Wann habt ihr mit Brei angefangen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bunny00987 25.03.06 - 15:29 Uhr

Hallo.

Ich weiß mit Brei soll man erst nach dem vollendeten 4.ten Monat anfangen. Bei uns ist es ja auch noch nicht ganz so weit.
Aber mich würde mal interessieren wie alt eure Kleinen waren, als ihr damit angefangen habt?
Gleich nach dem sie 4 Monate waren oder später?
Meine Hebamme meinte nämlich, wir sollten besser erst nach dem 6.ten Monat damit anfangen, weil es sonst auch noch etwas früh wäre.

Ich freu mich auf eure Antworten.

#danke schon mal bunny mit Luca-Finley (13 Wochen), der grad vom Papa die #flasche kriegt

Beitrag von belleprincesse 25.03.06 - 15:36 Uhr

Hallo :-)

Anfang September bekam er seine ersten 1-2 Löffelchen Karotte und dann am 19.09 (da war er fast 4 Monate alt) seinen ersten Abendbrei. Er war absolut reif dazu - nicht allergiegefährdet und es war die richtige Entscheidung!

Aber die meisten werden dir nun wohl sagen, du sollst bis nach dem 6. Monat warten.

Ich persönlich bin der Meinung das Kind entscheiden zu lassen.

LG
Daniela mit Jan Luca *23.05.2005

Beitrag von dreamity 25.03.06 - 15:54 Uhr

Auf die gefahr das ich hier runter gemacht werde bis auf letzte:-)

Bei meiner Tochter habe ich mit 12 wochen langsam angefangen mit Babygrieß da bei ihr die milchnahrung nicht mehr ausgereicht hat hat der kinderarzt gesagt ich soll es einfach mal probieren. Und siehe da es schmeckt ihr und sie machte auch direkt den mund beim 2ten löffel freiwillig auf. Milchnahrung will sie nur noch 2 mal am tag morgens und abends.
Denn restlichen tag über ist die Birne apfel oder karotte
und trinkt viel tee und auch karottensaft.
Das eine kind ißt früher das andere später einfach ausprobieren wenn es das nicht will mach es sich schon bemerkbar. Ich bin froh das die kleine schon so schön ißt und auch stolz.
Auch wenn hier einige mich jetzt am liebsten verfluchen würden.
Endscheide aus dem Bauchherraus keiner kennt dein kind besser als du.

Liebe grüße Dreamity #baby(16.12.2005) 14 Wochen

Beitrag von beebo 25.03.06 - 16:42 Uhr

Wir haben mit 5,5 Monaten mit dem Gemüsebrei Mittags angefangen und nach ca. 3 Wochen auch die Nachmittagsflasche ersetzt mit Obst-Getreide-Brei.
Hat sofort super geklappt.

Ich bin nicht der Verfechter von sehr früh Beikost anfangen, da sich mir der Sinn nicht erschließt.

Beitrag von edea 25.03.06 - 18:13 Uhr

Hallo!

Wir haben mit fast 6 Monaten angefangen.

Am Anfang bzw, bis vor kurzem hat sich der Beikoststart ziemlich dahingeschleppt, aber jetzt klappt alles wunderbar und Lukas mampft wie ein Scheunendrescher mittags und abends seinen Brei - morgens und nachmittags gibts noch Fläschchen, da der Herr ansonsten kaum was trinkt. #augen

LG
Edea und Lukas * 14.07.05