Kann nicht mehr ..dringend ...schlafproblem..

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sandra1983 25.03.06 - 13:47 Uhr

Hallo ,

ich habe eine Frage an euch ! Wisst ihr ob es irgendwelche Tropfen oder homöopathische Mittel gibt damit Babys und Kleinkinder besser schlafen ?
Ich habe mal hier gelesen das es so ein Kamillenextrakt gibt von Sedainfan oder so ähnlich . Ich bekomme das hier nur nirgends !
Das Problem ist das meine Kinder ( 2 1/2 Jahre und 4 Monate ) zur Zeit sehr krank sind und mein Mann und ich ( und natürlich auch die Kinder ) Nachts kaum noch Schlaf bekommen und total übernächtigt sind .
Bei meiner Tochter kommt dann natürlich auch noch dazu das sie gerade Zähne bekommt ( wenns kommt dann Schlag auf Schlag ) .
Normalerweise würde ich nicht auf solche Mittel zurückgreifen aber immoment ist es wirklich sehr sehr hart , für uns und auch für unsere Kinder ... mein Sohn ( 2 1/2 Jahre ) schläft sogar dauernd auf meinem Arm ein , normalerweise ist er der totale Wirbelwind .

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen .




LG Sandra

Beitrag von deoris 25.03.06 - 14:27 Uhr

Hallo
hast du es schon mal Vibrucol ausprobiert ,ist gerade bei Krankheiten oder beim Zahnen geeignet ,dass die Kinder ruhiger Schlafen.Kriegst du ganz normal in der Apotheke ohne Rezept.Den Preis kenne ich leider nicht.
LG

Beitrag von abeille 25.03.06 - 15:20 Uhr

Hi Sandra,

Du könntest Chamomilla ausprobieren. Bei der Potenz bin ich nicht ganz sicher, ich habe D6 hier (weil das in meinem Homöopathie-Buch empfohlen wird) und das hilft ganz gut. Allerdings eben nicht gleich beim ersten Mal. Chamomilla ist sowohl in Osanit als auch in Viburcol drin. Ist allerdings kein richtiges Schlafmittel, sondern dient der Beruhigung.
Ansonsten lese ich oft, das Bach-Blüten ganz hilfreich sind, aber damit kenne ich mich überhaupt nicht aus. (Marika, wo bist Du? Vielleicht kannst Du einen Tipp geben!)

Schau mal hier, vielleicht ist was für Dich dabei:
http://www.babyundfamilie.de/Homoeopathie-bei-Probleme-mit-dem-Einschlafen-Kinderkrankheiten-A050805ANOND019392.html

Bei uns muss demnächst Pulsatilla in die Hausapotheke.

Ganz liebe Grüße
Gesine mit (dem schlaflosen) Paul

Beitrag von muttiistdiebeste2 25.03.06 - 15:21 Uhr

Hallo Sandra,

bevor du auf Medikamente zurückgreifst würde ich doch erstmal versuchen die schwierige Situation durch ein wenig Hilfe von Aussen zu entschärfen. Könnte nicht deine Mama oder Schwiegermama mal ein paar Tage oder Nachmittage zu euch kommen, die Kinder abnehmen, mit ihnen spazierengehen oder den Haushalt schmeissen? Hat meine Mama gerade gemacht und sonst wäre ich untergangen......#schock

Gegen die Zahnungsschmerzen kann ich ansonsten die Osanit-Kügelchen empfehlen, rein homöopatisch.

Und zum Einschlafen.....#kratz.....Schlaflieder singen, streicheln, eine Geschichte erzählen, was deine Kids halt so mögen.

lg Ellen

Beitrag von sandra1983 25.03.06 - 16:28 Uhr

Hallo

Nein , meine Schwiegermama oder meine Mama können nicht helfen , keiner aus der Familie , die wohnen alle 100 Km weit entfernt .
Ich möchte meine Kinder auch nicht ruhig stellen :-[ :-[ :-[ Ich möchte das es meinen Kindern besser geht . Ich sehe doch das es für die zwei auch nicht gerade schön ist die ganze nacht so unruhig zu schlafen oder eben garnicht zu schlafen .
Die Osanitkügelchen bekommt sie ja :-) Ich denke das Zahnen is das kleinste Problem ... seit 3 Wochen sind wir alle durchgehend krank ( erst magendarm , mein sohn hatte in den 3 wochen 3 pseudokruppanfälle und jetzt diese blöde bronchitis )


LG Sandra

Beitrag von knautschtier 25.03.06 - 18:43 Uhr

Hi habe mir bei Zahnungsbescherden mit zusätzlichen Schlafproblemen auf empfehlung einer bekannten Bernsteinketten im Babymarkt gekauft. Und ob es wirklich wirkt oder nur einbildung ist ist mir egal ab dem Tag an dem sie die Ketten an hatten konnten wir wider ruhig durchschlafen!
Sind auch nicht all zu Teuer von daher schadet ein versuchnicht!

Gruß Sandra