Nachmittagsbrei einfrieren?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pohane 25.03.06 - 21:53 Uhr

Hallo,

ich würde gern den milchfreien getreide-obst-brei einfrieren. jetzt meine fragen:

kann man das machen?
hat jemand erfahrungen mit welcher mischung es am besten geht bzw. was nach dem auftauen dann noch am besten schemckt?
nehme ich dann lieber frisches obst oder kann ich auch obtsmus aus dem gals nehmen?
welches "getreide" eignet sich am besten?

danke für eure antworten.

lg anett

Beitrag von dotterweich 26.03.06 - 15:03 Uhr

hallo anett

mein vorschlag zum nachmittagsbrei: :-)

wir nehmen entweder fertigen von alnatura ( wie selbstgemacht und gut ausgefallen im test)

ODER

ich mache einen frischen, das heißt 100ml wasser abkochen, 2-3 EL Hirseflockem oder Apfel-Birne Reisflocken von Alnatura einrühren plus 100g frisches obst dünsten und pürieren, zum schluß alles verrühren

man kann aber auch anstatt frischen obst auch halbes glas obst von alnatura verwenden

ODER
du machst obstmus und frierst es portionsweise ein und holst es morgens aus dem gefrierfach, oder wasserbad stellen

ich mache das immer mit apfel, birnen und bananen
insgesamt 500g abkochen, pürieren und in eine eiswürfelbox füllen, oder in kleine pastikbehälter

TIPP:
Banane macht den brei süsser!!

abends nehmen wir auch den brei von alnatura, da verwende ich auch oft 2-3 würfel aus der eiswürfelbox z.b.

hoffe ich konnte bisschen helfen!

LG dotter und celine 8,5mon #liebdrueck