warum verlassen mich alle dich ich liebe

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von panstruga 24.03.06 - 22:02 Uhr

ich bin so traurig will nur weinen muß stark sein für meinen sohn. ich frage mich die ganze zeit warum mich alle lieben verlassen. alles fing vor 9 jahren und 8 monaten an da starb mein onkel mit 23 an einem verkehrsunfall. ich habe ihn sehr geliebt und fühlte mich leer alleine und zerbrochen. brauchte psychologische hilfe und es ging aufwärts. mit 15 eine fehlgeburt mein ex freund hatte erst das kind gewollt dann nicht mehr so hat er mich solange verprügelt und die treppen herab gestoßen bis ich im 6. monat meine tochter verlor und das als sie gerade anfing sich zu bewegen und ich sie spüren konnte. im gleichen jahr starb meine oma die ich vergötterte die ich liebte zu der ich immer mit problemen ging und mein pflegepferd wurde von besitzer aus mir unbekannten gründen eingeschläfert doch bis dahin hatte das schiksal nicht genug von mir. ich wurde 2001 krank mußte operiert werden wäre selbst fast gestorben. dann lief eine zeit alles perfekt lernte meinen jetzigen mann kennen war glücklich. dann starb uroma wieder ein schlag in den nacken und ich verzweifelte. verstand nicht warum es gerade mir so ergehen sollte. dann war fast 4 jahre alles perfekt bekam einen gesunden sohn heiratete. dann starb mein hund er war alt und das am tag meiner hochzeit.kurz dannach eine liebe bekannte an krebs. er dann hatte ich einen neuen hund ein halbes jahr dann mussten wir ihn einschläffern ein tumor machte es unmöglich für ihn weiterzuleben. vor 4 monaten nun starb auch mein opa an krebs und ich bin immernoch so unendlich traurig er war mein ein und alles und er fehlt mir so. und nun nun sieht alles so aus als obn die oma von meinem mann auch bald von uns gehen wird. wenn das so weitergeht verkrafte ich das nicht mehr lange. kann ein eiziger mensch so vom schiksal geprägt werden wie ich? warum passiert mir immer sowas?

Danke fürs zuhören mit opi ist auf den tag genau 4 monate her

Beitrag von feenprinzessin 24.03.06 - 22:36 Uhr

hallo!

fühl dich mal ganz lieb in den arm genommen!#liebdrueck
im gegensatz zu meiner vorschreiberin könnte ich deine kleine schwester sein, hab aber dennoch schon ne menge mitgemacht. ich weiß, dass das leben übel mitspielen kann.
du trauerst und bist unglücklich und dennoch wird irgendwann wieder die sonne scheinen. das leben ist doch so wunderschön! schau dir an, was du tolles in deinem leben hast! einen kleinen sohn, der dir sein lächeln schenkt, einen lieben mann, der dich glücklich macht.

ich weiß nicht, ob du an gott glaubst. ich jedenfalls tue es und kann dir nur sagen: gott erlegt dir nicht mehr auf als du tragen kannst. du bist eine starke junge frau, die ihr ganzes leben noch vor sich hat! verzweifle nicht! versuch auch die schönen seiten des lebens nicht zu vergessen, auch wenn es schwer fällt.

ich wünsche dir alles alles liebe, ganz viel glück und schöne stunden in deinem leben!
kopf hoch! es kommen auch bessere zeiten. wie die sonne nach dem regen.
einen ganz lieben gruß, rike:-D

Beitrag von panstruga 24.03.06 - 22:56 Uhr

jetzt bringst du mich zum weinen aber nicht vor trauer sonder durcfh deine worte es tut so gut das zu hören und vor rührung habe ich nun die tränen rollen danke dir

Beitrag von chnander 25.03.06 - 13:28 Uhr

hallo laß dich erstmal ganz lieb#liebdrueck


Ich beherzige für mich immer den Spruch den ich jetzt mal an dich wieter geben werde denn er ist prima!

"immer wenn du denkst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her"
Den Spruch sagt meinen Mama immer!


und sie hat so recht!


Kann dir auch sehr gut nachempfinden!

Mein Neffe mit 4 Gehirntumor!Meine liebste Omi starb 1995!
Mein Männe unfruchtbar und wir ließen eine Künstliche befruchtung machen zum Glück klappte die das war im jahr 2002

meine Mama bekam 2000 ein halbes jahr nach unsrer Hochzeit die Nachricht sie hat BAUCHSPEICHELDRÜSENKREBS !

mit metastasen in Leber und Milz!Sie versuchten eine Chemo und Bestrahlung !Leider machte diese die Nieren kaputt und sie mußte 3 mal die Woche an die Dialyse!Es war ein Horror!
Mein Vater wollte immer für Mama da sein und sie lieben bis sie mal stirbt!
Die Ärzte gaben ihr damals ein halbes Jahr zu Leben noch!Heute lebt sie gott sei dank immernoch!Ihre Nieren sind wieder angesprungen!Nur der Tumor ist noch da und so groß!
Sie ist eineTapfere Frau ich bewundere sie!

Mein vater wie gesagt wollte immer für sie da sein!
Dann sollten sie im Dez.04 Goldenen Hochzeit haben und wir hatten alles bestellt und vorbereitet als mein vater im Nov. 2004 ( 3 wochen vor der goldenen Hochzeit ,und 3 wochen vor dem 2 Geburtstages seines über alles geliebten Enkels ) nach einer Routineuntersuchung ins Koma fiel und 4 tage später verstarb!

Es war ein Schock für uns alle besonders für mich da er mein ein und alles war und ich nach 3 Jungs seine einzigste Tochter!Er war mir stehts ein guter Freund und begleiter im leben!Habe ihn sehr geliebt!Bis heute ist es schwer zu verstehen warum er Mama alleine ließ!
Sie lebt noch heute und weint sehr viel !
Ich denke mal meine Mama hat den starken willen für ihren Enkel nicht aufzugeben!
Es ist alles sehr schwer zu begreifen!
Nun nicht noch gut dann passierte s das mein Männes Opa im April 2005 ein Shweres gehirnbluten hatte und nun immernoch im Koma liegt und nie wieder normal wird geschweige denn irgendetwas andres kann ohne fremde hilfe!
Er liegt im Wachkoma!


So nun will ich dir mal etwas Mut machen!Laß den Kopf nicht hängen wir müßen für unsre Kinder stark sein und müßen ihrnen Kraft geben!


Die Hauptsache ist wir haben unsre Lieben im herzen und denken an sie!Dort wo sie jetzt sind gehts ihnen gut und sie paßen auf uns auf!
Ich dachte nie das einem das Schicksaal so zusetzen kann!Früher da hatte man immer eine heile Welt nie zank Streit und Tod !Wenn man älter wird lernt man erst damit zu leben und lernt das es Dinge im leben gibt die wichtiger sind als alles Geld und Reichtum der Welt!
Man lernt das die Dinge ,ja sogar die lieben Menschen einem nur geliehen sind für unbestimmte Zeit!#gruebel
Vieles ist vorherbestimmt!Wenn du auch versuchst gesund zu leben ect man wird es nicht verhindern können das man stirbt und auch mal gehen muß (der eine früher für uns viel zu früh die andren Später)

Es ist leider so!
Drum laß den Kopf nicht hängen !manche familien sind eben vom Schicksaal besonders hart gezeichnet es ist echt schlimm!#schock
Drum freue dich und genieße jeden tag mit deinem mann und deiner Familie und deinem Kind!
#sonne


Ich wünsche dir alles Gute für die Zukunft!#klee

LG Andrea