Kreisch!!!Was ist denn hier passiert???????

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von linus76 25.03.06 - 12:01 Uhr

Hallöle...

Also ich war ein paar Tage net im Forum unterwegs...und nun dachte ich mir mal bei ner #tasse und nem Kippchen-kurv doch mal ins Forum und was finde ich hier vor????#heul#heul#heul#heul#heul#heul
Eine Maßregelung vom allerfeinsten#bla#bla#bla
Kann das noch normal sein???
Ich meine,die Leutz sind doch alle freiwillig hier unterwegs und niemand wird hier gezwungen sich irgendein Schuh anzuziehen...#kratz
Versteh dat alles net so ganz...Leutz werden gesperrt,ermahnt,Beiträge gelöscht-fehlt nur noch das man sich in die Ecke stellen muß,ne Runde schämen...#schock#schock#schock
Leben wir net in einem Staat wo freie Meinungsfreiheit gilt????#gruebel
Und wenn sich hier einer persönlich angegriffen fühlt durch Sarkasmus,Ironie,etc....sorry,aber es ist doch in der Tat eine virtuelle Welt,auf die man net allzu viel geben sollte....bzw. sollte man sich dat net so persönlich reinziehen....;-)

So-wünsche so denn ein feiniges Wochenende

P.S.:Wo bleibt denn nun bl0ß der Spassfaktor der dieses Forum so liebenswert gemacht hat?????#schmoll


Beitrag von takam 25.03.06 - 12:07 Uhr

Ja, wo ist der Sapssfaktor #kratz gute Frage #schmoll

Vielleicht sollten wir alle ins Kloster #schock gehen

#schmoll#schmoll#schmoll

Zur Zeit wird alles gelöscht, was lustig ist :-(

Beitrag von julie2006 25.03.06 - 12:24 Uhr

Hallo,

ja hier wird nichts mehr so sein, wie es einmal wahr.#heul#heul#heul Der Ritter ist weg vom Bildschirm, wir wurden alle zusammengedonnert und müssen zum Stammtisch wandern. Es wird nie wieder lustig werden.#heul#heul#heul

Ich kann das auch nicht verstehen. Hier ist niemand zu Schaden gekommen. Und wenn sich jemand wirklich angeriffen fühlte, ist das auch Schwachsinn. Wie du schon sagst, ist doch nur virtuell hier.

Wir haben urbia angebettelt, aber die bleiben hart. Der Spaßfaktor ist von gestern. Nun wirds wieder langweilig und öde.#heul

Schönes Wochenende#heul

Beitrag von bluehorizon6 25.03.06 - 13:45 Uhr

Hi Linuis,

ist das wirklich so einfach, freie Meinungsfreiheit in direkter Verbindung mit der unbedeutenden virtuellen Welt zu setzen?

Freie Meinungsfreiheit, ist wohl eines der höchst zu wertenden Grundrechte. Aber sie bedeutet nicht dumm Schwätzerei im Zusammenhang mit ernst gemeinten Fragen und Sorgen. Und habe dieses Forum seit ich dabei bin angesehen als "Hilfswerkzeug" für Menschen, Jungenliche und Erwachsene die sich hier mitteilen wollen um Denkanstöße oder kleine Hilfen zu bekommen.

Das fand ich gut. Es gab irgendwie so etwas wie eine Basis mit Schreibern die gut kommentierten, bewerteten und irgendwie versuchten sinnvolles als Hilfe anzubieten.

Was hier in den vergangenen Wochen los war und vielleicht noch ist, hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun. Das war ein albernes, unqualifiziertes Getöse ohne Sinn und Verstand und diente nur dazu dieses Forum zu untergraben, ob aus Absicht oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Und freie Meinung kann jeder für sich beanspruchen aber sagen wir das mal einfach, wer Fussballspielen will kann das nicht im Schachverein tun. Und so ist das auch mit deisem oder anderen Foren. Sie habe sich einem Zweck unterstellt, und das ist auch die Regel die sich daraus ableiten läßt. Wenn dieser Zweck nicht mehr gewahrt ist, gilt es Grenzen zu zeigen. Und das hat das Urbia-team gemacht. Das finde ich persönlich gut.

Meinungsfreiheit unterliegt nämlich auch Grenzen. Meinungsfreiheit bedeutet nämlich nicht alles sagen zu dürfen. Ich darf keine Mensch diskriminieren, anmachen, beleidigen, denunzieren... Da ist nämlich der Schutz des Individuum höher zu werten. Meinungsfreiheit heißt für mich, dass ich für oder gegen etwas sein kann und dies äussern darf. Ich habe etwas mitzuteilen, aber nicht gequirlte Scheisse, und sexistische Aufsätze, oder Personen niederzumachen nur weil ich als Absender anderer Meinung bin.

Vielleicht lesen es ja ein paar von euch, wäre schön zurückzufinden in eine Diskussionswelt für die es sich lohnt.

BlueH6

hätte noch mehr zu sagen.

Beitrag von linus76 25.03.06 - 21:42 Uhr

*Die unendliche Geschichte*...soso-das ist es also,hätte man sich ja auch denken können...#bla#bla#bla

Kannst du eigentlich auch mal so richtig herzhaft ablachen????Oder besteht das Leben nur aus predigen und händchenhalten???#kratz

Beitrag von bluehorizon6 26.03.06 - 14:38 Uhr

leider lese ich erst jetzt.

Frag meine Freunde, ich glaube, dass meine Facetten sehr weit reichen, aber wenns dir nicht gefällt, lass mich einfach links liegen.

Wenn du das als Predigt lesen, okay, liess es als Predigt, liest du es richtig, liest vielleicht nur eine Meinung daraus. Die Welt werde ich nicht umbiegen, aber ich werde antworten auf das was ich wichtig empfinde.

Ist das okay für dich?

BlueH6

Beitrag von linus76 26.03.06 - 19:11 Uhr

jo,damit kann ich leben;-)

Beitrag von demeter1889 26.03.06 - 14:50 Uhr

Hallo blue,

mir ist schon aufgefallen, daß Du mit Deinen Beiträgen tatsächlich versuchst, anderen in irgendeiner Form Hilfestellung zu leisten. Obschon ich persönlich dieses Unterfangen aufgrund der virtuellen Unpersönlichkeit und der Distanz für ein schweres Unterfangen halte so mag der/dem ein oder anderen tatsächlich Hilfe gegeben worden sein. Ich persönlich finde Deine Beiträge bedeutend zu langatmig, zu ausschweifend und oft sehr mühselig zu lesen. Vieles liesse sich in 3 statt in 30 Zeilen übersichtlich niederschreiben. Dies ist aber NUR meine Meinung.
Und dennoch, die Intention, anderen Menschen Hilfestellung zu leisten: Dies ist die postive Seite Deiner Präsenz.

Allerdings: Was Du in letzter Zeit an opportunistischen Beiträgen beigesteuert hast, undifferenziert und unreflektiert bezüglich derer, die Du indirekt kritisierst, da lässt vermuten, daß Du mehr als nur ein normaler Forumsschreiber bist. Ich denke, daß Du Teil des Forumsteams bist, ob nun fest oder als free lancer und Du dabei den Sinn-Kern eines Internet-Forums geflissentlich ausser acht lässt:

Ein Forum dient dem Meinungsaustausch zwischen Teilnehmern und nicht dazu, einer bestimmten Ideologie willfährig Folge zu leisten. Dazu gehört auch, Meinungen zu tolerieren, wie auch immer sie vorgetragen werden, auch wenn sie der eigenen Meinung zuwiderlaufen.

Mir persönlich ist es allemal lieber, sich dem Thema Sex, und es ging ja bei den ideologsichen Maßregelungen vor allem um den Forumsteil Liebesleben, auch mit Humor und Satire zu nähern, da menschliche Heiterkeit einerseits befreit und einem damit die Möglichkeit bietet, sich diesem Thema von einer unbeschwerteren Seite zu nähern. Andererseits regt Heiterkeit im Nachhinein oft zu mehr Nachdenken an als jegliche Ernsthaftigkeit.

Gerade schaute ich den Film "Name der Rose". Auch dort wird von einigen Protagonisten das Lachen und die Heiterkeit als etwas Verwerfliches angesehen INSBESONDERE hinssichtlich menschlicher Schwächen.

Sich den Problemen oder Fragen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu nächern macht die Vielfalt eines Forums aus. Du magst eine Vorgegensqweise habe, andere gehen differenziert an die Frage heran.

Du machst den großen Fehler, Deine Sichtweise zur Doktrin zu erheben und vergisst dabei, daß so mancher erheiternder Beitrag genauso hilft. Die zu akzeptieren, sollte Deine vornehmliche Aufgabe sein um Deinen Horizont eines Tages wirklich zu einem (weiten) und blauen zu erweitern.

Davon bist Du, unabhängig von der jeweils subjektiven Wertbarkeit Deiner Beiträge, noch sehr weit entfernt.

Es grüsst
demeter1889

Beitrag von ma7schi 26.03.06 - 21:29 Uhr

"Allerdings: Was Du in letzter Zeit an opportunistischen Beiträgen beigesteuert hast, undifferenziert und unreflektiert bezüglich derer, die Du indirekt kritisierst, da lässt vermuten, daß Du mehr als nur ein normaler Forumsschreiber bist"


Nee, er hat nur den Sinn und Zweck dieses Forums erkannt.

Ich fand diese Diskussionen vom Ritter und den anderen, soweit ich sie gelesen haben, amüsant aber deplaziert. Off Topic wäre oft hilfreich gewesen.

M.

Beitrag von demeter1889 26.03.06 - 23:14 Uhr

Eigenartig, daß Du oder andere die Sinnstiftung des Forums meinen zu kennen. Für mich ist ein Forum, im Rahmen der - auch hier lesbaren Forumsregeln - ein Medium zum Meinungsaustausch. Nicht mehr, nicht weniger. WIE man seine Meinung kundtut, sollte bitte jedem selbst überlassen bleiben. Solange weder persönliche Beleidigungen noch diffamierende Äusserungen ausbleiben, sollte, der Vitalität des Forums zugunsten, jede Äusserung zunächst erlaubt sein.
Ich kenne diesen Ritter (den Du erwähnst) oder seine Postings nicht, deswegen fällt mir dazu eine Stellungsnahme nicht ein. Aber wenn es amüsant war, warum war es dann deplaziert? Ist Humor nicht etwas, was grundsätzlich immer ein wenig über triste Alltagsprobleme hinweghilft? Und damit gerade wünschenswert?

justmyopinion

Greetz

Beitrag von meinung 27.03.06 - 08:52 Uhr

>WIE man seine Meinung kundtut, sollte bitte jedem selbst überlassen bleiben. Solange weder persönliche Beleidigungen noch diffamierende Äusserungen ausbleiben, sollte, der Vitalität des Forums zugunsten, jede Äusserung zunächst erlaubt sein.<

Genau das ist hier aber an der Tagesordnung gewesen in den letzten Wochen. Sachen wie "Boah, Du bist aber prüde, so blöd kann doch keiner sein" sind nicht wirklich hilfreich.
>Ich kenne diesen Ritter (den Du erwähnst) oder seine Postings nicht, deswegen fällt mir dazu eine Stellungsnahme nicht ein. Aber wenn es amüsant war, warum war es dann deplaziert? Ist Humor nicht etwas, was grundsätzlich immer ein wenig über triste Alltagsprobleme hinweghilft? Und damit gerade wünschenswert?<

Wenn ich hier über ein Problem schreiben würde und die anderen User nutzen es um sich darüber lustig zu machen fände ich das doch mehr als kränkend.

Beitrag von bluehorizon6 27.03.06 - 09:13 Uhr

Demeter, Mutter der griechichen Götter, richtig?

Also in einem stimme ich sofort mit dir überein, ich schreibe oft zu lange Antworten. Ob sie deswegen inhaltlich überflüssig sind soll das Auditorium entscheiden. Genau wie deine Zeilen, gegen meinen Stil sind, so kommen auch eine Reihe Zustimmungen.

Aber dann, gibt es ein paar Ausführung von denen ich mich deutlich distanziere.

Es gibt zwischen mir und Urbia nicht die entfernteste Verbindung.

Ich vertrete überhaupt keine Ideologie, sondern wenn du meine Beiträge ließt wirst du sehr viel fragendes feststellen, in den wenigsten fällen Verhaltensregeln für Fragende, denn damit erreicht man überhaupt nichts.

In einigen Fällen beziehe ich sehr wohl Position, nämlich dort wo sich Dinge ergeben die unter der Gürtellinie zielen und Zweite oder Dritte angreifen, beleidigen oder einfach nur dem Schwachsinn dienen. ( Ich spreche hier nicht von Humor, damit kann ich prima leben )

Was den Humor selbst angeht in Zusammenhang mit Sexualität, da bin ich auf deiner Seite. Vieles ist über Humor gut abzufangen. Aber, und da bitte ich dich etwas umsichtiger mit mir umzugehen. Der eine kann sehr humorvoll schreiben und andere wiederum nicht. Nimm du dochdie Seite der humorvollen Schreiber in Anspruch. Aber bin versuche mich nicht in eine Welt zu schieben die ich mglw. nicht beherrsche. Steht doch jedem Leser selbst zu welchen Beitrag er lesen will.

Im Namen der Rose. Du willst mich nicht ernsthaft in die Nähe der mittelalterlichen Denke setzen.

Und dann muss ich zu einem noch äussern. ich mache einen grossen Fehler meine Sichtweise zur Doktrin zu erheben. Dazu mußt du wohl meine Sichtweise kennen. Bitte beschreibe mir was meine Doktrin ist, und wo du sie kennengelernt hast.

Mir ist vollkommen schleierhaft, woher du das Wissen nimmst ich sei gegen erheiternde Beiträge. Meinst du aber die Unruhe in diesem Forum der vergangenen 3 Wochen, da gab es allerdings einige Dinge mitzuteilen. Ansonsten gibt es nichts und niemanden den ich hier mit seiner Meinung tolerierte.

Ich schlage vor, wenn dir ein solcher Beitrag auffällt mich anzusprechen, vielleicht sehe ich auch nicht immer klar.

vielen Dank, mit einem Lächeln. Ich werde deine Beiträge mit lieben Augen verfolgen.

BlueH6

Beitrag von demeter1889 27.03.06 - 06:13 Uhr

"Freie Meinungsfreiheit" hat im übrigen etwas tautologisches.

Wie gesagt, beim Versuch, Sinnvolles besonders "sinnvoll" auszudrücken, verfällst Du ins Schwafeln.

Nichts für ungut.

Beitrag von demeter1889 27.03.06 - 06:14 Uhr

"Freie Meinungsfreiheit" hat im übrigen etwas tautologisches.

Wie gesagt, beim Versuch, Sinnvolles besonders "sinnvoll" auszudrücken, verfällst Du ins Schwafeln.

Nichts für ungut.

Beitrag von snoopy1969 27.03.06 - 11:33 Uhr

he blueh,

sorry, aber du stellst hier zwei grundrechte in einen sachzusammenhang, meinungsfreiheit und würde. das ist rein argumentativ, also logisch aber auch fachlich unsinn - beide haben unabhängig voneinander bestand.

urbia hat bei der zensur von beiträgen interessanterweise nie mit dem verletzen der würde von mitgliedern argumentiert, sondern damit, daß bestimmte beiträge "hier nicht erwünscht sind". insofern ist die von dir unterstellte intention überhaupt nicht belegbar. würde es urbuia um schutz vor diskriminierung gehen müssten tatsächlich andere foren komplett geschlossen werden, schau mal in ss oder kiwu. es soll aber ein redaktioneller ansatz durchgepaukt werden. nun ist ein forum aber kein periodikum. und damit ist es durchaus angebracht, die frage nach der verletzten meinungsfreiheit aufzuwerfen.

ich schätze deine beiträge sehr, aber dieser hier ist wirklich ein wenig inhaltsleer...

Beitrag von donnerknispel 25.03.06 - 14:49 Uhr

Also, Kinners!

Diese Diskussion gehört doch nun wirklich in den Stammtisch!!! (heb den zeigefinger)
Spätestens heut Abend ist wieder mal alles gelöscht,
ach nein, mit Glück nur verschoben....;-)

nein, nein, Ihr wollt es einfach nicht lernen,
räusper,
wollt, oder könnt Ihr nicht?;-)

In stillen Gedanken an Maggiritter

Eure #wolkeknispel #heul *schluchz*



Beitrag von sparrow1967 25.03.06 - 23:38 Uhr

Freie Meinungsäußerung sicher. Aber wenn Leute nur verarscht werden oder hier nur noch dumme Gespräche laufen....Urbia hat das Hausrecht! und das find ich auch ganz gut so.
Wenn man sich so unterhalten will, http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=25&id=382656 dann kann an das doch per Messenger oder mail machen, oder? Dann hat man den spaßfaktor und man wird nicht in die Schranken gewiesen.