das leidige thema stuhlgang...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von appalachee 25.03.06 - 16:48 Uhr

hallo liebe mamies,

mein kleiner ist jetzt 10 wochen alt. bis 6 wochen hatte er mindestens einmal am tag stuhlgang (relativ flüssig). von einem tag auf den anderen war das dann anders. seither funktioniert das nur noch, wenn ich ihm mit dem fieberthermometer etwas helfe. der kleine drückt und drückt und es kommt nix! dabei ist die konsistenz total in ordnung.

kinderärztin sagt zwar, das wäre normal, mich würde aber interessieren, ob ihr dieses problem auch kennt und wie ihr damit umgeht.

milchzucker will ich ihm nicht geben, weil ich bei mir selbst damit schlechte erfahrungen gemacht habe. und das nachhelfen mit dem fieberthermometer (oder einem dammröhrchen) ist ja auch kein dauerzustand!

der kleine ist ansonsten quietschfiedel und wächst auch brav (schneller als mir lieb ist)!

hat irgendwer einen tip, was ich sonst noch machen könnte?

liebe grüße
kerstin & marvin

Beitrag von samiki 25.03.06 - 17:23 Uhr

Hallo Kerstin,

Lenny ist zwar erst 8 Wochen alt, aber er hatte das Problem auch. Meistens hat er mich Morgens so gegen 4.30 Uhr "gerufen", um ihm zu helfen #gaehn, da er es auch nach stundenlangen drücken augenscheinlich nicht hinbekam ! Das ging bestimmt 2 oder 3 Wochen lang so, fast täglich. Auch ich hatte immer Sorge, dass der Kleine das dann nie alleine lernt #gruebel.
Aber seit ca. 4 Tagen bekommt er das super alleine hin #huepf und ich muss nicht mehr mit dem Fieberthermometer im Popo `rumpulen!!! Bin voll stolz auf den Kleinen!
Mach`Dir also keine Sorgen - ist bestimmt nur eine Phase!

#sonne Sandra + Lenny