela

Beitrag von brigge67 24.03.06 - 21:01 Uhr

Hallo Susanne

Jaime sitzt im BabySafe auf dem Vordersitz. Wir haben dafür extra in beiden Autos den Beifahrer-Airbag ausschalten lassen. Wenn der Airbag an ist darfst du den Kindersitz nicht auf den Beifahrersitz stellen.
Ich finde es ist angenehmer und lenkt weniger ab wenn er vorne sitzt, so sieht er Mama oder Papa. Wenn sie hinten alleine gegen die Fahrtrichtung sitzen find ich das nicht so toll. Vorne wenn er schreit kann ich mit ihm reden und er sieht mich und ist schneller wieder beruhigt, wenn er hinten ist müßte ich jedesmal anhalten um ihn zu beruhigen, weil umdrehen ist viel zu gefährlich und man ist viel mehr abgelenkt vom Verkehr.
LG
Brigge + Stefan*03.03.90 (der auch schon vorne saß) + Jaime*19.08.05

Beitrag von mona2412 24.03.06 - 20:59 Uhr

hallo,die babyschale würd ich auf jedefall hinten hin machen. denn uns hat man geagt selbst wenn man den airbag ausschalten lässt is er nie 100%ig aus und kann trotzdem noch aufgehen. und das kann für die kleinen tödlich sein. bei uns is es so das ich hinten bei tim sitze.aber auch wenn ich alleine unterwgs bin und keiner hinten sitzt schreit er gott sei dank nich der mag das autofahren und schläft da immer gleich ein. also in der hinsicht kann ich dir leider keinen tipp geben.

Gruss

Mona

Beitrag von elke77 24.03.06 - 20:58 Uhr

Ich habe sie immer direkt hinter mir, also dem Fahrersitz. Dann komme ich nicht in die Versuchung, hinzulangen...
Wenn sie doch mal schreit, fahre ich bei nächster Gelegenheit rechts ran und schaue in Ruhe nach, was los ist.
LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von kirschcola 24.03.06 - 21:02 Uhr

Ich habe keinen Airbag und deshalb lasse ich sie vorne mitfahren. Außer mein Freund fährt mit, dann muss sie nach hinten! ;-)
Ich finds vorne schön, dann kann ich sehen ob sie schläft oder so. Ist auch praktischer, da ich nur einen 3-Türer habe!

Gruß
kirschcola

Beitrag von lismar 24.03.06 - 21:06 Uhr

Hallo Susanne.
Also meine Tochter fährt immer hinten mit.
Die Empfehlung der Hersteller lautet auch hinten.
LG lismar

Beitrag von adeodata 24.03.06 - 21:18 Uhr

Hallo,

ich fahre viel Auto mit der Kleinen und sie sitzt immer hinten, weil man in dem blöden Mercedes A-Klasse den BeifahrerAirbag nicht ausstellen kann, sondern die Babyschale von Mercedes bräuchte, die ist aber wieder mit dem Kinderwagen nicht kompatibel...

Egal - es ist überhaupt kein Problem, weil Marlene einschläft, sobald das Auto sich in Bewegung setzt. Auch wenn sie manchmal beim Einsteigen noch schreit - bevor ich ausgeparkt habe, ist Ruhe und sie eingeschlafen. Wacht höchstens mal kurz an einer roten Ampel auf und meldet sich - da kann ich dann halt nichts machen. Schläft aber sofort wieder ein, sobald es weiter geht. Ein Problem wäre wahrscheinlich, im Stau zu stehen - ist uns zum Glück noch nicht passiert#schwitz

Nur zwei Mal hat sie bisher während des Fahrens geschrien - da hatte sie jedesmal Hunger. Da mußten wir uns notfallmäßig einen Burger King suchen zum Stillen;-) Aber das wäre auch nicht anders gewesen, wenn sie vorne gesessen hätte.

LG,
adeodata mit Marlene (*2.12.05)

Beitrag von fine2000 24.03.06 - 21:24 Uhr

Mein Schatz sitzt immer vorn. Finde ich viel praktischer. Mich lenkt das wesentlich weniger ab, als wenn ich nach hinten greifen müßte. Und er sieht seine Mama und ist beruhigt.
Außerdem hab ich einen 3-Türer. Da wäre es nervig, den kleinen Mann hinten anzuschnallen.

Lg,
fine

Beitrag von sparrow1967 24.03.06 - 21:28 Uhr

Hast Du nen Airbag? falls ja, dann laß dich nicht erwischen- und vor allem: bau keinen Unfall!


sparrow

Beitrag von fine2000 25.03.06 - 08:23 Uhr

Der Airbag ist natürlich aus! Ich tue nix ungesetzliches. Und die Unfallgefahr ist dadurch sicherlich auch nicht erhöht. Ich bespiele meinen Kleinen nicht die ganze Fahrt. Keine Sorge...

fine

Beitrag von sparrow1967 25.03.06 - 09:39 Uhr

*grins* ne so meinte ich das nicht;-). Ich bin nämlich grundsätzlich auch dafür, dass die Kleinen im Babysafe nach vorne gehören, weil es -imho- sicherer ist und die Mütter wesentlich weniger abgelenkt sind,als wenn sie ständig ein Ohr hintenhaben müssen.

Las sich nur, als wenn du ihn einfach so nach vorne packst- egal ob airbag oder nicht. Das gibts nämlich zur Genüge: trotz airbag auf den Beifahrersitz.


sparrow

Beitrag von moonerl 26.03.06 - 00:31 Uhr

Hallo,

ich hab meinen Kleinen auf dem Beifahrersitz. Der Airbag ist ausgeschaltet. Am Anfang hatten wir ihn hinten und ich bin nervös gewesen. Hab immer die Mädels gefragt, was macht Stefan ?? Und wenn er mal geschrieen hat, konnten ihn die Mädels ihn auch nicht beruhigen. Jetzt ist er neben mir und mir gehts besser und Stefan auch, denn manchmal braucht er einfach eine Hand.

Grüßle :-)

Beitrag von cantali 26.03.06 - 22:55 Uhr

Hallo Susanne,

als Erzieherin hab ich den Ohrwurm:

"Mein Platz im Auto ist hinten" grade so im Kopf.

Als Mama fährt unsere Tochter liebend gerne vorne mit, sie sieht mich und ist total lieb. So bin ich gar nicht abgelenkt!

Allerdings hab ich noch einen Golf II also kein Problem mit Airbag.

Bei dem Wagen meines Mannes haben wir schon den nächstgrößeren Sitz, da gibt sie auch Ruhe weil sie ja was sieht.

Entscheide einfach was für DICH wichtig ist, denn es sind deine Nerven beim Fahren :-).

Liebe Grüße

und Mut zum eigenen Handeln :-)

Cantali