hilfe meine maus ist krank

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laila540 25.03.06 - 08:04 Uhr

hi

hab ne frage meine tochter hat die letzten nächte um die 16 stunden am stück geschlafen kauf gegessen und war platt.
als ich sie gestern aus dem bett geholt hab hat sie sich angehört als habe sie den ganzen hals angeschwollen.
daraufhin bin ich zum arzt der meinte sie habe einen grippalen infekt uns den hals enzündet.(sie ist 8 1/2 monate).
jetzt meine frage ich mag sie ungerne nur mit paracetamol zäpfchen "vollpumpen" da sie im mom kein fieber hat.
kann ich ihre hals schmerzen auch irgenwie anders lindern?
sie isst im mom wenns hochkommt max 1 1/2 gläschen (kalt) und trinkt ca 15-16 schnabeltassen am tag.
mache mir aber sorgen da sie die ganze woche kaum gegessen hat
mag ihr so gerne helfen aber ich weis nicht wie.
hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen danke

Beitrag von m_schappy 25.03.06 - 10:07 Uhr

hallo laila

schau mal auf http://jumk.de/hausmittel/halsschmerzen.shtml nach. da kannst du vielleicht was für deine kleine maus finden, was ihr hilft. sag mal bescheid, obs gewirkt hat, habs nämlich noch nicht ausprobiert, da meine zwerge bis jetzt noch nicht krank waren und es auch noch nicht werden dürfen, da sie frühchen sind.

hab auch schon mal im fernsehen gesehen, dass man quark oder zerdrückte kartoffeln bei halsschmerzen um den hals wickeln kann. soll wohl helfen.

lg maren, alex und tyler