Schnullerersatz brauche eure Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemel1212 25.03.06 - 18:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!
Wir haben zur Zeit ein echtes Schnullerproblem:-[:-[:-[
Unsere Kleine braucht dieses blöde Ding zum Einschlafen ist ja auch schön und gut ,aber wehe sie verliert ihn nachts .Durch dieses Problem schläft sie auch immer noch bei uns im Bett ,da es dann einfacher ist dieses Ding in den Mund zu befördern.Wir möchten sie aber gerne in ihr Bettchen legen ich habe aber keine Lust nachts 50 mal aufzustehen.Kennt jemand das Problem? Wie kann m an nachts den Schnuller abgewöhnen und welchen Ersatz gibt es außer den Daumen?

Liebe Grüße Sabrina +Larissa 27.10.05

Beitrag von jana10.2005 25.03.06 - 18:55 Uhr

Also bei uns war es so das sie sich zuerst ständig selbst den Schnuller an diesem Ring wieer rausgefummelt hat.

Dann hatten wir diese Schlafsauger ihne Ring und das ging ne zeitlang gut aber dann verlor sie auch die und wurde wach.

Sie hat so nen Teddy mit so ner langen Mütze auf den sie immer beim Einschlafen zum kuscheln nimmt und seit zwei Tagen habe ich beobachtet wie sie ein Stückchen der Zipfelmütze in den Mund nimmt und da drauf rumsabbert bis sie schläft. Seitdem ist ihr der Schnuller relativ egal :-)

War jetzt nicht wirklich ein toller Tip aber ich wollte dir mal schildern wie es bei uns so ist.

LG Sabrina

Beitrag von claudichma 25.03.06 - 19:03 Uhr

Hallo Sabrina,

lässt deine Larissa sich noch pucken? Ich pucke meinen Kleinen immer zum Einschlafen, fixiere also mit einer Decke seine Ärmchen am Körper, sodass er sich den Schnuller nicht aus dem Mund hauen kann: Außerdem bekommt er immer ein Lätzchen um, dass ich dann zum Schlafen um sein Kinn herum wie ein "Auffangbecken" drappiere, sodass der Schnuller nicht weit kommt, wenn er ihn doch mal ausspucken sollte - so kann er ihn sich dann selbst zurückholen.

Meist spuckt er den Schnuller aber irgendwann im Schlaf freiwillig aus und will ihn dann auch gar nicht mehr, sodass er inzwischen in seinem eigenen Bettchen schlafen kann und das lästige Aufstehen für mich entfällt. :-)

Viele Grüße
Claudia mit Ben *28.12.05

Beitrag von zuckermaus211 25.03.06 - 19:07 Uhr

Hallo !

Gewöhn ihr das bloss nicht an.Meine freundin macht das sobald das babyfon angeht(auch wenns nur nen störungston ist) rennt sie ins K-Zimmer und sagt oh gott Joe hat seinen schnuller verloren er darf bloss nicht wach werden.

Als wir am We da waren um ein bischen was zu trinken.Hat es erstmal 1 stunde gedauert bis sie wieder aus dem k-zimmer rauskam weil sie solange bei ihm drin bleibt bis er einschläft.Dann kam sie raus dann musste ich meine schuhe auziehen weil er sonst wach werden könnte.(hatte klackerschuhe an).Und die eltern sind bei jedem geraüsch aus dem babyfon aufgesprungen und isn zimmer gerannt.

Tja halt ne blöde angewohnheit halt.mein mann will schon am we gar nicht mehr zu denen hin weils echt nervt.

Leonie will ihren schnuller nicht sie hat ihren daumen entdeckt.tja was soll ich machen.Papa und ich haben damals auch beide am daumen gelutscht also kann ichs ihr nicht übel nehmen.

das alles kann dir zwar nun auch nicht weiter helfen aber mach das mit dem schnuller nicht mehr dann muss sie halt weinen..sie schläft schon wieder ein.

LG Nadja + Leonie