Ab wann 2-er Nahrung und Beikost?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von barcelona 25.03.06 - 22:54 Uhr

Guten Abend allerseits,

die Frage sagt es ja bereits. Nova ist jetzt genau vier Monate alt und mich würde interessieren, wie ihr es gehandhabt habt.

Danke für die Antworten!
Barcelona

Beitrag von rins 25.03.06 - 23:02 Uhr

hallo rebecca #sonne

ich füttere bis jetzt pre-nahrung, davon hat frieda super zugenommen...von der 2er halte ich nicht soviel, dann lieber zufüttern, wenn sie nicht satt wird.

mit der beikost haben wir so angefangen: ich hab ihr schon recht früh (so ab dem 4.mo) immer mal ein krümmelchen obst oder brot gegeben um zu gucken wie sie drauf reagiert. warten wollte ich aber bis zum 6. monat um anzufangen richtig beizufütter.
irgendwann hat sie dann angefangen den mund auf zusperren, wenn ich gegessen habe. dann habe ich angefangen ihr brei zu geben und das hat super geklappt! da war sie fast 6mo alt.

probiers einfach aus, die kleinen zeigen uns wann sie soweit sind! vielleicht will sie schon...vielleicht braucht sie aber noch n bißchen. beobachte einfach mal wie ihr interesse am essen der "großen" ist!

liebe grüße, #blume rins

Beitrag von buzzelmaus 25.03.06 - 23:15 Uhr

Hallo,

solange Deine Maus noch satt wird von der Milch, die Du gerade gibst, bleib dabei. Es ist auch kein Anzeichen, dass sie davon nicht mehr satt wird, wenn sie mal einige Tage öfter oder mehr Hunger hat - kommt vor.

Emily bekommt immernoch Pre (hab nur vor einigen Wochen von HA Pre aus normale umgestellt). Mit der Beikost habe ich einige Tage bevor sie 6 Monate geworden ist angefangen und ich finde, solange sollte man als Eltern auch warten können (alles andere halte ich für zu früh).
Du brauchst auch nicht zu testen, wie sie auf normales Essen reagiert (wie meine Vorschreiberin es gemacht hat), denn Du siehst es, wenn sie bereit ist - kann auch schon mit 5 Monaten sein. Dieses rumprobieren, ob die kleinen schon bereit sind für die Beikost zeigt für mich nur die Ungeduld der Eltern. Der Darm ist mit 4 Monaten einfach noch nicht soweit. Bei Frühstartern kann es schon mit 5 Monaten los gehen, bei Spätstarter erst mit 7 Monaten - ist alles völlig in Ordnung.

Bleib einfach bei der Milch, die Du gerade fütterst. Die 2er halte ich auch für total überflüssig. Und warte mit der Beikost mindestens noch bis zum Beginn des 5. Monats, bzw. fang dann an, wenn Du merkst, dass Nova bereit ist.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (7 1/2 Monate)

Beitrag von rins 25.03.06 - 23:40 Uhr

...ich habe ja nicht ungduldig rumprobiert #augen
ungeduldig war ich sicher nicht, denn was gibt es praktischeres als flasche geben ;-) da gibt es keine sauerei und es geht bestens!

ich wollte bis zum 6. mo warten und das habe ich auch gemacht. mit dem bröckelchen (0,5 erbsengroß/einmal pro woche) banane, dass sie manchmal bekommen hat, wollte ich schauen wie sie auf geschmack reagiert. das hat sie eigentlich auch ganz gerne gemocht, aber mehr gab es nicht!

#blume rins