Beikost

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von deafmami79 25.03.06 - 21:04 Uhr

Hallo

Meine Tochter wird am 5.April 4 Monate alt. Kann ich am 5.April Beikost beginnen oder lieber später????Und kann ich auch etwas Frühkarotten in Flaschen geben oder besser gar nichts?Meine schwester hat seine tochter mit 4 monaten Beikost angefangen.Mein sohn damals.. Jetzt weiss ich nicht,ob es noch zu früh ist.bin nur unsicher.


LG anika und Lilly-Marie 05.12.2005

Beitrag von divine86 25.03.06 - 21:34 Uhr

Hi,

du hast doch die Frage schon mal am 23.03 gestellt. Du hast doch gute Antworten bekommen.
Ich würde warten, bis du das Gefühl hast das deine Kleine reif genug ist.
In die Flasche würde ich nichts machen, die Verdauung beginnt schon im Mund.
Wenn deine Kleine noch satt wird, dann warte. Deine Kleine trinkt ja nicht so gut, ne? Milch ist sättigender und kalorienreicher als Gemüsebrei.

Lg Susi und Damien Joel (29.09.05)

Beitrag von susaheld 25.03.06 - 21:39 Uhr

Hallo Anika,

es wird empfohlen mit der Beikost ab dem 6. Monat anzufangen. Es gibt aber einige, die schon früher damit beginnen. Wichtig ist immer, dass das Kind bereit dazu ist, also das Essen nicht wieder rausschiebt, einigermaßen sitzen kann etc.
Wenn Du nicht das Gefühl hast, Dein Kind möchte das jetzt schon haben, dann gib die Flasche noch 1-2 Monate weiter. Schaden tut es auf jeden Fall nicht.
Und Karotten in der Flasche haben dort nichts zu suchen. ;-)

LG
Susanne