1 Jahr-was macht ihr den ganzen Tag??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von marcelmama 24.03.06 - 23:03 Uhr

Hallo an alle!!
Meine Frage steht ja schon oben.
Meinem Sohn wird langweilig wenn ich nicht mit ihm spiele,.....,aber mir gehen langsam die Ideen aus.

Habt ihr ein Tipps??
Würde mich freuen!!
Lg Sonja mit Marcel fast 14 Monate

Beitrag von lenaki2001 25.03.06 - 00:48 Uhr

Hi,

ist nicht einfach ein Kind zu beschäftigen ;-).

Mein Sohn ist 12 Monate. Morgens nach seiner Flasche setze ich ihn in sein Kinderzimmer und dann spielt er auch alleine. Mal ne halbe Stunde mal länger mal kürzer. Danach setze ich mich auch dazu, dann wird zusammen gespielt. Ok dann kommt wieder etwas essen, schlafen. Danach gehen wir was spazieren (wenn das Wetter nicht allzu schlecht ist). Ja dann wird erstmal durch die Wohnung gekrabbelt und jede Ecke, jedes Möbelstück und jeder Krümmel auf dem Boden inspieziert (ich mama natürlich immer hinterher, teilweise auch auf allen vieren #schwitz).

Beschäftigungen: Mama macht Luftblasen Simon "fängt" sie, hinter den Katzen krabbeln, Schrank mit den Tupperdosen wird ausgeräumt und in der Küche verteilt #augen, abends wird dann mit Papa gespielt, Schublade mit den Socken wird ausgeräumt (eigentlich werden alle Schränke untersucht, aber dank Mama`s wachsame Auge nur auf und zu gemacht :-p).

Der Tag geht auf jedem Fall superschnell rum und man hat nie Langeweile, es sei denn der Kurze ist mal für paar Stunden bei Oma und Opa.

LG

Elena & Simon *12.03.05
:-)

Beitrag von kerstinmitlea 25.03.06 - 18:35 Uhr

Hallo,

also ich glaub ich hab mit Lea echt Glück gehabt, denn sie kan sich auch super allein beschäftigen! Morgens wird erstmal durchs Bett geturnt, dann angezogen und gefrühstückt. Danach darf die Mama in Ruhe einen Kaffee trinken und Lea räumt schonmal die Kisten mit dm Spielzeug aus... danach spielen wir zusammen, gehen spazieren oder fahren einkaufen, die Oma besuchen etc. Dann gibt es Mittagessen und dann wird ein Schläfchen gemacht. Danach ist Lea meist verschmust und es wird erstmal gekuschelt. So am Spätnachmittag dreht sie dann nochmal richtig auf, es werden die Schränke untersucht, das Badezimmer ist super spannend usw usw.

Wir spielen oft mit einem grossen Ball, das klappt schon ganz gut, oder lea schmeisst die Puzzelteile raus und Mama sortiert wieder ein! Lego gabs zum geburtstag da muss Mama mit Lea Türme und Häuser bauen. Zwischendurch wird getobt, ausgekitzelt und geschmust.

Was Lea immer Spass macht ist werfen, ich werfe ihr z.B. ein Kuscheltier zu und sie wirft es "zurück" also eben in alle Richtungen *gg*

Kochlöffel ist auch toll!! Oder wir besuchen eben die diversen Omas und Tanten nachmittags mal.

Und bald wird das Wetter ja auch wieder besser, dann kann man in den Zoo/Tierpark, viel nach draussen, Lea kriegt bald einen Sandkasten... da gibts doch recht viel.

So hoffe das hilft Dir weiter :)

Lg Kerstin&Lea (die grade alle Spielsachen aus den Kisten wirft und garantiert nicht wieder einräumt :-p)