diese übelkeit macht mich noch irre!! wer kennt das in dieser form????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von froggerl 25.03.06 - 19:23 Uhr


hallo !

zur zeit könnt ich mich nur noch stülpen ! ( in wahrsten sinne des wortes )

jetzt war mir eh schon die ersten 12 / 13 ssw schlecht mit erbrechen ohne ende.

dann wurde es ein bischen besser, d.h. ich habe ständig im wechsel 3 / 4 tage nix und da gehts mir gut und dann wieder 3 / 4 / 5 tage übelkeit zum umfallen und erbrechen.

ich fahre noch aus der haut, kaum meine ich jetzt ist es ganz vorbei und freu mich, dann kommt es wieder von vorne ganz dicke.

wer kennt das von euch oder hat das auch in dieser form?

vielen dank für die antworten

herzliche grüße
froggerl 15+5 ssw :-[

Beitrag von s1a1b1i1n1e 25.03.06 - 19:27 Uhr

Ich kannte das auch.

Mir hat warme Milch abends geholfen. Viele sagen Ingwertee soll helfen. Ansonsten musst du drauf achten, das du viel Flüssigkeit im Körper hast, sonst schadet es dem Baby. Wenn du nicht soviel essen drin behälst ist das nicht so schlimm.
Übrigends meine FÄ meinte wem viel übel ist, der produziert viele Schwangerschaftshormone, die das Kind gut gebrauchen kann.
Also Kopf hoch, es wird auch wieder besser.

LG Sabine+boy (25.ssw)

Beitrag von babyinlove 25.03.06 - 19:30 Uhr

Hallo,
hab vorhin schon auf einen ähnlichen
Beitrag geantwortet...

+ Ingwertee
+ Kleine Mahlzeiten (alle 2-3 Std.)
+ viel trinken (Pfefferminztee beruhigt den Magen, Mineralwasser)

Die Übelkeit war bei mir plötzlich
in der 18. SSW weg....

.... jetzt gehts in der 29. SSW wieder los,
da mein kleiner Strampelmann mir ordentlich
in den Magen drückt (hoffentlich senkts sich bald
der bauch).
Hab heut nacht nur 4 Std. geschlafen, und musste mich
ständig übergeben (aufsteigende Magensäure :-% )

Naja, zumindest brauchen wir ums unsere
Kleinen nicht so viele Sorgen machen -
- speiberl sind bleiberl (bayr. Sprichwort)

LG,
Fatima (29. SSW)

Beitrag von glori83 25.03.06 - 19:37 Uhr

hey froggerl,

kenne das ganz gut mir gehts genauso. immer wurde mir gesagt es würde nach den 12 wochen gut werden, weil sich der körper daran gewöhnt hat schwanger zu werden aber fehlanzeige! hab auch jedesmal gedacht, ja jetzt sind schon drei tage ohne :-% rum, und was war dann?? von einen auf den anderen schlag volle übelkeit. bin jetzt in der 22ssw und habe das immer noch, zwar nicht mehr so oft aber vereinzelt noch immer. denke mal ich werde das meine ganze schwangerschaft durch haben! mach dir nichts daraus, du bist nicht alleine.

wünsch dir eine wunderschöne restschwangerschaft.

glg glori21+5#liebdrueck

Beitrag von kathi80 25.03.06 - 19:44 Uhr

Ich bin seit heute in der 17. SSW und musste seit Wochen 2 Tage in Folge mal NICHT brechen. Sonst bin ich jeden Morgen nach dem Aufstehen fällig :-(. Übel ist mir zwischendurch immer mal wieder. Aber ich muss sagen, dass der schlimme Höhepunkt der Übelkeit ab der 13. SSW überschritten war.