Wasser statt immer Premilch???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von adlertier24 25.03.06 - 12:58 Uhr

Hallo Ihr,

habe bereits 4 Kinder mit Stillen "groß" - also an die Gläschen - bekommen. Diesmal hat es mit dem Stillen nicht geklappt.

Bitte sagt mir, ob ich die Premilch wirklich füttern kann wie Muttermilch oder ob ich auch Tee anbieten soll oder abgekochtes Wasser ohne alles. Kann der Zwerg mit der Premilch zu Anfang genau wie bei Muttermilch Tage haben, an denen er/sie stündlich Hunger schiebt??? Ist das Instinkt wegen der Milchanregung???

LG Melanie mit Amy, 12.3.2006

Beitrag von liablo 25.03.06 - 13:05 Uhr

Hallo,

die Pre ist wie Muttermilch. Du kannst sie deiner Kleinen unbedenklich geben. Brauchst kein Tee oder abgeochtes Wasser zusätzlich. Mehr wie 1000 ml sollte sie allerdings am Tag nicht bekommen.

LG

Liane

Beitrag von adlertier24 25.03.06 - 13:08 Uhr

Hy,

danke, sie kommt zwar auf unzählige Fläschen, macht sie aber selten ganz leer. Oft nur die Hälfte. Da glaube ich bleiben wir unter einem Liter. Werde aber mal aufschreiben, was sie so trinkt über den Tag. Wieso wären denn >1000ml schlecht? Hat sie dann zuviel Nährstoffe, also zuviel des Guten?

Lg Melanie

Beitrag von liablo 25.03.06 - 13:13 Uhr

Halllo,

die kleinen Nieren der Baby´s können soviel Flüssigkeit noch nicht richtig verarbeiten.

Liane