Was ist besser?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von traeumerchen 25.03.06 - 18:10 Uhr

Nabend an alle...
Hab da mal wieder eine frage. Möchte nächsten Monat auch zum Hibbeln kommen ;-) Weiß nur noch nit so genau wie ich meinen Eisprung und die fruchtbarsten Tage am besten rausfinden kann... Hab mich für einen Ovulationstest entschieden, aber blos welchen? *grübl* Hab hier mal gelesen dass einige auch Persona dafür benutzen. Aber ist der nicht ausschließlich für den Schutz hergestellt worden!? Oder funktoniert er beim Wunsch genauso...? Weil er grenzt ja die fruchtbarste Zeit schon deutlich länger ein, oder? Hmm ja oder ist da der Clearblue digitaler Ovutest besser für um den zeitpunkt genauer rauszubekommen?! Bin so unsicher was besser sein kann... Preislich ist es ja au en unterschied. Und was haltet ihr von Clearplan Fertilitätsmonitor? Hab gehört er soll noch genauer sein als der digitale Ovutest und Persona...!
Würd mich freun wenn mir da wer weiter helfen könnte...
Liebe Grüße Träumerchen

Beitrag von singemaus 25.03.06 - 18:33 Uhr

Hallo Träumerchen!

Also ich habe mir den Clearblue digitalen Ovutest gekauft und ihn bisslang 2 Zyklen getestet. Ich denke, daß er wirklich gut funktioniert. Hat mir immer schön die fruchtbaren Tage angezeigt. Ist allerdings wirklich ganz schön teuer!(Hab glaub ich 36€ in der Apotheke bezahlt!) :-(Weitere Teststäbchen kann man ja glaub ich nachkaufen...Wenn es gute und preiswertere Alternativen gäbe, wäre ich auch für Tips dankbar!#freu
Einen wunderschönen Abend noch und ein schönes Restwochenende!!
Liebe Grüße #liebdrueck
die Kati

Beitrag von teddybearin 25.03.06 - 19:18 Uhr

1. hast du einen regelmässigen Zyklus?
Wenn ja, gibt dir der Eisprungkalender schon mal einen anhaltspunkt.

2. könntest Du tempi messen, um deinen Zyklus kennenzulernen. Manche schwören drauf andere raten ab.

3. denke mal, dass es theoretisch eine Kostenfrage ist.

Ovutest kosten glaube ich so ca. 30-40 pro Monat, je nachdem wieviele Teststäbchen man benutzen muss, bis einem die passenden Tage angezeigt werden.

Persona glaube ich neu ca. 70 Euro + ? Teststäbchen. Man dreht das ganze dann nur um, wenn Persona anzeigt, dass man verhüten soll, dann macht man #sex.

Der Fertilationsmonitor 150 Euro + ? Teststäbchen. Ist direkt für den KiWU entwickelt worden, aber ob er dadurch besser ist, keine Ahnung.

Aber welche Methode eher zum Erfolg führt, keine Ahnung. Denn selbst wenn es zur befruchtung kommt, liegt die wahrscheinlichkeit leider bei 1:4, dass man SS wird.

Ich denke mal, dass es dir vielleicht nicht 100% geholfen hat, aber ich bin mir auch nicht sicher, ob es überhaupt eine passende Antwort gibt.

Teddybearin

Beitrag von amelie74 25.03.06 - 19:24 Uhr

Hallo,
also ich hab immer tempi gemessen und bin seit einem ÜZ mit Persona dabei.
So teuer ist das gar nicht, da ich nur die Teststäbchen von Persona nutze (die man für den Compi braucht) ohne den Compi dafür zu haben.
Der Trick ist: wenn Du Deine fruchtbatren Tage hast, d.h. kurz vorm ES stehst, dann zeigt Dir das Teststäbchen zwei blaue dicke Linien an. DAS IST DAS GANZE GEHEIMNIS!!!
Kostenpunkt für 3 ÜZ 27,00 EUR, also 24 Stäbchen für 3 Monate.

Beitrag von cayenne 25.03.06 - 22:36 Uhr

Hallo :-)
ich habe mich für Ovulationstest entschieden. Und suche auch jemanden, der mit mir zusammen 100 Stück bei Ebay kaufen möchte. Das ganze kostet etwa 35 Euro :)


Marina

Beitrag von anetti 26.03.06 - 11:31 Uhr

Also, der Clearplan Fertilitätsmonitor ist viel genauer als Persona, weil er nicht einfach nur rot oder grün anzeigt, sondern in mehreren Stufen arbeitet. Man sieht genau, wie LH steigt und wann der ES ist.

LG, Anetti