Hab da was für euch. Thema Fehlgeburt!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katharina_19 25.03.06 - 06:44 Uhr

Hab da was sehr schönes anregnes und trauriges, und das nicht umsonst hab ne Fehlgeburt 18 ssw erleidet und weiß genau wie sich manche von euch fühlen.



Wir wussten um dein leben zu bangen,
wussten, daß es keine Rettung gab
baten um ein wunder,
später um Erlösung.
Haben wochenlang mit dir zusammen gekämpft und gerungen,
gehofft und geweint.
Gut vorbereitet zu sein,
wenn sich das schlimmste ereignet.
Tritt dann die Entdgültigkeit ein,
kommt sie trotzdem viel zu früh.
Wir hätten dich so gern bei uns gehabt,
wir lieben dich und werden dich immer lieben.
WIR VERMISSEN DICH.

Ich erlitt am 31.08.2005 eine Fehlgeburt in der 18 ssw der Entbindungstermin wäre der 30.01.2006 gewesen, wir werden diese Daten nie vergessen. Wir lieben unser Kind und hoffen das es wohl behütet ist.

Ich kann alle die nachvollziehen die das selbe oder ähnliches durch gemacht haben. Ich wünsch euch viel mut, ich weiß das es schwer ist, aber ihr werdet auch irgendwann ein gesundes Kind in den Armen halten, aber vergisst nicht das auch die gestorbenen Kinder besonderheiten sind egal ob 9 ssw 18 ssw 20 ssw oder ob still Geburt oder Kindes tot.

Ich wünsch euch viel Kraft.

M ein Motto : Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Beitrag von sterntasia 25.03.06 - 06:53 Uhr

Guten morgen,

es tut mir sehr leid, was dir passiert ist. Ich kann gut mit dir fühlen. Ich hatte im Dezember 2001 eine FG in der 21. Woche. Das war sehr schlimm für uns.
Seit einem halben Jahr versuchen wir es erneut.
Ich wünsche Dir, dass du schnell durch das Tal der Tränen gehst und bald ein gesundes Baby bekommst, dem es gut geht.

Viele liebe Grüße,

Sterntasia

Beitrag von klara71 25.03.06 - 09:25 Uhr

Hallo,

das Tal der Tränen , das ist ein schöner Ausdruck, und mir kullern die Tränen nur so auf den Schreibtisch.

Ich hatte vor 5 Wochen eine Fg in der 12. SS-Woche. Ich hatte mich nach 10 Tagen wieder aufgerappelt und hab mich in die Arbeit gestürzt. Doch regelmäßig kommen mir die Gedanken wieder hoch und ich versinke in Traurigkeit. Zumal alle Freundinnen und Bekannten um mich herum Kinder kriegen und schwanger werden.

Ich hoffe jetzt nur, dass wir nicht wieder 2 Jahre warten müssen, wenn wir wieder ein Kind planen.

Ich wünsche euch beiden alles Gute und ganz viel Glück in diesem Jahr.

Klara71