Die Beerdigung meiner Tochter steht fest bräuchte hilfe

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von kopfkissen 25.03.06 - 14:02 Uhr

Hallo,

am 05.04.2006 soll meine kleine die ich im sechsten Monat verloren habe beerdigt werden da sie nur 250g gewogen hat wird eine sammel beerdigung statt finden.
Meine Frage habt ihr einen Tipp was ich Ihr mit ins grab lege kann???
Denn ich weiß ja auch nicht wieviel platz da ist.
Hat jemand sowas schon mal mit gemacht wie läuft das ab???

Danke für eure hilfe.
Gruß Nina mit Nina #stern und wurm 9ssw

Beitrag von peti1810 25.03.06 - 14:22 Uhr

Liebe Nina...mir tut es richtig weh, das zu lesen...mein herzliches Beileid!!!

Wieviel Platz da ist, weiss ich leider nicht...kannst aber sicher mal beim Bestatter nachfragen!!!

Ich würde ihr vielleicht, fall´s bereits vorhanden war, ein Spielzeug mitgeben.

Und in jedem Fall ein Bild von ihrer Mama und Papa!!!
Wenn Du magst/kannst, schreibe ihr einen Brief und packe dort ALLES rein, was Dich zur Zeit bewegt ....
Das gilt auch für Deinen Mann!!!

Menno, was fällt mir das jetzt schwer, hier sowas zu schreiben....#heul

Ich wünsche Euch alle Kraft der Welt, diese schwere Zeit zu überstehen!!!!!

Viele liebe Grüsse
peti1810

Beitrag von wetwo11 25.03.06 - 15:38 Uhr

Hallo Nina,

als unser Luca Beerdigt wurde haben wir in seinen Sarg seine Ente mit reingelegt und seinen Schnulli mit der Schnulli Kette haben wir mit ins Garb geschmiessen...

Im nachhinein habe ich einen Stein in Herzform gekauft...bzw. 3 Stück...einen der auf Lucas Grab liegt, einer der auf meinem Schreibtisch liegt und einen hat mein Mann auf dem Tisch bei der Arbeit...so sind wir immer mit Luca verbunden.

Ich hoffe du findest das passende für euch was ihr eurem kleinen Stern mitgebt.

Ich drück dich und ganz viel Kraft sagt
Steffi

Beitrag von engelsmutter 25.03.06 - 19:53 Uhr

Hallo Nina, herzliches Beileid auch von mir und meiner Familie. Ich leite eine SHG in Hessen für betr. Eltern. Kannst mich auch mal über VK kontaktieren. Was Ihr machen könnt, ist gefüllte Gasballons mitbringen und die mit einem Wunschkärtchen für Euer Engelchen steigen lassen. Auch könnt Ihr ein Grablicht mitbringen, so eine einfache Ausführung, weil man ja nicht weiß, ob die da alles wegräumen. Liebe Grüße Engelsmutter

Beitrag von afortunado 26.03.06 - 10:57 Uhr

Liebe Nina!

Ich #liebdrueck dich erstmal ganz lieb. Das tut mir so leid für dich. Ich habe meinen Sohn selber im 6. Monat verloren. Wir hatten allerdings keine Sammelbeerdigung. Von daher kann ich dir dazu leider nicht viel sagen.

Wir haben die Urne von unserem Kleinen auf dem Familiengrab meiner Großeltern beigesetzt. Ich habe damals einen Abschiedsbrief an meinen Kleinen geschrieben, welcher dann mit der Urne vergraben wurde. Das hat mir sehr geholfen, ein stückweit besser Abschied nehmen zu können.

Aber wenn du vielleicht schon ein Kuscheltier oder ähnliches für dein Sternchen hattest, finde ich das auch eine schöne Grabbeigabe. Frage am besten mal bei dem Bestatter nach, was möglich ist.

Liebe Grüße von Silvia mit 2 #stern im #liebe

Beitrag von nong 26.03.06 - 12:05 Uhr

Ich trauere mit dir wenn du schon ein stofftier für deine tochter gekauft oder ausgeguckt hast laß es mit in denn sarg legen ich habe meine tochter laura 2 wochen vor dem geburtstermin tot gebären müßen das war 2002 . ich weiß genau wie du dich fühlst #liebdrueck

Beitrag von kopfkissen 26.03.06 - 16:05 Uhr

Hallo ihr lieben,
danke für eure Antwort das hilft mir schon mal ein wenig.
Ichun weiß noch garnicht wie ich diesen Tag überstehen soll es schmerzt sehr und jetzt wo ich wieder schwanger bin und eine Risikoschwangerschaft habe macht mich das alles noch mehr fertig.
Aber vielen Dank.

Und für euren und meinen Engel zünde ich eine #kerze an.
Lieben gruß Nina

Beitrag von yvonne 26.03.06 - 18:02 Uhr

hallo du,

das tut mr so unendlich leid......aber habe vertrauen, dass dein jetziges baby seinen weg auf diese welt finden wird.lass dich bitte nicht verrückt machen(das können ärzte ja leider zu gut).ich würde am 5.4. dein baby in eine schöne babywolldecke einpucken und ihr einen abschiedsbrief beilegen.

alles liebe dir und viel kraft.wir werden an dich denken.......

lg und umarmung,

yvonne

Beitrag von smilysmile 27.03.06 - 06:25 Uhr

ERstmal herzliches beileid.

Ich habe da eine Frage und hoffe das ich dir nicht zu nahe trete.
Du bist in der 9ssw? Und deine Kleine wird jetzt erst in 2 wochen beerdigt? Hast du ueberhaupt die moeglichkeit deine kleien nochmal zu sehn?
Als wir noch in Franken gelebt haben wurden die Babys unter 500g in einem anonymen Grab ohne Datum beigesetzt.

Alles gute fuer deinen engel und fuer die neue schwangerschaft und viel kraft fuer den tag an dem du dich verabschieden musst.

gruss, smily

Beitrag von kopfkissen 27.03.06 - 10:56 Uhr

Hallo Smily,

also unsere kleine kam am 26.10.2005 auf der Toilette zur Welt dann haben die Ärzte sie direkt weg genommen Sie haben mich nicht gefragt ob ich sie sehen möchte sie war einfach weg und da es die erste schwangerschaft war wußte ich auch nicht das ich ein recht hatte sie im arm zu halten.
Am virten Tag habe ich dann drei Fotos bekommen als ich sie dann gefragt hatte ob die möglichkeit besteht die kleine noch einmal zu sehen um abschied zu nehmen sagten sie nein das geht nur bis zum dritten tag.
Also habe ich die Fotos und nicht mehr.
Bei der Beerdigung werde ich sie nicht mehr sehen können klar. Aber ich tage sie im Herzen.

Beitrag von julie2006 28.03.06 - 10:57 Uhr

Gib ein Foto von euch, eine wünderschöne Rose, ein Plüschtier und vielleicht etwas Spezielles von dir mit rein, falls soviel Platz ist.

Ich wünsch dir alle Kraft der Welt.#liebdrueck

Eine #kerze für deinen Engel.

Beitrag von bunny2204 30.03.06 - 07:38 Uhr

Hallo,

wir haben unserem Sohn einen kleinen Kuschelbären mitgegeben, den hat mein Mann gekauft, als wir erfahren haben, dass ich mit unserem Grossen #schwanger bin.

Eine andere Familie hat ein Sonnekuscheltier und einen Brief mit rein gelegt.

Ich wünsche Euch viel Kraft für die Beerdigung.

Liebe Grüsse,

Bunny #hasi + Max (*06.08.03) + #stern chen Florian (*02.07.05) + #stern chen (*27.12.05)

Beitrag von ajs 30.03.06 - 16:01 Uhr

hallo mein sohn bekam auch eine sammel beerdigung ich habe enrico eine rote rose mit gegeben. es war das schlimmste was ich durchmachen must aber heut bin ich fhro das es diesen ort gibt wo ich zu ihm kann wenn ich ihn vermisse . du schaffst das . es gibt viele elttern denen es von dieser art beerdigung nicht erzählt wird

Beitrag von benpaul6801 30.03.06 - 18:55 Uhr

hallo,
ich habe damals meinem vater und meinem opa ein ganz persönlichen brief mit geben als sie beerdigt wurden.
da konnte ich mich nochmal schriftlich ganz allein verabschieden.
mir hat das geholfen.

alles liebe ,
yvonne

Beitrag von peti1810 05.04.06 - 04:33 Uhr

Denke gerade wieder an Dich /Euch....Wünsche Euch alle Kraft der Welt für gleich....

Bin in Gedanken bei Euch!!!!

LG peti