Kann ich mich freuen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schneckal12 25.03.06 - 09:04 Uhr

Guten Morgen,
ich bin eher eine stille Mitleserin bei euch. Wir sin jetzt im 12ÜZ. Gestern hatte ich NMT, hab da auch einen SST gemacht weil wir gestern auf eine Party eingeladen waren und ich mir einfach sicher sein wollte.
Und was soll ich sagen er war leicht positiv:-), hab heute gleich nochmal einen gemacht und der war auch leicht positiv!! Was soll ich davon halten denn hab aber seit 4 Tagen ziehen im Unterleib was manchmal schon ziemlich heftig ist. Kann es sein das meine Mens doch noch kommt???
Oder kann ich mich freuen ????
#danke schonmal für die Antworten

Ganz liebe Grüße

Beitrag von tanjakes 25.03.06 - 09:10 Uhr

Positiv ist positiv, auch leicht positiv :-)! Unterleibsziehen hat man unter Umstaenden genauso wie bei der Vorankuendigung der Mens. Ich weurde mich shconmal freuen ...und dann am Montag mal zum FA gehen und dort testen lassen. Hast du ein Zyklusblatt?
:-)

Beitrag von tanjakes 25.03.06 - 09:12 Uhr

Sorry, natuerlich #klee - wunsch zur #schwanger-schaft, haets fast vergessen ...

Beitrag von schneckal12 25.03.06 - 09:16 Uhr

Danke für Deine schnelle Antwort. Nein hab kein Zyklusblatt. Wollte beim nächsten Zyklus damit anfangen hat mein Frauenarzt vorgeschlagen und mein Mann sollte am 3.04. zum Spermiogramm gehen, das können wir uns jetzt wohl sparen. Ich hoffe.

Beitrag von nassah 25.03.06 - 09:16 Uhr

...ich würd mal sagen "Herzlichen Glückwunsch, sie sind schwanger!"

Das mit dem ziehen im Unterleib ist völlig normal, hatte ich bei meiner ersten SS auch gehabt.

Das mit dem "leicht positiv" liegt wohl daran, dass Dein Körper noch nicht soviel HCG produziert hat. Du kannst dich auf jeden Fall erstmal freuen #freu.....ich wünsche Dir alles Gute


#liebe Grüße

nassah

Beitrag von schneckal12 25.03.06 - 09:19 Uhr

Danke nassah für Deine Antwort, da hab ich ja jetzt schon zwei beruhigende Antworten bekommen.:-)

LG schneckal

Beitrag von sandrinchen26 25.03.06 - 09:29 Uhr

Also,ich würde an deiner Stelle lieber zum Arzt gehen,denn positiv ist nicht gleich positiv,wie hier alle schreiben.Ich habe letzte Woche 2 Tests im Abstand von 5 Tagen gemacht,die beide positiv waren.Dann war ich beim FA und der hat mir Blut abgenommen und sofort Ultraschall und was war????

Nicht schwanger...

Also,ich vertraue darauf nicht mehr 100%!!!Muss jeder selber wissen...#klee

Beitrag von schneckal12 25.03.06 - 09:39 Uhr

Hallo Sandrinchen,
danke für Deine Antwort. Das hast Du ja was mitgemacht. Konnte dein FA Dir denn sagen warum Du 2x positiv getestet hast? Ich hoffe ich bin dir nicht zu neugierig#hicks

Beitrag von i.s.82 25.03.06 - 09:32 Uhr

gratuliere dir zum test#schwanger!!

klar kannst dich freuen#pro #huepf#fest#glas ist doch super#pro
mach doch gleich am montag nen termin beim FA -wünsch dir ne schöne kugelzeit!

#kuss#liebdrueck#sex#schwimmer#ei#schwitz#cool#schwanger#baby#schrei#fest#glas ines positiver#schwangerschaftstest am 21.3.06 im 2ÜZ nach FG!Fg am 30.11.05 schwanger war ich da im 1ÜZ habe einen sohn 22.11.04 geb.nach 8monaten üben(davor 8 jahre pille genomm)

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=75476&user_id=560531

Beitrag von schneckal12 25.03.06 - 09:41 Uhr

Hallo, erstmal danke für Deine Antwort.
Und#huepf zu Deiner#schwanger. Warst Du schon dei deinem FA?? Hast Du irgendwelche Anzeichen??

LG