wie ändert sich die tempi bei wenig schlaf

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sabine78 25.03.06 - 10:01 Uhr

kann man das so pauschal sagen? welche erfahrung habt ihr gemacht, eher nach oben oder nach unten. ich habe einige tage mal früher testen müssen als normal, da war der wert eher so 0,1 unter der norm. heute habe ich ne schlechte nacht gehabt, weil meine tochter jetzt endlich ohne schnuller schlafen soll.......und heute morgen um sieben hatte ich ein rekordhoch von 36,8.....aber eben mit etwas wenig schlaf......habe das aber
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=76149&user_id=375111

Beitrag von magellone 25.03.06 - 10:41 Uhr

Hm, also wenn mich bei wenig Schlaf der Wecker morgens mitten aus einer Tiefschlafphase bimmelt, ist die Tempi leicht niedriger als sonst. Ansonsten eher um 0,1 bis 0,2 erhöht.

Kann da jetzt aber nur von mir selber berichten - bei anderen ist das evtl. anders.

LG magellone

Beitrag von dasissjakompliziert 25.03.06 - 10:46 Uhr

ich denke, das ändert sich eher nach oben..